Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

ASC_0537.JPGFoodtrucks

Sie stehen in den Verwaltungszentren in Großstädten, auf eigenen Märkten, auf Messen und vielen anderen Veranstaltungen: Foodtrucks, oder Imbiss-Buden auf Rädern. Sie sichern die Versorgungslage. Foodtrucks sind aktuell der Star am Cateringhimmel. Kaum ein Food-Event kommt ohne sie aus. Doch wie funktioniert ein Foodtruck eigentlich und an was sollten Unternehmen denken, wenn Sie einen Foodtruck buchen möchten?

Essen auf Rädern

Nach New York, Los Angeles und Co. hat der Trend jetzt auch Deutschland erreicht. Denn ursprünglich stammen Foodtrucks aus den USA. Die mobilen Trucks stehen dort zur Mittagspause vor den Türen großer Konzerne, um hungrige Mitarbeiter zu bedienen. Aus alten Transportfahrzeugen werden rollende Küchen gebaut, aus denen die Speisen gereicht werden. Nicht ohne Grund wird auch der Begriff Street Food verwendet, denn Foodtruck-Küche wird auf die Hand gereicht und auf der Straße gegessen. Die Küche von Foodtrucks ist bewusst unkompliziert gehalten, da der schnelle Verzehr im Fokus steht und die Trucks mit kleinen Küchen auskommen müssen.

Foodtrucks für jeden Geschmack

Doch trotz des limitierten Platzes, bieten Food Trucks oft Speisen auf Spitzenniveau an. Die Konzentration auf wenige ausgewählte Gerichte führt dazu, dass diese in der Zubereitung perfektioniert werden. Ob amerikanische Burger, mexikanische Tacos oder Klassiker wie Bratwurst oder Currywurst, mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Foodtrucks für jeden Geschmack. Auch Flammkuchen, süße Crepes oder Drinks, wie Cocktails oder Kaffee sind über einen Foodtruck zu buchen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und wer schon einmal eines der modernen Food Events besucht hat, weiß wovon wir hier sprechen.

Foodtruck Essen

Selbstverständlich lassen sich diese „rollenden Küchen“ auch für die heimische Gartenparty mieten. Besonders gut eignen sich Foodtrucks für eine große Location (Messehalle, Fabrikgebäude etc.). Die Zufahrt sollte dann mit einem größeren Auto möglich sein. Ob Firmenfest, Abiball, Produktpräsentation oder als Überraschung für das Team vorm Büro, je nach Wahl des Foodtrucks passt sich dieser Ihrer Business Veranstaltung an. Bei einer größeren Anzahl an Personen sollte mehr als ein Foodtruck geplant werden, damit keine langen Schlangen und Wartezeiten entstehen.

Alle Details lassen sich den mit dem Foodtrucker besprechen. Aber bedacht werden muss, dass ein professioneller Foodtruck nicht mit einer Würstchenbude vergleichbar ist. Er ist wie ein gängiges Catering zu betrachten und muss seine eingesetzten Waren vorab kalkulieren. Aber es lohnt sich!