Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

EuroBike_27-08-16.jpgRad Festival

Fahrrad pur in 13 Messehallen und auf insgesamt über 100 000 Quadratmetern, 46 000 Fachbesucher, 1 700 Journalisten und voraussichtlich rund 35 000 Bikefans am Wochenende. Neu in 2016 sind die Festival Days, die Fahrradbegeisterten an zwei Tagen in elf Areas eine Spielwiese an Neuheiten, Testmöglichkeiten und Rahmenprogramm bieten. Ebenso wird der Erfindergeist der Fahrradbranche präsentiert. 472 Neuheiten wurden dieses Jahr für die Eurobike Awards eingereicht, 51 von ihnen konnten die sechsköpfige Jury überzeugen, zwölf von ihnen werden sogar einen Gold Award erhalten, während die Nachhaltigkeit eines Produkts mit einem Green Award ausgezeichnet wird. Alle Gewinner werden während der Messe im Foyer West ausgestellt.

Eine Austauschplattform für Bike-Experten und solche, die es werden wollen, bietet die Academy Area. Ob Radreise-Berichte mit Fernweh-Garantie oder Vorträge von namhaften Referenten aus der Biker-Szene: Trends, Innovationen und die neueste Zweirad-Technik stehen im Mittelpunkt.

3 000 Fahrräder aus allen Kategorien und 10 Kilometer Teststreckennetz bietet die Demo Area, die erstmals an allen Messetagen statt eines vorgelagerten Demo Day‘s in Betrieb ist. Asphaltierte Straßen sind für Rennräder und Pedelecs das optimale Terrain, während Mountainbikes mit oder ohne E-Antrieb auf Schotter- und Steinpisten getestet werden können.

Früh übt sich, wer Bike-Profi werden möchte: In der Kids‘ Area können fahrradbegeisterte Kinder und Jugendliche im Radparcours und beim Fahrsicherheitstraining ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Eltern erhalten bei Vorträgen Tipps für die richtigen Fahrradeinstellungen und den Fahrradkauf. Höhepunkt für die Kleinsten ist das Nipper-Race für Zwei- bis Fünfjährige.

Die Erkenntnis, dass Fahrräder für Frauen mehr bieten sollten als pinke Bauteile setzt sich in der Industrie immer mehr durch. In der Women’s Area sind frauenspezifische Produkte und Bedürfnisse von Bikerinnen Dreh- und Angelpunkt. Expertinnen informieren über spezielle Bike-Camps, Damenmodelle und die neuesten Produkten der Rad-Szene, die zusätzlich in Führungen durch die Hallen erklärt werden.

Für Fahrradfahrer mit Fernweh: Nicht nur vom Bike-Urlaub träumen, sondern anfangen zu planen können Sattel-Weltenbummler in der Travel Area. Über 70 Aussteller aus 10 Ländern zeigen bei der Ausstellung ‚Holiday on Bike‘ vielfältige Angebote aus dem Bereich Radtourismus.

Die Eurobike findet vom 31. August bis 4. September 2016 statt. Während die ersten drei Tage dem Fachhandel und anderen Fachbesuchern vorbehalten sind, stehen Samstag und Sonntag ganz im Zeichen der neuen Festival Days, bei denen alle Fahrrad-Fans die Neuheiten des Modelljahres nicht nur sehen, sondern in vielen Fällen auch testen und erleben können.

Weitere Informationen unter www.eurobike-show.de