Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

HaierKhlschrank_03-09-16.jpgfrisch

Die Verschwendung von Lebensmittel nimmt auf der IFA in Berlin einen breitem Raum ein. Warum? Immer mehr Menschen sind im Umgang mit Lebensmittel sensibler geworden. Glauben wir den verschiedenen Instituten, so werden über 50% der Produkte weg geworfen. Ein großer Teil – wenn nicht sogar der größte Anteil – landet durch den Endverbraucher im Müll. Warum das so ist, liegt sicherlich an einer Vielzahl von Gründen: zu große Verpackungseinheiten im Handel, Vergesslichkeit des Verbrauchers, verdorbene Ware im Kühlschrank. Hier setzen die Hersteller an und haben sich gefragt, was sie dazu beitragen können. Das geschieht insbesondere vor dem Hintergrund, dass immer mehr Konsumenten regionale und ökologische Produkte bevorzugen, die qualitativ hochwertiger sind. Damit kommt dann auch ein finanzieller Aspekt hinzu. So ist es nicht verwunderlich, dass sich auch die Kühlgerätehersteller sich dem Thema annehmen. Wir haben uns dazu einmal auf der IFA umgeschaut und zeigen am Beispiel von Haier, einem der weltweit großen Anbieter von Hausgeräten, wie sich die Industrie diesem Thema annimmt.

Damit antwortet Haier auf die steigende Kundennachfrage nach frischeren, länger haltbaren Lebensmitteln und produziert Geräte, die den täglichen Bedürfnissen gerecht werden. Die Haier Fresher Techs bestehen aus einer Palette von Kühltechnologien, die für Frische, vollen Geschmack, maximalen Nährwert und beste Konservierung entwickelt wurden.

Fresher Techs: eine Bandbreite innovativer Technologien

Das Fresher PAD ist eine herausnehmbare Aluminiumplatte im Kühlschrank. Sie ist in ein Kühlsystem integriert, das den Gefrierprozess um das Dreifache beschleunigt. Dadurch werden Aussehen, Nährwerte und Geschmack von Tiefkühl-Lebensmitteln besser erhalten.

Die Fresher Sensors sind auf jedem Kühlschrankregal angebrachte intelligente Sensor-Düsen, die sofort Temperaturveränderungen identifizieren und dann darauf bei Bedarf mit kühler Luft in bestimmten Bereichen des Kühlgeräts reagieren. So werden Temperaturschwankungen, die durch das häufige Öffnen der Tür und das Hineingeben von wärmeren Speisen bedingt sind, verringert. Die Fresher Sensors von Haier erhöhen die Lagerungszeit von frischen Lebensmitteln um 20 Prozent und sparen gleichzeitig 12 Prozent Energie ein.

Die Fresher Zones bestehen aus:

Der MyZone, ein unabhängig vom Rest des Geräts gesteuertes Fach, dessen Temperatur der Nutzer je nach Ernährungs- und Kochgewohnheiten per Knopfdruck auf die jeweilige Idealtemperatur zwischen -3° C bis +5° C einstellen kann, um zum Beispiel Fisch, Fleisch, Desserts oder Gemüse korrekt zu lagern.

Der Switch Zone, in der sich die Temperatur von -20 °C (Gefrierfach) bis zu +5 °C (Kühlschrank) verstellen lässt. Die Kühlkapazität kann somit um 25 Prozent erhöht werden.

Aber damit nicht genug:

Die Dry & Humidity Zones bieten ideale Bedingungen für die optimale Lagerung von Obst und Gemüse bzw. Milchprodukte, Fleisch oder Meeresfrüchte. Eine Membran aus Pflanzenfasern hält die Feuchtigkeit in der Humidity Zone bei mehr als 90 Prozent Luftfeuchtigkeit – der perfekte Feuchtigkeitsgrad für die meisten Obst- und Gemüsesorten. Dadurch sind frische Lebensmittel drei bis sieben Tage länger haltbar und bewahren Nährstoffe, Beschaffenheit und Geschmack. Die separate Dry Zone wiederum eignet sich für die Lagerung von Fleisch und Fisch und hält die Feuchtigkeitsrate bei weniger als 45 Prozent.

Die Instant Cool Zone ist eine brandneue Innovation, mit der all jene auf ihre Kosten kommen, die in Rekordzeit Getränke kühlen möchten – etwa um Prosecco auf Serviertemperatur zu bringen. Der Bereich ist in die MyZone integriert.

Die patentierte antibakterielle Technologie ABT von Haier, die Teil der Fresher Filters-Technologie ist, verringert durch UV-Licht eine Ansammlung von Bakterien um bis zu 99 Prozent. Dadurch bleiben Lebensmittel länger frisch und unangenehme Gerüche gehören der Vergangenheit an.

Das Dripless System verringert die Tropfrate des Geräts, sodass tiefgekühlte Lebensmittel weniger Feuchtigkeit verlieren. Dadurch bleiben Geschmack und Nährstoffe von Lebensmitteln einwandfrei und unverfälscht. Die Technologie beruht auf einem einzigartigen patentierten System, das die Kühlkammer während des Abtauens durch eine intelligente Technologie vom Motor abtrennt.

Die Fresher Techs sind in die neue Produktgeneration von Haier, die neuesten 3D Kühl-Gefrierkombinationen der 60er-Serie, integriert, die auf der diesjährigen IFA präsentiert wird. Die neuen Kühlgeräte werden in Deutschland im ersten Halbjahr 2017 erhältlich sein.

Eine Aufgabe haben wohl alle Hersteller noch vor sich: neben einer Vielzahl von Begriffen, Buchstaben- und Ziffernkombinationen sollten sollte der Verbraucher konkreter Informiert werden, Insbesondere davon, welchen Nutzen das Produkt ihm bringt.