Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Glamping-Zelt_17-08-17.jpgWeiterhin Trend

Jahr für Jahr finden immer mehr Menschen Gefallen am Camping und das Angebot an Campingplätzen wird immer vielseitiger. In den letzten zehn Jahren hat sich ein neuer Trend namens „Glamping“ (glamouröses Camping) entwickelt. Diese Luxusvariante des Camping findet auch bei anspruchsvolleren Reisenden immer mehr Anklang. Dies zeigt, dass das Schlafen in einem Zelt unter freiem Himmel für die unterschiedlichsten Menschen einen besonderen Reiz darstellt. Aber insgesamt ist das Draußen sein immer wichtiger geworden. So haben über 50% der Deutschen bejaht, das sie wandern gehen. Da passt es genau in das Konzept der Messe TourNatur 2017. Sie präsentiert sich zu ihrem 15. Geburtstag erstmals als Messe für den Outdoormarkt – vom Wandern und Klettern über Trekking-und Mountainbiken bis hin zum Kanufahren. Rund 275 Aussteller präsentieren auf der Tour Natur vom 1. bis 3. September 2017 in Halle 6 die neueste Ausrüstung sowie fachmännische Beratung rund um Wander- und Outdoor-Aktivitäten. Wander- und Trekkingfans können sich über das Spektrum von über 5.000 Reisedestinationen aus dem In- und Ausland informieren. Damit spiegelt die TourNatur den Freizeitmarkt wider. Waren es 2012 noch 8,6 Millionen Deutsche, die Ausrüstung für‘s Zelten, zum Campen oder für Outdoor-Aktivitäten besaßen, lag die Zahl im vergangenen Jahr nach einer Studie des IfD Allensbach schon bei 9,44 Millionen. Ähnlich positiv entwickelt sich der Umsatz im gesamten Outdoorbereich: Vor drei Jahren betrug er 1,77 Milliarden Euro – Tendenz steigend. Laut einer Erhebung durch Marketmedia24 wird der Umsatz in Deutschland bis ins Jahr 2020 auf 1,98 Milliarden Euro wachsen.

Jede Menge Action: Bike Trial Shows mit dem Deutschen Meister Hannes Herrmann

Die TourNatur 2017 hat für jedes Alter, für jeden Geschmack und Geldbeutel viel zu bieten. Action ist beispielsweise beim Trendthema Pump Biking angesagt. Ursprünglich vom Stuttgarter Sozialarbeiter Konrad Willar entwickelt, um Stadtkinder zu Bewegung an frischer Luft zu motivieren, haben die speziellen Mountainbike Trails einen echten Pump Bike Boom ausgelöst. Warum nicht einfach mal reinschnuppern und ausprobieren? Los geht’s auf dem Pumptrack in Halle 6. Auf der insgesamt rund 1.600 Quadratmeter großen Fläche kann man auf einem Bike Parcours auch „normale“ Fahrräder testen oder den spektakulären Trial Bike Shows von Hannes Herrmann, dem sechsfachen Deutschen Meister in dieser Disziplin, zuschauen.

Action gibt es auch an der Bolder-Wand. Dort können die jungen und jung gebliebenen TourNatur-Besucher an der drei Meter hohen Freeclimbing-Wand ihre Kletterkünste ausprobieren – und das ohne Netz, doppelten Boden oder Sicherungsleinen. Auch im Themencenter Alpin geht es im wahrsten Sinn des Wortes hoch her: Hier locken der Kletterturm des Deutschen Alpenvereins und der Hochseilgarten des Düsseldorfer Stadtsportbundes.

Naturfaser aus Holz, Papier & Co. für Funktionsbekleidung

Ein idealer Einstieg in die Themenwelten der TourNatur ist das Beratungscenter im Eingangsbereich der Halle 6. Dort präsentiert Outdoor-Experte Ralf Stefan Beppler eine breite Produktpalette für vielfältigste sportliche Aktivitäten in der freien Natur. In diesem Jahr stehen die Präsentation von extrem leichten Equipment für ausgedehnte Fahrradexkursionen (Bike Packing), Wandern mit Kleinkindern und Funktionsbekleidung aus Naturfasern im Mittelpunkt. Vor allem nachhaltig produzierte Outdoormode aus Naturmaterialien wird immer beliebter. „Sehr interessant ist, dass Outdoor-Aktive inzwischen immer mehr Abstand von komplett wasserdichter Kleidung nehmen. Gefragt sind vielmehr Jacken ohne Membran oder aus klassischen Naturmaterialien wie Wolle oder Baumwolle, die wasserabweisend sind“, Beppler. Firmen wie Hubertus, Kaipara oder Stein-/Waldkauz setzen voll auf diesen Trend und auf atmungsaktive Naturfasern, wie beispielsweise aus Holz-Melasse, Papier-Zellstoff, Hanf, Leinen oder Loden.

