Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

DSC_0504.JPGTourNatur gestartet! 

Wandern ist weiterhin die beliebste Freiluftbeschäfrtigung der Deutschen. So ist es nicht verwunderlich, dass Infoveranstaltungen gesfagt sind. Die einzige deutsche Publikumsmesse für Wandern und Trekking, die 14. TourNatur, bietet zum Start in die herbstliche Hoch-Zeit des Sports mit 5.000 Reisezielen und fast 260 Ausstellern in der Halle 6 des Düsseldorfer Messegeländes ein attraktives und vielseitiges Programm mit Ausrüstungen, Destinationen und Informationsveranstaltungen. Damit verwandelt sich Düsseldorf vom 2. bis 4. September 2016 in eine echte Wander-Hochburg.

Mitmachangebote für Jung und Alt

In diesem Jahr präsentiert sich die TourNatur mit einem noch größeren Mitmachangebot für Jung und Alt. Kinder und Jugendliche können an den ergonomisch geformten Griffen des Boulderturms des Deutschen Alpenvereins das Klettern trainieren. Sieben verschiedene Schwierigkeitsgrade gilt es auf der Kletterscheibe, die der Düsseldorfer Stadtsportbund der TourNatur zur Verfügung stellt, zu erklimmen. Der sogenannte „Rock Motion“ hat einen Durchmesser von 3 Metern und kann als sich bewegender Fels sogar einen Überhang simulieren. Ein weiteres Highlight auf der TourNatur ist die Schneeschuh-Simulationsstrecke. Mit einer neuartigen Konstruktion, die im Modell an einen großen Sandkasten erinnert, können die Besucher das besondere Feeling beim Schneeschuh-Wandern testen.

Actionreich und spannend: Die European Outdoor Film Tour macht Station auf der TourNatur

Die European Outdoor Film Tour (EOFT) zeigt die besten actionreichen und spannenden Abenteuer– und Outdoorfilme auf der TourNatur 2016. Der Abend des ersten Messetages, 2. September, steht ganz im Zeichen der EOFT. Ab 18:15 Uhr werden hier die spektakulärsten Filme auf der Bühne des „Rastplatzes“ in der Halle 6 präsentiert. Alle Besucher der TourNatur 2016 sind zu diesem besonderen Kino-Highlight eingeladen, denn die Eintrittskarte zur Messe beinhaltet auch den Besuch der EOFT-Vorführungen.

Ausrüstungstipps

Bei der Ausrüstung spielen die passenden Socken eine große Rolle, denn sie verhindern die Reibung des Schuhs an der Haut und somit schmerzhafte Blasen. Im Trend liegen zweilagige Socken, die Reibung in den beiden Materiallagen auffangen. Bei den Schuhen ist der Retro-Look cool. Zweigenähte Schuhe werden sogar nicht nur zum Wandern getragen, sondern machen sich auch zur Jeans im Alltag gut. Für längere, flache Touren eignen sich auch leichtere Multifunktionsschuhe oder sogenannte Leichtwanderschuhe, die auch bei Wanderungen im Mittelgebirge gut tragbar sind.

Bei der Oberbekleidung liegen wasserabweisende Jacken im Trend. Leichte Windbreaker, gewachste Jacken, die auch noch hervorragend gegen Mücken schützen, oder membranlose Softshell-Jacken eignen sich sehr gut für kürzere Touren. Geübte Wanderer wissen nämlich sehr genau, wie sie sich gut und atmungsaktiv bei Regen schützen können: Sie greifen zum leichten Trekking-Schirm, der windstabil ist und am Träger des Rucksackes befestigt werden kann, damit man weiterhin die Hände frei hat.

Highlight auf der TourNatur ist die Schneeschuh-Simulationsstrecke. Mit einer neuartigen Konstruktion, die im Modell an einen großen Sandkasten erinnert, können die Besucher das besondere Feeling beim Schneeschuh-Wandern testen.

Diese und weitere Trends bei Ausrüstung, Fahrrädern, Schlafsäcken und Zelten zeigt das Outdoor-Beratungscenter auf der TourNatur 2016. Dort steht vom 2. bis 4. September Ausrüstungsexperte Ralf-Stefan Beppler mit seinem Team für alle Fragen rund um das Wandern, Trekking und der Bewegung in der freien Natur mit Rat und Tat zur Verfügung. Elena, Caroline, Can, Tobias und Jonas nutzten gleich den ersten Messetag, um sich mit den Neuheiten vertraut zu machen und diese zu testen.