Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Wlfe_bernachten_08-11-17.jpgMit den Wölfen heulen . . .

Okay, soweit wird es wohl dann doch nicht kommen, dass die Übernachtungsgäste mit dem Wolfsrudel gemeinsam den Mond anheulen. Aber sonst können im französischen Tierpark Sainte-Croix Gäste in der Wolfssiedlung übernachten. Eine Nacht bei Wölfen verbringen… was manch einen gruselt, bietet ab März 2018 der Tierpark Sainte-Croix in Ostfrankreich an. Mit der Ansiedlung eines neuen Wolfrudels kam der Gedanke, den zukünftigen Übernachtungsgästen ein weltweit einmaliges Konzept zu präsentieren. Ab kommendem Jahr können Besucher von ihrer Unterkunft aus das Treiben der Wölfe beobachten.

Unauffällig fügen sich die fünf neuen Unterkünfte mit ihrer Holzarchitektur in den Wald ein. Hier lebt das neue Rudel, bestehend aus mehreren Polarwölfen. Wären sie nicht durch eine Glasscheibe getrennt, würden hier Mensch und Wolf direkt aufeinander treffen. Gäste haben einen unvergleichlichen Blick auf die Wölfe. Der Ort strahlt Ruhe aus und bietet den Tieren einen naturnahen Lebensraum mit vielen Rückzugsräumen. Die Unterkünfte können bereits seit diesem Jahr für die kommende Saison gebucht werden. Die Eröffnung ist für den 29. März 2018 geplant.

Der Tierpark Sainte-Croix liegt im Herzen des regionalen Naturparks von Lothringen, von Nancy, Metz, Strasbourg und der deutschen Grenze jeweils innerhalb von einer Stunde zu erreichen. Seit 37 Jahren lassen sich hier auf einem 120 ha großen Gebiet über 1.500 Tiere, darunter 100 verschiedene Arten, entdecken. Wälder, Wiesen und Seen bieten den Tieren einen natürlichen Lebensraum. Artenvielfalt wird hier großgeschrieben.

Infos unter www.parcsaintecroix.com