Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Budapest_Silvester_19-11-18.jpgSilvester-Party

Mit nur fünf Urlaubstagen lassen sich dieses Jahr die Weihnachtsfeierlage und Silvester vortrefflich zu einem sechzehn tägigen Urlaub ausdehnen. Aber auch derjenige, der die Weihnachtsfeiertage zuhause verbringen will oder muss, sollte einmal die nachfolgenden Zeilen intensiv lesen. Denn die Metropolen dieser Welt lassen es zum Jahreswechsel kräftig krachen. Ganz vorneweg sind Berlin, London und Barcelona die beliebtesten Silvester-Party-Städte. Von wegen Kurztrips an Silvester: Über 70 Prozent nutzen die Feiertage, um mit wenigen Urlaubstagen länger Ferien zu machen – 30 Prozent buchen eine Woche, 29 Prozent zwischen zehn und 14 Tagen und 14 Prozent zwischen einer Woche und zehn Tagen. Drei Prozent nehmen sogar mehr als zwei Wochen über Silvester frei, während nur 24 Prozent über Neujahr kürzer als eine Woche verreisen. Wer über Neujahr lieber längeren Erholungsurlaub bucht, den zieht es nach Spanien, Ägypten und in die Türkei. Urlaub in Österreich, bevorzugt in den alpenländischen Skiorten, liegt auf dem vierten Platz der beliebtesten Urlaubsziele über Silvester.

Hier die Spitzenreiter bei den Städtereisen :

1. Berlin

2. London

3. Barcelona

4. Amsterdam

5. New York

6. Wien

7. Paris

8. Lissabon

9. Rom

10. Athen

Bei den Urlaubsreisen (in Klammern Vorjahresplatzierung) gibt es einige überraschende Veränderungen:

1. Spanien (1)

2. Ägypten (2)

3. Türkei (4)

4. Österreich (5)

5. Vereinigte Arabische Emirate (3)

6. Portugal (7)

7. Thailand (10)

8. Dominikanische Republik (8)

9. Malta (6)

10. Marokko (Neu)

Newcomer bei den Top-Silvesterreise-Destinationen ist Marokko auf dem zehnten Platz. Dafür wurde Italien aus den Top 10 der meistgebuchten Ziele über Silvester verdrängt. Besonders bemerkenswert ist der enorme Buchungszuwachs (im Vergleich zum Vorjahr), den Ägypten (Zuwachs von 155 Prozent) und die Türkei (Zuwachs von 166 Prozent) verzeichnen. Beide Urlaubsländer konnten über das ganze Jahr hinweg deutlich mehr Urlauber begrüßen als im Vorjahr. Dieser Trend setzt sich offensichtlich über die Jahresgrenze hinweg fort und gibt schon heute ein deutliches Signal für die Urlaubssaison 2019.

Partytipps für den Städtetrip:

Berlin: Maximale Stimmung am Brandenburger Tor

Deutschlands größte Neujahrsparty feiern jährlich rund eine Million Menschen am Brandenburger Tor. Ab 14 Uhr öffnen sich die Tore zur zwei Kilometer langen Partymeile vom Berliner Wahrzeichen bis zur Siegessäule. Dann heißt es einen guten Platz ergattern und abwarten. Ab 19 Uhr beginnt die Partynacht mit zahlreichen Showbühnen, internationalen Musikstars, grandiosen Showacts und gastronomischen Leckerbissen aus aller Welt. Höhepunkt ist die gigantische Feuerwerksshow. Untermalt von rhythmischen Beats erleuchtet der Himmel über Berlin in allen Farben des Regenbogens. Danach heißt es in der Open-End-Diskothek bis in die Morgenstunden abfeiern.

