Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Stau 03-06-19.jpgLass uns Samstag fahren . . .

wenn alle fahren. Denn dann ist der Stau garantiert. Der 70-er Jahre Song von Alt-Barde Mike Krüger bringt es sarkastisch-ironisch und mit viel Humor auf den Punkt. Doch wer nicht unbedingt im Stau enden möchte, dem empfiehlt luckx – das magazin einige Hilfsmittel zur entspannten Reise – nicht nur im Urlaub.

Voraussetzung ist wie immer bei solchen Tipps die Mitnahme des Smartphone; sonst wird das nichts. Denn auch das beste Navi ist meist veraltet. Mit der richtigen App gibt’s fast in fast jeder Situation eine prima Hilfestellung Antworten auf wichtige Fragen. Gerade für Autofahrer gibt es eine lange Liste von solchen technischen Hilfsmittel. Besonders bei Fahrten im Ausland sorgen die Anwendungen auf dem Mobiltelefon für einen stressfreien und schönen Urlaub. Hier einige selbst erprobte Apps.

ADAC Maps: Staus, Spritpreise und Infos zum Zielgebiet

Die App des ADAC bietet den Clubmitgliedern eine umfassende Liste an praktischen Serviceleistungen. Aktuelle Meldungen zur Verkehrssituation mit Staumeldungen in der ausgewählten Region stehen im Fokus. Zu den abrufbaren Funktionen zählen zudem Angaben zu den Kraftstoffpreisen an den unterschiedlichen Tankstellen sowie Informationen über Wetter, Maut und Baustellen. User nutzen die App schon bevor es los geht, um sich über das Zielgebiet schlau zu machen oder Restaurants in der Umgebung des Reiseziels nachzuschlagen. Für ADAC-Mitglieder kostenlos, sonst eingeschränkte Funktionen. Leider keine Offline-Version.

Atudo: Auf dem Stand der Polizei

Die App der größten Verkehrscommunity in Deutschland versorgt die rund fünf Millionen Mitglieder mit neuen Polizeimeldungen und weiteren Informationen der Verkehrsbehörden. Der digitale Service zeigt zudem Staus mit Anfang und Länge sowie Radaranlagen an und weist die Fahrer auf Gefahren durch Glätte oder Nebel hin. Für den Spaßfaktor sorgen die vielen Infos über Veranstaltungen und Feste.

Das ganze ist mit Kosten verbunden. Ab 9,99 Euro pro Jahr geht’s los, kostenloser Test für 30 Tage möglich. Eine Offline-Version wird nicht angeboten.

Citymapper: Routenplanung für City-Sightseeing

Idealer Begleiter für Städtereisen ist Citymapper, denn damit planen Urlauber ihre Tour durch ausgewählte Großstädte. Neben der Routenplanung unterstützt die App bei der Navigation und liefert Informationen zur aktuellen Verkehrslage. Nutzer wählen Abfahrts- und Ankunftszeiten aus und speichern gewünschte Ziele ab. Mit diesen Funktionen lässt sich die Fahrt auch schon im Voraus planen. Wer innerorts öffentlich unterwegs ist, findet bei Citymapper auch alle öffentlichen Verkehrsmittel. Das besondere: die App ist kostenlos, aber eine Offline-Version ist nicht erhältlich.

Enerquick: Alarm bei günstigem Spritpreis

Ihre Daten bezieht diese App von der Markttransparenzstelle und zeigt somit die günstigsten Tankstellen der Region an. Ein Alarm-Ton weist den Autofahrer darauf hin, wenn eine Tankstelle den gewünschten Spritpreis unterbietet. In der Anzeige erscheinen die Standorte der Tankstellen, ihre Öffnungszeiten und die Info, ob sie über eine Werkstatt, eine Waschstraße oder Toiletten verfügen. Es besteht zudem die Option, eine persönliche Statistik und eine Favoritenliste anzulegen. Das ganze ist kostenlos; leider nur Online.

Fuelio: Ein digitales Fahrtenbuch

Mit Fuelio besteht die Möglichkeit, ein digitales Fahrtenbuch anzulegen. Die App zeichnet die Routen auf, dazu kommen die getankten und bezahlten Kraftstoffmengen. So rechnet sich dann der Verbrauch aus. Vervollständigt wird dies mit Angaben zu den Tankstellen und den Spritpreisen. Preis: kostenlos; keine Offline-Version.

Here WeGo: Navigation im Offline-Modus

Die Navi-App Here WeGo bietet einen detaillierten Überblick über die aktuelle Verkehrslage auf den Straßen und liefert zudem Angaben zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Abrufbar sind Verkehrsinfos und Wegbeschreibungen. Eine sprachgestützte Turn-by-Turn-Navigation sorgt für ein stressfreies Autofahren. Unterstützung beim Zurechtfinden in der jeweiligen Region bieten Angaben zu Geldautomaten, Restaurants, Tankstellen, Apotheken oder Parkplätzen. Offline-Karten sind für mehr als 100 Länder verfügbar. Keine Kosten. Mit Offline-Version.

Einige unserer Standard-Apps sind zum Kraftstoff sparen "Clever Tanken" und zum Navigieren GoogleMaps - da (fast) immer aktuell. Wenn clever tanken noch ein Navigationsprogramm integrieren und an der Fahrtroute gelegene günstige Anbieter aufzeigen würde, wäre es das perfekte Programm. 6cc7cbfbbcb1431d994c9b0e5b5db83b