Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

frauen-in-fuehrungspositionen_08-07-16.jpgKarriere Wissen 

In den letzten Tagen verkündete die Bundesregierung nicht ohne Stolz eine Zunahme von Frauen in Führungsposition. Ein Blick hinter die Kulissen offenbart, dass allein durch Gesetzesvorgaben und dem jährlichen Turnus von Neuwahlen in den Vorständen der großen deutschen Unternehmen diese Steigerung zustande kam. Doch wie sieht die Realität in der Praxis aus? Die Projektleiterin wurde mal wieder für die Sekretärin ihres Assistenten gehalten? Und hinsichtlich der Stellenbesetzung in China kam dem deutschen Chef gar nicht in den Sinn, eine der qualifizierten Mitarbeiterinnen zu fragen? Wie frau auf solche Situationen am besten reagiert, erarbeitet Dr. Kundri Böhmer-Bauer mit den Teilnehmerinnen im interkulturellen Seminar für weibliche Fach- und Führungskräfte. „Aber es geht um viel mehr“, erklärt die interkulturelle Trainerin, Ethnologin und Uni-Dozentin. „Inhaltlich beschäftigen wir uns mit Teambuilding, Mitarbeiterführung, Konfliktmanagement, Verhandlungsführung und dem Umgang mit Vorgesetzten rund um den Globus.“

Konflikte vermeiden – Nerven schonen

Das Seminar richtet sich an Frauen, die als Fach- und Führungskräfte weltweit tätig sind, und an Frauen, die in Deutschland oder von Deutschland aus mit Menschen verschiedenster Kulturen zusammenarbeiten. „Es ist wichtig, über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, z. B. bei der Zeitauffassung, der verbalen und nonverbalen Kommunikation sowie beim Umgang mit Hierarchie und Macht Bescheid zu wissen. Das erspart Nerven und unnötige Konflikte“, meint Böhmer-Bauer. Internationale Beispiele von Frauen in Führungspositionen und Einblicke in diverse kulturell geprägte Männer- und Frauenbilder gehören ebenfalls zu den Seminarpunkten.

Mut zur nächsten Sprosse auf der Erfolgsleiter

Die Teilnehmerinnen erwerben aber nicht nur eine Menge nützliches Wissen für internationale Tätigkeiten. Sie setzen sich zudem mit den eigenen Berufswünschen und Zielen auseinander und können, inspiriert durch das Seminar, den nächsten Karriereschritt

angehen. Egal ob das ein klärendes Gespräch mit dem Vorgesetzten oder die Bewerbung für den ersehnten Auslandsposten ist.

Kontakt und weitere Infos unter www.boehmer-bauer.de