Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Sauna_fr_Anfnger_24-01-18.jpgSauna für Anfänger

Jetzt ist die richtige Zeit, dann doch noch mit den guten Vorsätzen für 2018 zu starten. Wenn Sie sich zum Ziel gesetzt haben, etwas zu schwitzen, dann könnte es doch in einer Sauna sein? Na gut, das war wahrscheinlich nicht so ganz im Sinne Ihres gefassten Vorsatz. Doch für Bewegungsmuffel passiert das Schwitzen entspannt im sitzen oder liegen. Und darüber hinaus ist es auch noch gesund. Wer aber z.B. mit Herz-Kreislauf-Problemen zu kämpfen hat, sollte vorher seinen Arzt befragen.

Darüber hinaus können Sie so auch eine Reise ganz in den Norden unseres europäischen Kontinents unternehmen. Denn etwas Finnischeres als Sauna gibt es nicht, und viele Finnen sind der Ansicht, dass man Finnland ohne einen Saunabesuch überhaupt nicht verstehen kann. Finnen haben aber Verständnis für die Hemmungen und Vorbehalte von Ausländern, wenn es darum geht, sich völlig unbekleidet in einen beheizten Holzkasten zu setzen. Sehen Sie sich doch einmal unsere Saunatipps an – dann sind Sie alle Sorgen los.

Wie geht’s nun in der Sauna?

Sauna ist gut für Jedermann. Nur Neugeborene und Menschen mit ernsthaften Erkrankungen wie offenen Wunden oder Herzproblemen sollten keine Sauna besuchen. Sonst kann jeder die Sauna in vollen Zügen genießen, und auch Sie werden sich dieses Erlebnis in Finnland sicher nicht entgehen lassen!

Die finnische Sauna ist in erster Linie ein Ort der körperlichen und seelischen Reinigung. Viele Leute meinen, man sollte sich in der Sauna verhalten wie in einer Kirche – was aber nicht heißt, dass Sie sich nicht entspannen können. Lehnen Sie sich einfach zurück, schalten Sie ab und genießen Sie.

Eine Einladung in die Sauna ist in Finnland eine Ehre. Falls Sie einen Grund haben abzusagen, so ist das natürlich in Ordnung, aber es sollte besser ein wirklich guter Grund sein! Durch den gemeinsamen Saunabesuch entsteht eine gewisse Bindung – Sie entblößen sich in wahrsten Sinne des Wortes und können nichts mehr verstecken. Es heißt, dass wichtige Entscheidungen in Finnland eher in der Sauna als in einem Sitzungsraum getroffen werden.

Buntes Licht, aromatische Düfte und entspannende Musik haben mit finnischer Sauna nichts zu tun. Echte finnische Saunen sind schwach beleuchtet, es gibt keine Musik und keinen Duft außer dem nach frischer Birke und natürlichem Teer.

Finnen gehen natürlich auch zusammen mit Unbekannten nackt in die Sauna, denn der nackte Körper wird als etwas Natürliches betrachtet, für das man sich nicht zu schämen braucht. Falls Sie noch keine Saunaerfahrung haben und sich völlig unbekleidet unwohl fühlen, machen Sie sich keine Sorgen – die Finnen haben Verständnis dafür, wenn Sie lieber Badekleidung tragen oder sich ein Handtuch umbinden möchten.

In Gruppen gehen Männer und Frauen getrennt in die Sauna, aber Familien gehen gemeinsam. Wenn Sie in einer gemischten Gruppe sind, die in die Sauna gehen will, ist es völlig in Ordnung, nachzufragen und zu besprechen, wer mit wem in die Sauna geht.

Vasta“ oder „Vihta“ (die Bezeichnung hängt von der Region ab) ist ein Bündel frischer Birkenzweige, mit dem man sich sanft schlägt. Das klingt seltsam, aber es ist sehr gut für die Haut – Sie werden merken, wie weich und glatt Ihre Haut davon wird.

Es gibt keine Regeln dafür, wie häufig man einen Aufguss machen kann. Wann immer Sie Lust auf eine schöne Dampfwolke haben, schütten Sie Wasser über den Ofen – fertig.

In der Sauna werden Sie stark schwitzen, Sie sollten also reichlich trinken. Wasser ist wahrscheinlich das beste, aber Finnen trinken am liebsten Bier und Cidre. Ein weiteres Kernelement eines finnischen Saunaerlebnisses ist das Braten von Würstchen in Alufolie direkt auf dem Ofen oder am offenen Feuer.

In Bezug auf die Sauna gibt es keine richtigen Regeln, denn es hängt immer ganz von den Umständen ab. Das Wichtigste ist, sich zu entspannen, sich zu unterhalten, ein paar Gläser zu trinken und das herrliche Gefühl nach der Sauna zu genießen, das sich einstellt, wenn man Körper und Seele gereinigt hat.