Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Zeavola_Plastiksparen_10-08-18.jpgEigene Trinkwasser-Aufbereitung

Bei uns in Deutschland kommt der Strom aus der Steckdose und das Wasser aus dem Hahn. Doch das ist nicht überall in Europa so und weltweit besteht schon heute Trinkwasserknappheit. So suchen gerade Hotelliers auf Inseln oder prosperierenden touristischen Destinationen nach Alternativen, um ihren Hotelbetrieb zu gewährleisten. Doch die Hotelliers treibt noch etwas ganz anderes an: Existenzsicherung. Sie haben erkannt, dass Umweltschutz und Nachhaltigkeit für sie direkt zur Existenzsicherung führt.

So ist es auch in Thailand. Das gesamte Trinkwasser in den Zimmern des Zeavola Resorts auf Koh Phi Phi wird vom Resort selbst produziert und in wiederverwendbare Glaswasserflaschen abgefüllt.

Das neue System ist ein weiterer großer Schritt in der nachhaltigen Entwicklung des Resorts. Das Wasser wird mit Hilfe einer Umkehrosmose-Anlage produziert. Um eine ganzjährige Produktion zu gewährleisten, musste zunächst die Kapazität der bisherigen Umkehrosmose-Anlage erhöht werden. Zusätzlich wurde eine weitere Anlage installiert, um die Filterung des Wassers hin zur Trinkwasserqualität zu garantieren. Auch die Abfüllanlagen sowie die Flaschenreinigungsanlagen wurden neu installiert.

Einsparung von 95.000 Plastikflaschen pro Jahr

Nach Inbetriebnahme der einzelnen Anlagen wurden die Wasserqualität und -quantität sowie die Erfüllung der notwendigen nachhaltigen Anforderungen zwölf Monate lang getestet. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Testphase konnte nun das erste Wasser in den wiederverwendbaren Flaschen serviert werden und erfüllt damit alle Kriterien für eine ressourcenschonende Wasserproduktion. Dadurch spart das Zeavola Resort den Verbrauch von circa 95.000 Plastikflaschen pro Jahr. Insbesondere mit Blick auf die Lage auf Phi Phi Island ist diese Initiative für die Umwelt und den Marine National Park ein großer und bedeutsamer Schritt in Richtung einer immer nachhaltigeren Arbeitsweise des Zeavola Resorts.

Die nächsten Schritte umfassen nun die Implementation von weiteren Abfüllstationen für die Gäste sowie in den Restaurants und im Activity-Center.