Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Gesundheitsreisen_24-02-19.jpgITB Berlin - Gesundheitsreisen

Über Gesundheitsthemen berichtet luckx – das magazin oft. Denn aus Leseranalysen wissen wir, dass das Thema gern von unseren Leserinnen und Lesern angenommen wird. Und das ist auch verständlich: denn Gesundheit ist ein Megatrend. Gesundheit wird heute als Synonym für ein gutes Leben benutzt. Deshalb beschränkt sich der Gesundheitsbegriff nicht mehr auf „Abwesenheit von Krankheiten“ oder den „Reparaturbetrieb“. Da auch die Welt der Medizin globalisiert ist nutzen wir Reisen nicht nur zum Familienurlaub, sondern auch um um in anderen Ländern gesundheitlich Fit zu machen. Laut dem aktuellen Report von VISA und Oxford Economics besitzt die Medizintourismus-Industrie derzeit weltweit einen Wert von rund 100 Milliarden US-Dollar. Die Wachstumsprognosen bis 2025 liegen bei bis zu 25 Prozent. Für viele Länder und Regionen entwickelt sich daraus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Diesem Megamarkt der Zukunft widmet die weltweit führende Reisemesse ITB in Berlin bereits im dritten Jahr mit dem Medical Tourism Pavilion in Halle 21b vom 6. bis 10. März 2019 eine eigene Bühne.

Angebote

Den weltweiten Trend der länderübergreifenden Inanspruchnahme ärztlicher Behandlungen unterstreicht die starke Nachfrage von internationalen Ausstellern auf der ITB Berlin. Erstmals vertreten sind Cluster Dalmatia-Health aus Kroatien, der indische medizinische Ayurveda-Veranstalter CGH Earth Wellness sowie die rumänische Zahnklinik Dentexpert, Viaggiare & Soidene (Travel & Smile) aus Albanien und drei weitere Anbieter aus Polen: das Onlineportal MKT Plus, Stomatologia und die Allmedica Clinic. Dieses Jahr präsentiert sich auch der Verband Historischer Heilbäder auf der Messe. Der ebenfalls wieder ausstellende Interessensverband der europäischen Kur- und Balneologiebranche, European Medical Spas (ESPA), präsentiert erstmals auch am Wochenende für Privatbesucher verschiedene Vorträge zum Thema Naturheilmittel aus Niedersachsen sowie Thermalmedizin aus Frankreich und Bulgarien. Erstmals präsentiert sich die European Medical Buyer’s Initiative EBI. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an Einkäufer und Agenturen, die Patienten an Kliniken in aller Welt vermitteln. Der Medical Tourism-Pavilion wird von der Turkeyana Clinic Istanbul (Supporting Partner) und Dormo-Med Krakau (Premium Partner), zwei Kliniken für Haartransplantationen, präsentiert.

Fachbesucher

Auf der Medical Pavilion Bühne finden neben Produkt-Präsentationen erstmals täglich von Mittwoch, 6. März bis Freitag, 8. März auch Paneldiskussionsrunden zu unterschiedlichen Themen statt. Erörtert wird unter anderem wie Agenturen Rundum-Pakete und Dienstleistungen für den Gesundheitstourismus am besten vermarkten können, welche Herausforderung die soziale und kulturelle Vielfalt für Destinationen im Medizintourismus darstellt und welche medizintouristischen Leistungen für Reisende im mittleren Alter interessant sind. Ebenso wird diskutiert, in welchem Umfang Medizintourismusaktivitäten innerhalb der EU wachsen können.