Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

BSLichtparcour_11-06-16.jpgLichtparcours in Braunschweig 

Vom 11. Juni bis 22. September 2016 wird der vierte Braunschweiger Lichtparcours zu sehen sein. Nach drei großen Erfolgen in den Jahren 2000, 2004 und 2010 gibt es jetzt eine Neuauflage: Rund um den Okerumflutgraben und auf dem Gelände des Hafens BraunschweigVeltenhof werden 12 neu entwickelte Arbeiten renommierter internationaler Künstlerinnen und Künstler wie beispielsweise Alfredo Jaar, Tobias Rehberger oder Danica Dakić gezeigt.

Auf Einladung eines Kuratoriums im Sommer 2014 wurden Künstlerinnen und Künstler zu Ortsbesichtigungen nach Braunschweig eingeladen. Die in der Auseinandersetzung mit der städtischen Geografie und Geschichte entstandenen Projektideen wurden im Mai 2015 im Kunstverein Braunschweig präsentiert. Braunschweigs Kulturdezernentin Anja Hesse hebt hervor, dass es trotz notwendiger Sparmaßnahmen zahlreichen Sponsoren und Förderern zu verdanken sei, dass der Parcours in dieser Größenordnung stattfinden kann. Drei Arbeiten aus den Vorgängerprojekten werden ebenfalls in die diesjährige Präsentation einbezogen, sodass insgesamt 15 Arbeiten zu sehen sein werden. Neben der Innenstadt wird erstmals auch der Hafen Braunschweig-Veltenhof als dezentraler Ort mit einer Arbeit des niederländischen Künstlerkollektivs Studio Drift einbezogen. 395 Tage nach der Eröffnung der Auftaktausstellung im Kunstverein beginnt nun der vierte Lichtparcours mit interessanten Künstlerinnen und Künstlern und außergewöhnlichen Projekten.

Auch funktionale Aspekte haben die Künstlerinnen und Künstler in der Konzeption ihrer Arbeiten beschäftigt.

Die Ausstellung wird um ein umfangreiches Rahmen- und Vermittlungsangebot ergänzt. Neben einer Filmreihe, Workshops für Kinder, Lesungen, Konzerten und Spaziergängen mit Braunschweiger Persönlichkeiten, darunter Oberbürgermeister Ulrich Markurth, werden in einer Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig am 10. Juni (Lecture Alfredo Jaar) und am 13. Juni (Round Table: Light Legible City) Künstlergespräche angeboten. Der Parcours wird mit einem Abschlussfest am 22. September beendet. Alle Informationen zum Lichtparcours und weiteres Bildmaterial unter: www.lichtparcours.de