Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

IFAYoung_03-09-16.jpgIFA lässt hoffen! 

Die Aussteller auf dem Berliner Messegelände setzten alles auf eine erfolgreiche IFA. Denn das erste Halbjahr 2016 hat die Consumer Electronics-Branche mit einem Umsatzrückgang von 2,3 Prozent und so mit einem deutlich verbesserten Ergebnis als im ersten Quartal 2016 (- 6,6 %) abgeschlossen. Im Bereich der Unterhaltungselektronik gab es in den Monaten Januar bis Juni 2016 einen merklichen Umsatzzuwachs im Produktbereich TV. Auslöser für ein Plus von 4,1 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro und 3,3 Millionen Stück war die Fußball-Europameisterschaft mit wesentlichen Kaufimpulsen. Positiv zeigen sich die Elektro-Groß- und Kleingeräte. Mit Elektro-Großgeräten konnte im ersten Halbjahr 2016 ein Zuwachs von 3,7 Prozent und mit Elektro-Kleingeräten ein Umsatzplus von 3,8 Prozent erzielt werden.

IFA TecWatch

Mehr als 70 Start-Ups und 100 Unternehmen, Forschungsinstitute, Universitäten und Verbände zeigen während der IFA 2016 wohin die Technik-Reise geht: In der 3.000 qm großen Messehalle 11.1 präsentiert IFA TecWatch, die Ideenbörse für die Märkte von morgen, Innovationen und neuste Produktlösungen aus allen Bereichen der Consumer- und der Home Electronics. Das TecWatch Forum im Zentrum der Halle ergänzt die Ausstellungsbeiträge um ein hochwertiges Begleitprogramm aus Vorträgen, Panel-Diskussionen und Präsentationen.

Junge Unternehmensgründer haben in der IFA TecWatch-Halle ihren festen Platz. Schon zum dritten Mal bestreitet der Bundesverband Deutsche Startups e.V. in enger Zusammenarbeit mit den IFA-Veranstaltern fünf spannende Thementage, die Start-up Days. An jedem der fünf Start-up Days präsentiert eine Gruppe junger Unternehmer ganztägig ihre Produktideen. Zusätzlich stellen die Gründer jeweils an den Nachmittagen ihre Technik- und Vermarktungskonzepte auf der Präsentationsbühne des TecWatch-Forums vor. Weitere Informationen finden Sie unter www.ifa-startupdays.de.

Coole Karriere- Girls’ Day

Wie kann man junge Leute, speziell junge Mädchen, für technische Berufe begeistern? Eine Gemeinschaftsinitiative der drei Verbände VDE, ZVEH und ZVEI gibt konkrete Antworten – am 6. September, dem Girls’ Day, mit Live Talks, Mitmachaktionen und Erfahrungsberichten von jungen Leuten in der Ausbildung.

Passend zur wichtigsten Verkaufssaison des Jahres gibt die IFA traditionell einen umfassenden Überblick über Neuheiten und Premieren. Sie zeigt die Trends und Highlights, die in den kommenden Monaten im Handel stehen: Fernsehgeräte für faszinierende HDR-Bilder, UHD-Filme von der neuen Blu-ray Disc, 3D-Sound und unerschöpfliche Musikangebote aus Streaming-Portalen. Brillen und Kameras für die Virtuelle Realität und superschnelle 3D-Scanner und –Drucker stehen für neue Wachstumsmärkte. Smarte Vernetzung sorgt für Sicherheit, Komfort, Zeitersparnis und Energie-Effizienz. Sensoren für Sport und Spaß sowie Haus- und Kleingeräte für vitaminreiche und schonende Speisenzubereitung unterstützen Fitness und Gesundheit. Energie-Effizienz und Ressourcenschonung, einfache Bedienbarkeit, Zeitersparnis und selbstverständlich exzellentes Design definieren weitere Trends.