London: Jahreswechsel in der Partymetropole

Drei, zwei, eins: Happy New Year! London gehört zu den beliebtesten Städten Europas, um ins neue Jahr zu rutschen. An der Uferpromenade mit Blick auf die imposante Kulisse der Tower Bridge und des Big Ben knallen Sektkorken, krachen Böller und zischen bunte Raketen in den Himmel. Wer ohne Gedrängel feiern will, sichert sich Tickets für eines der Party-Boote auf der Themse. Auf der schwimmenden Location wird die Nacht der Nächte in eleganter Abendgarderobe mit einem Vier-Gänge-Menü und einer schicken Gala zelebriert. Ein Tipp für alle, die das Spektakel von oben sehen wollen: die Bar „The View“ im über 300 Meter hohen Wolkenkratzer „The Shard“. In schwindelerregender Höhe genießen die Gäste zur Stunde Null den scheinbar endlosen Ausblick über die britische Metropole und das große Feuerwerk. Mit groovigem Sound sorgt DJ Santero für eine heiße Silvesternacht.

Barcelona: Silvester-Event in historischer Kulisse

Stadt, Party, Strand – Barcelona kombiniert einfach alles. Am Plaça Espanya begrüßen Einheimische und Besucher gemeinsam das neue Jahr mit einem großen Feuerwerk. Die Party steigt ab 21 Uhr mit verschiedenen Musikacts. Um null Uhr heißt es anstoßen und mit jedem Glockenschlag eine Traube essen. Die Tradition der „Uvas de la suerte“ verspricht allen, die nach dem zwölften Glockenschlag sämtliche Trauben gegessen haben, ganz besonders viel Glück im kommenden Jahr. Ein außerordentliches Silvester-Event findet im „Poble Espanyol“ statt. Im Freilichtmuseum „Spanisches Dorf“ am Fuße des Montjuïc stehen Nachbauten von charakteristischen Häusern aus allen Regionen des Landes. An Silvester verwandelt sich das historische Anwesen in eine Partylocation mit Live-Konzerten, DJ-Sets und kulinarischen Köstlichkeiten. Der Eintritt kostet ab 35 Euro. Im Preis enthalten sind vier Drinks und die obligatorischen Trauben. Tickets sind im Voraus zu buchen.

New York: Countdown am Times Square

Gänsehautmomente im Big Apple: New York City, die Stadt, die bekanntlich niemals schläft, macht auch am 31. Dezember kein Auge zu. Hunderttausende Menschen versammeln sich jährlich am Times Square und warten bis zu 18 Stunden vor Beginn auf die „New Year’s Eve Celebration“, den weltberühmten „Ball Drop“. Seit 1907 wird der Zeitball alljährlich an Silvester auf dem Dach des Wolkenkratzers One Times Square 43 Meter an einer Stange herabgelassen. Die Zeremonie beginnt 60 Sekunden vor dem Jahreswechsel, um Punkt null Uhr kommt der Ball unter großem Jubel unten an. Dann singt die ganze Menge „New York, New York“. Neben der großen Party mit internationalen Stars im Herzen Manhattans gibt es viele weitere Events, wie der Midnight Run im Central Park oder eine Bootstour.

Dubai: Luxus-Dinner-Cruise mit Blick auf das größte Feuerwerk aller Zeiten

Prunkvoll, spektakulär und atemberaubend – so feiert die Stadt der Superlative Silvester. Fernab der Menschenmassen und trotzdem ganz nah am wohl imposantesten Feuerwerk der Welt wird an Bord eines Schiffes aufs Neue Jahr angestoßen. Während des festlichen 5-Gänge-Dinners schippern die Gäste auf dem Dubai Water Canal entlang und bestaunen die Aussicht auf die Skyline der bombastischen Wüstenstadt sowie das exorbitante Feuerwerk an der Dubai Festival City Hall und am Burj Khalifa. An letzterem findet ein phänomenales Feuerwerk statt: Auf allen Stockwerken ist Pyrotechnik installiert, die in einer ausgetüftelten Choreografie gezündet wird. Die spektakulärste Show am höchsten Gebäude der Welt hat es sogar ins Guinnessbuch der Rekorde als größtes Silvesterfeuerwerk aller Zeiten geschafft.