Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

ASC_7431.JPGSo war es einmal

Ja, das war einmal. Jedenfalls zeigt unser Foto wie Camping früher einmal war. Mit Kühltasche, Klappstuhl und Wohnwagen ging es über die Alpen richtung Süden oder in die Lüneburger Heide. Doch heute sieht es ein „bisschen“ anders aus. Wer sich über die aktuelle Entwicklung auf dem Campingsektor einen Überblick verschaffen möchte, sollte sich schon jetzt einen Termin vormerken: 25. August bis 2. September 2018. Denn dann finden wieder am Düsseldorfer Rheinufer der Caravan Salon statt. Die Stadt ist überfüllt mit Wohnwagen und Wohnmobilen. Allein auf dem Messegelände werden über 3.500 (!) Stellplätze für Besucher vorgehalten. In der Stadt selbst sind wohl weitere 3.500 Fahrzeuge „irgendwo“ abgestellt.

Bei der weltweit größten Messe für Reisemobile und Caravans präsentieren über 600 Aussteller in 13 Hallen und auf dem Freigelände auf einer Fläche von 214.000 Quadratmeter über 130 Caravan- und Reisemobilmarken mit mehr als 2.100 Freizeit-Fahrzeugen. Der Caravan Salon bietet den Besuchern die komplette Marktübersicht mit den Neuvorstellungen der kommenden Saison sowie den Innovationen und Zukunftsvisionen der Caravaningindustrie. Ergänzt wird dieses durch ein tolles Rahmenprogramm mit Aktionen für die ganze Familie. Der Caravan Salon habe mit dem Rekordergebnis des Vorjahres seine Position als weltweite Leitmesse eindrucksvoll untermauert.

Größte Fahrzeug-Vielfalt und zahlreiche Weltpremieren

Auf dem diesjährigen Caravan Salon präsentieren wieder alle namhaften internationalen Hersteller die neueste Generation Reisemobile und Caravans. Von kompakt und clever bis geräumig und luxuriös ist auf der Welt-Leitmesse die gesamte Bandbreite vertreten. „Nirgendwo ist die gezeigte Produktvielfalt und -auswahl größer als in Düsseldorf. So findet jeder Caravaning-Interessierte das zu ihm passende Fahrzeug“, sagt Daniel Onggowinarso, Geschäftsführer des Caravaning Industrie Verbandes e.V. (CIVD). Besonders großer Beliebtheit erfreuen sich kompakte Modelle.

Ausgebaute Kastenwagen und teilintegrierte Reisemobile sind vor allem bei Einsteigern beliebt. Trotz ihrer vollwertigen, komfortablen Ausstattung sind die Fahrzeuge kompakt und so besonders leicht zu bewegen“, erklärt Onggowinarso.

Auf dem Caravan Salon feiern wieder zahlreiche technische Innovationen Premiere. Im Trend liegen unter anderem elektronische Tools, die die Bedienbarkeit der Fahrzeuge erleichtern und deren Komfort erhöhen. Die fortschreitende Vernetzung verschiedener Geräte ermöglicht digitale Füllstandanzeigen von Wassertank und Co. sowie die Steuerung von Heizung, Klimaanlage und Warmwasserversorgung über ein zentrales Bedienpanel oder per App. „Um die Fahrzeuge trotz der Ausstattungsextras agil zu halten, entwickeln die Hersteller immer neue Leichtbauweisen“, so Onggowinarso.

Neue Halleneinteilung im Zubehör- und Luxussegment

In den vergangenen Jahren erfreute sich der Bereich „Technik-Order“ mit technischem Equipment, Ausbauteilen und Installationen bei Ausstellern und Besuchern großer Beliebtheit, so dass 2017 erstmals eine zweite Technikhalle eröffnet wurde. Um die Wege zu verkürzen und die Aufteilung noch einmal zu optimieren, wird die zweite „Technik-Halle“ – ergänzt durch die Aussteller von Vorzelten und Faltcaravans – in der Halle 14 platziert.

Das Segment der Luxusreisemobile zieht nunmehr in die Halle 5 um. In der Halle 7a hat das „Zubehör-Paradies“ mit dem Direktverkauf von Caravaning- und Campingzubehör sein Zuhause, direkt am Eingang Nord ist der Touristik-Part mit Camping- und Reisemobilstellplätzen sowie Reisedestinationen in der Halle 7 untergebracht. In den Hallen 4, 9 bis 12 sowie 15 bis 17 sind Caravans, Reisemobile und Kastenwagen zu sehen.

StarterWelt“ mit neuem Thema Vermietung

Der Caravan Salon hat einen hohen Wert an Erstbesuchern (2017: 34 Prozent). Genau an diese Zielgruppe wendet sich die beliebte Sondershow "StarterWelt – Entdecke Camping & Caravaning“. Branchenprofis bieten in der Halle 18 (zentral im Freigelände) eine neutrale und herstellerunabhängige Anlaufstelle rund um das Thema Caravaning. In verschiedenen Themenwelten erfahren Einsteiger, aber auch routinierte Caravaner, Interessantes und Wissenswertes rund um die mobile Freizeit.

Ganz neu ist das Thema „Vermietung von Reisemobilen und Caravans“. Hier finden alle Besucher, die gerne einmal einen Urlaub im Reisemobil oder Caravan ausprobieren möchten, eine Anlaufstelle mit Beratung und vielen weiteren Services.

Weiterhin geben Experten in der „StarterWelt“ Praxistipps und Empfehlungen zu Fahrzeugtypen, Reiserouten oder der richtigen Campingplatzwahl und stehen auch für individuelle Fragen zu Verfügung.