Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

ASC_4293.JPGJob Motor 

Leider ist es weiterhin gelebte Realität: die Nachfrage nach Fachkräfte steigt unverändert. Zwar ist überall zu hören, dass aufgrund der Digitalisierung viele Jobs wegfallen könnten. Doch auf der anderen Seite werden deshalb auch viele neue Jobs entstehen. Doch diese neuen Job werden andere Qualifikationen verlangen als die Wegfallenden. Weiterbildung, Umschulung und andere Arbeitsmarktmaßnahmen sind gefragt. Darüber hinaus holen viele Unternehmen ihre Produktion aus dem Ausland zurück nach Deutschland. Denn Made in Germany und hohe deutsche Qualität ist gefragt. So investiert zum Beispiel der Dortmunder Pumpenhersteller WILO rund 100 Mio. EURO am heimatlichen Standort in eine neue Fabrik. Mit „job and career“ bietet die HANNOVER MESSE eine Info-Platform mit über 50 namhaften Ausstellern: Ob Arbeitgeber, Vortragsprogramm, Bewerberservices oder weitere Highlights, für Schüler und Studenten, Absolventen, Professionals und Jobsuchende bereit.

Die Nachfrage nach Ingenieuren ist weiterhin ungebrochen hoch. Auch im vierten Quartal 2016 sind die Vakanzen nochmals gestiegen und übertrafen mit 70.220 offenen Stellen erneut den Wert des vorherigen Quartals, so steht es im aktuellen Ingenieurmonitor des VDI. Vor diesem Hintergrund hat es sich die job and career at HANNOVER MESSE 2017 wieder zur Aufgabe gemacht, Hochschulstudenten, Absolventen sowie Fach- und Führungskräften aus der Industriebranche die Gelegenheit zu bieten, Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen.

In Halle 16 präsentieren sich Branchengrößen wie Autovision, Baden-Württemberg International, die Bundespolizei, die Bundeswehr und diwa Personalservices, HAYS, Jobvector, Phoenix Contact, SThree, THOST sowie WRO (Wirtschaftsregion Ortenau) als Arbeitgeber. Vor Ort können Interessierte nicht nur mit den jeweiligen HR-Verantwortlichen der ausstellenden Unternehmen, sondern auch mit „zukünftige Kollegen“ aus den Fachabteilungen, ins Gespräch kommen. Besucher erhalten somit einen umfassenden Eindruck vom Alltag der möglichen Arbeitgeber und den dortigen Vakanzen und Karrierechancen.

Besuch aus der Heimatstadt Mannheim

Zusätzlich zu allen bereits geplanten Messe-Highlights kündigte sich vergangene Woche noch prominenter Besuch aus Mannheim an: Am Dienstag, den 25.04.2017, wird die Delegation der Stadt Mannheim, unter der Leitung von Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz, gegen 15:00 Uhr den job and career Bereich in Halle 16 besuchen.

Tipps, Tricks & Wundertüte für junge Besucher

Auch mit dabei und besonders für die junge Zielgruppe interessant, sind die job and career Premiumpartner campushunter und UNICUM. Schüler, Studenten, Absolventen und Berufsanfänger werden mit ihren Anliegen unter anderem von den beiden Medienunternehmen betreut. Beide Partner aus dem Hochschulbereich bieten Tipps rund um Studium und Berufseinstieg an. Mit den allseits beliebten Wundertüten für Studenten versorgt UNICUM die jungen Besucher an seinem Stand im job and career-Bereich mit allerlei nützlichen Gimmicks.