Rund um das Center sind Stände bekannter Outdoor-Marken bzw. von Händlern wie Sack & Pack, Intersport Borgmann und Terrific platziert. Vom Fahrrad Equipment, neuesten Trekking-Stiefeln, ultraleichten Schlafsäcken bis hin zu Rucksäcken für jede Anwendung gibt es hier das komplette Angebot für alle, die sich am liebsten in der freien Natur bewegen – und dabei gut ausgerüstet sein möchten.

17,18 Millionen Deutsche lieben wie Angela Merkel den Wanderurlaub

Nicht nur Angelika Merkel wandert gerne: Wie die Bundeskanzlerin, favorisieren 17,18 Millionen Deutsche einen Wanderurlaub in ihren schönsten Wochen des Jahres – und generieren damit einen Umsatz von 7,46 Milliarden Euro (Quelle: BMWi, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie). Dementsprechend beliebt ist das Thema Wandertourismus auf der TourNatur. Über 5.000 Reisedestinationen aus dem In- und Ausland präsentieren sich in Halle 6 – von den Mittel- und Hochgebirgen in Europa, Inseltouren auf Zypern oder Mallorca über Trekking in Südeuropa (z.B. Griechenland und Portugal) bis hin zu den Berg-Exoten in Afrika und Asien. Besonders praktisch für die Besucher: Die Stände sind in diesem Jahr erstmals nach Ländern und Regionen strukturiert – die Reisevorbereitung ist also besonders leicht.

Doch wer eine Reise plant, sollte auch auf die Kosten achten. Unten folgt eine Übersicht über Campingplatzpreise in verschiedenen Ländern. Bei den höchsten Preisen handelt es sich um Glamping-Übernachtungen; die niedrigsten Preise beziehen sich auf das eigene Zelt.

Aktuelle Informationen unter www.tournatur.com.

 

Land

Teurer Campingplatz

Teuer-stes Zelt

Günstiger Campingplatz

Günstigstes Zelt

Vereinigte Staaten

Dunton River Camp

1319,93€

Congaree Camping, South Carolina

4,40€

Südafrika

Gorah Elephant Camping

825,39€

Shik Shack Backpackers

5,00€

Thailand

Hintok River Camp

439,98€

Rabiang Doi

3,00€

Tansania

Singita Explore Mobile Tented Camp

1055,94€

Ilboru Visiwani Campsite

9,00€

Australien

Gawler Ranges Wilderness Safaris

1605,91€

Beehwah Camp Away

14,00€

Indonesien

Amanwana

747,96€

Bajo View

7,00€

Indien

Aman-i-Khas

813,96€

Janardan Resort Churaini

8,00€

Vereinigtes Königreich

Mill Farm Glamping

378,38€

Vallis Veg

4,00€

Sri Lanka

Master Campers

527,97€

Freedom Camp

6,00€

Kanada

Clayoquot Wilderness Resort

1,392,96€

Mamareh Campground

17,00€

Jordanien

Discovery Bedu

791,96€

Al Nawatef Camp

10,00€

Deutschland

Breezy Safari

366,67€

Camping Im Rehwinkel

5,00€

Kambodscha

Four Rivers Floating Lodge

227,91€

Everythang

5,00€

Chile

Eco Camp, Patagonia

586,05€

Camping Mihinoa

13,00€

Mexiko

Baja Camp

439,98€

Koa Campgrounf Luna

10,00€

Kenia

Naboisho Camp

351,98€

Elmolo Backpackers

10,00€

Niederlande

Sleeping with Van Gogh

131,99€

Het Kleine Laar

4,50€

Belgien

Domaine des P'tits Leus

120,00€

Camping L'Aire del Foy

5,00€

Slowenien

Charming Slovenia

212,95€

Robinson River Camp

10,00€

Portugal

Tipi Algarve

172,47€

Parq Camp Biscoitos

10,00€

Frankreich

Le Clos de Saires

123,20€

Camping La Chaumiere

7,32€

Neuseeland

Castaways Resort

296,54€

Hillview Campsite

19,00€

Dänemark

Bornholm Yurts

84,62€

Bellahoj Camping

9,14€

Italien

Vedetta Glamping

144,31€

Camping Ciauli

16,00€

Kroatien

Obonjan Island Resort

127,59€

Biokovo

15,00€

Österreich

Nature Resort Natterer See

70,40€

Thermencamping Oberschuetzen

9,65€

Irland

The Old Forge Glamping

87,11€

Strand Camping

12,00€

Spanien

Glamping Dehesa de las Yeguas

96,79€

Sant Salvador

14,86€

Oman

Canvas Club

439,98€

Sama Al Wasil

102,00€

Montenegro

Buzuku Luxury Tents

49,28€

Full Monte

20,00€