Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Offroad-Camper_von_Terranger_Copyright_TERRANGER_Automobile_GbR.jpgWeltreise

Weltreise Offroad- und Allrad-Freunde finden eigentliche ihre Messe in Bad Kissingen. Doch das Thema steckt immer mehr Menschen an, so dass weitere Messeveranstalter dieses Thema auf ihre Agenda geschrieben haben. Denn passionierte Camper verlassen die bekannten Pfade, um die Welt mit einem geländetauglichen Mobil zu erkunden. Auch die Touristik & Caravaning (TC), die vom 22. bis zum 26. November in der Leipziger Messe stattfindet, folgt dem Ruf der Wildnis und trommelt die Branche erstmals auf einer eigenen Offroad-Fläche in Halle 1 zusammen. Die Fläche versteht sich als Plattform, auf der Aussteller ihr Know-how und Offroad-Enthusiasten ihre Leidenschaft teilen. Neben den aktuellsten Expeditionsfahrzeugen bieten die Hersteller Expertenwissen rund um individuelle Spezialanfertigungen und Aufbauvarianten. Die Messe spricht mit dem Offroad-Bereich die Best-Ager an und zeigt Möglichkeiten fernab des typischen Caravanings.

Komfort und Survival

Caravaning ist ein Schwerpunkt der Messe. Auf über 35.000 Quadratmetern Hallenfläche sind alle namhaften Aussteller wie Hobby, Dethleffs, Sunlight, Carado und Concorde vertreten. Im Fokus steht hier das mobile Reisen mit neuester Technik und allen erdenklichen Luxuselementen. Doch die TC zeigt auch eine ganz andere Seite des Caravanings: Komfort und Survival-Feeling.

Expeditionsfläche in Halle 1

Terranger Automobile, Bimobil, Ziegler Adventure, Holz & Form sowie Tischer und Orthos Reisemobile gehören zu den Experten der Offroad-Fläche. Sie stellen individuelle Umbauvarianten vor, bieten erstklassige Handarbeit und machen große Geländefahrzeuge, Kastenwagen und Pick-ups weltreisetauglich. Aussteller Terranger Automobile präsentiert modifizierte Camper-Modelle von VW und Mercedes: Der VW T6 4motion Multivan Offroad-Camper und der Mercedes 4x4 Offroad-Camper verfügen über alle Komponenten, die für eine Reise abseits der Straßen hilfreich sind. Dazu zählen Geländebereifung, Unterfahrschutz und elektrische Seilwinden. Tischer Freizeitfahrzeuge zeigt komfortable Absetzkabinen, die Platz für bis zu vier Personen bieten. Holz & Form bringt die Wohnkabine der Marke Thokie mit. Sie verwandelt jeden herkömmlichen Pick-up in ein voll ausgestattetes Offroad-taugliches Reisemobil. Bimobil präsentiert unter anderem Fernreise- und Expeditionsmobile wie den EX 412 mit einer Kabine aus verschweißtem Aluminium-Rahmen, Aluminium-Außenhaut und einem soliden Möbelbau. Orthos Reisemobile zeigt Eigenbauten wie das kompakte Alkovenmobil Alai und das Expeditionsmobil Mira auf einem LKW-Chassis. Das große Abenteuer erleben Besucher mit dem Moghome von Ziegler Adventure. Weder Steigungen von bis zu 110 Prozent, Temperaturen bis minus 30 Grad Celsius und Wassertiefen bis zu 1,20 Meter halten dieses Fahrzeug auf. Besucher finden alle Informationen rund um das Thema auf der Offroad-Fläche in Halle 1. Die Aussteller geben Expertenwissen weiter und beraten zu individuellen Maßanfertigungen. Weitere Informationen gibt es unter www.tc-messe.de.

Tipps & Tickets

Die Touristik & Caravaning ist an allen fünf Messetagen von zehn bis 18 Uhr geöffnet. Besucher und Aussteller können in der Glashalle am Mittwoch, Freitag und Samstag ab 18 Uhr den Messetag in angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen.