Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Zakynthos_GR_22-02-19.jpgSchmuddelwetter

Der letzte Sommer war ein Traum. So ist für viele Mitbürger der Wunsch da, sobald als möglich wieder Sonne zu tanken. Denn der Verwöhnkur von 2018 lässt sich bei diesem Schnee-Regen-Wind-Kälte-Wetter nur nachtrauern. Oder geht da doch noch etwas?

Na klar. Wer jetzt schon an den kommenden Sommerurlaub denkt und Sonne satt möchte, kommt um diese Destinationen nicht herum. Luckx – das magazin hat einige Traumziele herausgesucht, die mit kurzer Flugzeit von Deutschland aus erreichbar sind.

Korfu, Griechenland

Die grüne Insel“ Griechenlands, Korfu, ist ab München in rund zwei Stunden Flugzeit erreichbar. Wanderbegeisterte laufen im Inselinneren durch Weinberge, duftende Zitrusplantagen und Olivenhaine oder wandern durch Wälder mit violett blühenden Espen, Zypressen und knorrigen Eichen. 36 Orchideenarten sowie Sumpfgebiete im Südwesten der Insel, in denen zahlreiche Vogelarten leben, begeistern nicht nur Naturliebhaber. Entspannung bieten die Sandstrände an der West- und Nordküste. Wer sich lieber sportlich betätigen möchte, probiert verschiedene Wassersportarten an der Bucht von Agios Georgios aus oder besucht die Strände von Palaiokastrits, die ein Eldorado für Taucher sind. Flugdauer ab Frankfurt: 2 Stunden 20 Minuten

Balearische Inseln, Spanien

Auf Mallorca erwarten Familien kinderfreundliche Strände wie S’Amarador, Playa d‘es Trenc oder Camp de Mar oder Naturparks im Hinterland, in denen sie die Ruhe genießen können. Die Schwesterinsel Menorca ist ein Paradies für Wanderer, während auf Ibiza Partylustige voll auf ihre Kosten kommen. Die kleinste der Baleareninseln, Formentera, mit ihren karibischen Sandstränden wie den Cala Saona und dem Leuchtturm am Cap de Barbaria war lange Zeit eine Hippie-Hochburg, deren Spuren sich heute noch im bunten Hippie-Markt wiederfinden. Flugdauer ab Frankfurt: 2 Stunden 10 Minuten

Sizilien, Italien

Natur und Kultur: Die italienische Insel Sizilien ist besonders durch ihre Vielseitigkeit beliebt. Kulturinteressierte verschlägt es nach Syrakus, wo sie das Teatro Greco und den Apollontempel besichtigen oder sie schlendern durch die verwinkelten Gassen von Taormina. Der aktive Vulkan Ätna beeindruckt Outdoor-Enthusiasten mit seinen schwarzen Lavalandschaften und rauchenden Kratern. Das Naturreservat Parco delle Madonie rund um den zweithöchsten Berg Siziliens, den Pizzo Carbonara, beeindruckt mit insgesamt 2.600 Pflanzenarten. Flugdauer ab Frankfurt: 2 Stunden 25 Minuten

Split/Dalmatien, Kroatien

Die Hafenstadt an der Adria vereint moderne Kultur mit historischen Bauwerken. Höhepunkt ist der Diokletianpalast, der nicht nur zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, sondern auch einer der Drehorte der Erfolgsserie “Game of Thrones” war. Sehenswert sind ebenso die vier Stadttore von Split. An der Promenade Riva legen Urlauber bei einem Kaffee eine kurze Pause ein und erhalten auf dem Fischmarkt nahe der Marmontova-Straße einen authentischen Einblick in das Leben der Einheimischen. An den Stränden Bacvice, Kašjuni und Trstenik legen Sonnenhungrige den einen oder anderen entspannten Strandtag ein. Flugdauer ab Frankfurt: 1 Stunden 40 Minuten

Sardinien, Italien

Wem die Karibik zu weit weg ist, kann sich auf Sardinien auf weiße Sandstrände und smaragdgrünes Wasser freuen. An der Costa Smeralda entspannen sich Urlauber in kleinen Buchten und an flach abfallenden Sandstränden. In der Hafenstadt Porto Cervo legen die Yachten des internationalen Jetsets an und mit ein bisschen Glück läuft einem der eine oder andere Promi über den Weg. Die Inselhauptstadt Cagliari bietet ebenfalls ein ganz besonderes Flair: Abends taucht die untergehende Sonne die Fassaden und Türmchen der Altstadt Il Castello in ein romantisches, goldenes Licht.

Flugdauer ab Frankfurt: 1 Stunde 45 Minuten

Zakynthos, Griechenland

Zakynthos gilt als eine der schönsten Inseln Griechenlands. Ein Ausflugsziel ist dort besonders beliebt: der Navagio Beach, der auch Schmugglerbucht genannt wird. Ihren Namen erhielt die Bucht durch das am Ufer liegende Schiffswrack Panagiotis, das dort 1980 mit Schmuggelware an Bord strandete. Die imposanten Klippen, die den weißen Strand mit dem tiefblauen Meer umgeben, sind eines der meist fotografierten Motive Griechenlands. Flugdauer ab Frankfurt: 2 Stunden 35 Minuten

Malta

In der maltesischen Hauptstadt Valletta angekommen, sollten sich Besucher die zahlreichen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten nicht entgehen lassen. Die St John’s Co-Cathedral mit ihren 375 Grabplatten aus Marmor in unterschiedlichen Farbtönen, unter denen Ordensritter begraben wurden, ist dabei eines der Höhepunkte. Nach der Städtetour locken Maltas Küsten mit schroffen Felsen, kleinen Buchten und flach abfallenden Stränden. Spektakuläre Klippen und romantische Buchten gibt es beispielsweise im Südosten der Insel. Flugdauer ab Frankfurt: 2 Stunden 25 Minuten

Djerba, Tunesien

Bei Strandurlaubern ist die tunesische Insel Djerba vor allem wegen ihrer weißen Sandstrände und des azurblauen Wassers beliebt. Die ganzjährig angenehmen Temperaturen sind ideal für einen Badeurlaub, landschaftlich reizt die Insel mit Palmenoasen, Oliven- und Granatapfelbäumen. In der Hauptstadt Houmt Souk lässt sich auf dem überdachten Basar um allerlei Textilien, Gewürze und Souvenirs feilschen. Sehenswert sind ebenso die drei Moscheen von Houmt Souk und die Festung Borj el Kebir. Im Dorf Guellala finden Besucher in den Galerien und Ateliers außergewöhnliche Töpferware und genießen vom Leuchtturm am Cap Taguermess einen fantastischen Ausblick auf die Insel. Flugdauer ab Frankfurt: 2 Stunden 50 Minuten

Málaga/Costa del Sol, Spanien

Maurische Architektur gepaart mit kilometerlangen Sandstränden finden Besucher im andalusischen Málaga. In Estepona, Torrox-Costa oder Fuengirola genießen Ruhesuchende das Meer. Kulturinteressierte besichtigen in Pablo Picassos Geburtsstadt das Museo Picasso und sein Geburtshaus an der Plaza de la Merced oder unternehmen einen Ausflug ins benachbarte Granada. Dort ist ein Besuch der berühmten Stadtburg Alhambra mit der Zitadelle Alcazaba und den Nasridenpaläste mit ihren gepflegten Gärten schon fast ein Muss. Ein weiterer Höhepunkt ist der Ausblick vom Sabikah-Hügel über die Stadt. Flugdauer ab Frankfurt: 2 Stunden 55 Minuten

Kalamata/Peloponnes, Griechenland

In der Hafenstadt Kalamata im Süden der griechischen Halbinsel können Besucher nicht nur die leckersten Oliven essen, sondern auch die Burg aus dem Mittelalter, die die Altstadt von Kalamata überragt, oder das Nonnenkloster Kalogreon, wo hochwertige Seidenstoffe hergestellt und verkauft werden, besuchen. Ein Höhepunkt ist ebenfalls ein Besuch der 60 Kilometer entfernten Navarino-Bucht, die nur über einen schmalen Durchgang mit dem Meer verbunden ist und durch ihre kilometerlangen, feinsandigen Strand und hohen Dünen eine eindrucksvolle Kulisse bietet.

Flugdauer ab München: 2 Stunden 25 Minuten