Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Enchanting_Travels_India_Bandhavgarh_Tree_House_HideawayPugdundee_Safari_4.jpgBaumhotels

In der Reisebranche ist ein ständiger Wandel gefordert. Doch das ist nicht so einfach. Denn, wenn ein Hotel gebaut wird, muss der Investor über viele Jahrzehnte im Voraus schon die Bedürfnisse der Gäste im Blick haben. Wurden die in der siebziger und achtziger Jahres des vorherigen Jahrhunderts nicht ständig den Gästebedürfnissen angepasst, so können sie heute nur noch abgerissen werden. Denn die Urlaubsvorstellung von uns allen haben sich sehr stark gewandelt. Heute sind fast alle Urlaubsvorstellung realisierbar. Ausgefallene Urlaubsziele und Wünsche rücken dabei in den Fokus – wenn auch manchmal nur mit erheblichen finanziellen und zeitlichen Reiseaufwand realisierbar.

Schlafen unter funkelnden Sternen und rauschenden Baumkronen, aufwachen zum Zwitschern der Vögel. Zwischen den Baumwipfeln lässt sich die Natur aus einer völlig neuen Perspektive entdecken. luckx – das magazin stellt ausgefallene Baumhäuser in Asien, Afrika und Südamerika vor.

Planschen in den Bäumen

Inmitten einheimischer Urwälder verstecken sich 10 stilvoll eingerichtete Suiten. Mit Blick über die Baumkronen bieten die Baumhäuser großzügige Badezimmer, einen Wohnraum mit Kamin und zusätzlich jeweils ein eigenes Sonnendeck mit Pool. Das Haupthaus, das von jeder Suite über einen Holzsteg zugänglich ist, besitzt darüber hinaus eine Lounge, Esszimmer, Bar und Bibliothek. Mit ausgesuchten à la Carte-Menüs und dazu passenden Weinen aus einheimischen Anbaugebieten ist auch für das kulinarische Wohl gesorgt.

Wo der Pfeffer wächst: The Tranquil, Wayanad, Indien

Im Norden Keralas befindet sich das Resort inmitten einer Kaffee- und Pfefferplantage, umgeben vom abgeschiedenen Dschungel Wayanads. Das Besondere am Tranquil Resort ist die familiäre Atmosphäre. Mit privaten Terrassen, ein bzw. zwei En-Suite-Badezimmern und Fernsehern verfügt es zudem über eine sehr komfortable Ausstattung. In der näheren Umgebung befinden sich ein Wildtierreservat, der malerische Pookote-See und zwei mehrere hundert Meter hohe Wasserfälle. Nach aufregenden Abenteuern in der Wildnis lässt es sich im hoteleigenen Pool oder bei einer Ayurveda-Massage entspannen.

Siesta mit Löwen: Lake Manyara Tree Lodge, Nationalpark Manyara, Tansania

Zur Grundausstattung der Lake Manyara Tree Lodge gehören ein kuscheliges King-Size-Bed, Badewanne und Außendusche, was die Lodge ideal für einen romantischen Urlaub zu zweit macht. Für Familien gibt es ein spezielles Baumhaus, in dem bis zu drei Kinder Platz finden. Der Manyara-Nationalpark ist weltberühmt für seine Löwen, die ihre Siesta am liebsten auf den ausladenden Ästen der Akazienbäume verbringen. Im Nationalpark sind neben Elefanten, Büffeln und Flusspferden noch viele weitere Tiere zu beobachten. Weitere Aktivitäten finden sich im Besuch eines traditionellen Dorfes, Entspannung in den heißen Quellen von Maji Moto oder einer Fahrradtour entlang des Manyara-Sees.

Auf Tigers Fährte: Tree House Hideaway, Bandhavgarh, Indien

Der Bandhavgarh-Nationalpark ist eines der bekanntesten Tigerreservate Indiens. Komplett aus Teakholz erbaut vermittelt das Tree House Hideway richtiges Baumhausflair. Der fantastische Ausblick auf eine Wasserstelle bietet die Chance auf Tier- und insbesondere Tigersichtungen. Neben Safaris können während des Baumhaus-Urlaubs auch Fahrradtouren unternommen werden, umliegende Dörfer besucht oder an Workshops mit lokalen Kunsthandwerkern teilgenommen werden.

Im Herzen des Amazonas: Inkaterra Canopy Tree House, Tambopata, Peru

Durch den dichten Regenwald im Südosten Perus erstreckt sich der 300 Meter lange Baumkronenpfad der Lodge, der direkt mit dem zweistöckigen Baumhaus verbunden ist. Mehrere Aussichtsplattformen und zwei 30 Meter hohe Türme laden dazu ein, die außerordentliche Biodiversität des Tambopata-Naturschutzgebietes zu erforschen. Ein Besuch des Inkaterra Canopy Tree House ist nur in Verbindung mit einem Aufenthalt in der Inkaterra Reserva Amazonica möglich. Innerhalb von zwei Tagen werden mit einem romantischen Dinner unter Sternen, Kajaktouren und Exkursionen abenteuerreiche Aktivitäten angeboten.

Wer noch mehr solche Reisemöglichkeiten sucht, sollte z.B. bei Enchanting Travels nachschauen. Dort lassen sich maßgeschneiderte Fernreisen nach Asien und Indien, Afrika sowie Südamerika finden.