Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Duschen.jpgRichtig duschen

Ob Dusch- oder Wannenbad, was ist das Richtige zur Körperreinigung? Bei uns ist geistig verankert, dass das morgendliche Duschbad zur schnellen Körperreinigung genau das Richtige ist. Wer dann Abends oder am Wochenende mehr auf Genuss setzt, zieht das Wannenbad vor. Auch bei der Nutzung von Badezusätzen oder Duschmitteln scheiden sich die Geister; und erst recht, wie oft geduscht werden soll. Wir wissen aber auch, dass das Duschen nicht unbedingt eine Erfindung der Neuzeit ist. Denn schon im antiken Griechenland waren Brausen bekannt.

Doch das hilft bei der Diskussion nicht weiter. Diese einfache Handlung kann durchaus die Gemüter bewegt. Denn in Hinblick auf Hygiene und soziale Interaktion ist häufiges Duschen vorteilhaft, wohingegen gesundheitliche und ökologische Aspekte gegen ein tägliches Duschbad sprechen. Nicht zu vergessen ist die Wirkung auf das persönliche Wohlbefinden, die eine rein sachliche Argumentation so schwer macht. Ohne Frage macht jedoch jedes individuelle Bedürfnis nach einer Dusche eine passende Brausearmatur erforderlich. Doch welches ist die optimale? Luckx – das magazin hat recherchiert.

Regenduschen – ein naturnahes Erlebnis

Sogenannte Regenduschen zeichnen sich durch einen besonders großen und flachen Duschkopf aus, der je nach Duscharm an der Zimmerdecke oder hoch oben an der Wand montiert wird. Der Brausestrahl erfasst dabei den kompletten Körper und garantiert ein Duscherlebnis der Extraklasse. Viele Regenduschen verdanken ihren Namen aber nicht nur von der Richtung des Brausestrahls – wie beim Regen von oben – sondern auch der Strahlenart selbst. Verglichen mit einem Regenschauer produzieren auch Regenduschen häufig viele, feinperlige Strahlen, die sich angenehm weich auf der Haut anfühlen. Dennoch ist die Intensität stark genug, um beispielsweise Haare gründlich auszuwaschen.

Wellness für zu Hause – mit Seitenbrausen

Zusätzlich zu Kopf- und Handbrause ermöglichen Seitenduschen ein regelrechtes Spa-Erlebnis. Die Düsen werden in ergonomisch richtiger Höhe in die Duschwand eingebaut, so dass das Wasser in der Waagerechten entströmt. Auf diese Weise kann man sich ganz einfach von allen Seiten abduschen. Zudem wird der Schulter- und Rückenbereich wie bei einer Wellness-Anwendung mit warmem Wasser massiert.

Duschsysteme – alles in einem

Duschsysteme vereinen alles Wichtige für einen unkomplizierten Duschgang in nur einem Produkt. Hier erwartet Sie eine Kopfbrause, eine Handbrause inklusive Stange und Schieber sowie eine Thermostatbatterie. Oftmals besitzen beide Brausen sogar mehrere Strahlarten. Je nach Hersteller können Sie zwischen diesen einfach per Knopfdruck oder durch einfaches Drehen wechseln. Duschsysteme sind eine einfache und gern gesehene Lösung, die sich jeder Badsituation anpasst. Von Modellen für die Aufputz- und Unterputz-Montage bis hin zu verschiedenen Brausekopfgrößen findet sich unter der großen Auswahl an Duschsystemen für jeden das passende.

Duschpaneele – einfach genießen

Duscharmaturen, die mehrere Brausearten auf einem flachen Korpus vereinen, nennt man Duschpaneel. Sie lassen sich leichter montieren als eine Kombination von einzelnen Kopf-, Hand- und Seitenbrausen und gelten unter den Duscharmaturen als Creme da la Creme. Dank ihrer zahlreichen Funktionen und ihres unverwechselbaren Designs liegen sie stark im Trend. Darüber hinaus ist ihre glatte Oberfläche einfach sauber zu halten. Je nach Ausführung erwarten den Nutzer unterschiedliche Strahlarten, Massagefunktionen und Fußstützen.

Wer es einfach mag und lediglich nach einer einfachen Handbrause oder Kopfbrause sucht, wird selbstverständlich auch fündig. Beides gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen.