Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

bmw_Motorrad_f_750_gs_05-02-18.jpgMotorrad fahren

Am letzten Wochenende traf sich die kleine verschworene Gemeinschaft von griechischen BMW-Motorradfahrer auf der Insel Evia um ihr Jahrestreffen abzuhalten. Nun könnte man meinen, die Jungs und Mädels hätten sich in dicke, regendichte Klamotten eingepackt, um der Witterung zu trotzen. Weit gefehlt. Bei 20°C war es eher ein deutscher Sommertag, der die Biker anlockte. So war es nicht verwunderlich, dass viele die Insel mit ihren Maschinen erkundeten. Dagegen scheint die Motorradpräsentation in Deutschland aus der Berliner Produktion für die Modell-Saison 2018 im Schnee zu versinken. Denn die aktuellen Temperaturen locken eher Wintersportfans als Zweiradfreunde vor die Tür. Doch die 22. Berliner Motorradtage vom 09.-11. Februar 2018 sollen die neue Motorradsaison auch in Deutschland eröffnen. In neuer Location, der Station Berlin, Luckenwalder Straße am Gleisdreieck bieten rund 220 Aussteller die Gelegenheit, sich mit den Modellen des Motorradjahres 2018 vertraut zu machen und ausgiebig Probe zu sitzen. Nur eine Woche später lädt die Internationale Motorradausstellung IMOT in München vom 16.-18. Februar 2018 alle Zweiradfans im Süden ein, sich dort ebenfalls über Neuheiten zu informieren, ausgiebig Probe zu sitzen und mit Gleichgesinnten die Faszination Motorrad in all ihren Facetten zu erleben. In Berlin wie München mittendrin im Geschehen: BMW Motorrad.

Live und hautnah – die Modellneuheiten für 2018.

BMW Motorrad empfängt die Besucher in beiden Städten auf einem über 400qm großen Messestand und gibt einen Überblick über nahezu die gesamte 2018er Modellpalette. Selbstverständlich mit von der Partie sind die im November auf der EICMA präsentierten Highlights.

Inspiriert vom American Way Of Riding erweitert die BMW K 1600 Grand America das Segment Luxustourer um eine neue, spannende Facette. Sie ist der ideale Begleiter für den reisehungrigen Biker. Nach rund zehn Jahren konsequenter Modellpflege wurden die beiden Mittelklasse-Enduros BMW F 750 GS und BMW F 850 GS komplett neu entwickelt und konsequent neu konstruiert. Das Ergebnis ist ein nahezu unschlagbares Gesamtpaket, das sowohl beim sportlich-dynamischen Fahren auf der Straße, zu zweit, mit Gepäck auf Reisen oder beim schweißtreibenden Abstecher ins Offroad-Terrain jede Menge Freude macht. Ebenso in Berlin und München dabei: Der BMW C 400 X. Der erste Mid-Size-Scooter von BMW Motorrad im Segment unter 500 ccm ist die konsequente Fortführung und Erweiterung der Produktoffensive im Feld der urbanen Mobilität. Eine komplette Neuentwicklung, maßgeschneidert für die Bedürfnisse von morgen. Handling, Agilität, Dynamik und Connectivity suchen in dieser Klasse Ihresgleichen.

Vielfältiges Rahmenprogramm.

Neben diesen Neuheiten warten auf dem BMW Motorrad Messestand in Berlin ebenso wie in München die aktuelle Modellpalette in den 2018er Ausstattungsvarianten, das umfassende Zubehörangebot sowie die innovative BMW Motorrad Fahrerausstattung auf die Besucherinnen und Besucher. Ebenfalls mit von der Partie sind die Kooperationspartner Enduropark Hechlingen, Malelobo und die MotoRacingSchool, die sich auf dem Messetand von BMW Motorrad präsentieren.

Custom-Modelle und Lackierarbeiten in Berlin.

In Berlin ist der BMW Motorrad Messestand noch einmal 100 qm größer, um zwei ganz besonderen Attraktionen Platz zu bieten. Das sind zum einen die aufwändigen Custom-Umbauten rund um die Heritage-Reihe, zum anderen die Vorführungen der Mitarbeiter aus der Lackierabteilung des BMW Motorrad Werks Berlin. Während der gesamten Öffnungszeiten zeigen sie an allen drei Messetagen, wie sie die filigrane Linierung auf Kotflügel und Tanks auftragen – heute wie damals in aufwändiger Handarbeit.

BMW Classic in München.

Wer es nicht nach Berlin schafft, der findet in München ein ganz besonderes Schmankerl – dort ist die BMW Classic mit einer BMW K1 als Sonderexponat vertreten und lädt zum Staunen, Freuen und fachsimpeln ein.