Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

ArticCamp_20-03-16.jpgArtic Camp 

Lernen und dabei Spaß haben und Spaß beim Lernen haben. Das ist die Idee von Artic Camp in Norwegen. Nach einem Treffen in Bodø geht es dann gleich weiter mit dem Boot auf eine Insel. Dort beginnt dann das eigentliche Camp. Schlag auf Schlag geht es weiter: ein Gletscher wird erkuindet, Aquakulturen werden besichtigt usw.

Arctic Camp International ist ein Konzept von FIRST Skandinavien. Die Philosophie ist es, Jugendlichen eine gute Lernerfahrung durch spannende Technologie und wissenschaftliche Aktivitäten zu geben. Das Ziel ist ein spannendes Konzept mit der Verknüpfung von Wissenschaft und Technik zu bieten. Durch ein in ihren Kompetenzen breit angelegtes Team, welches aus unterschiedlichen Berufen kommt, lässt sich das Know-how sehr gut vermitteln. Das Ziel ist, Kindern und Jugendlichen eine gute Ausbildung und Stärkung der Erfahrungen mit den technischen Berufen und Naturwissenschaften zu geben, und schließlich; mehr Schüler für eine wissenschaftliche Ausbildung zu begeistern.

Die FIRST Scandinavia Stiftung hat seit dem Jahr 2000 Konzepte und Projekte für mehr als 200.000 Kinder und Jugendliche entwickelt und implementiert. FIRST Scandinavia ist in der Stadt Bodø im Norden von Norwegen beheimatet.

Mit ihrer Philosophie – Lernen und dabei Spaß haben und Spaß beim Lernen haben – will Arctic Camp die jungen Teilnehmer fördern. Auf höchstem Niveau sollen angenehme und vorteilhafte Sommerferien für alle erreicht werden. Neben Spiel und Spaß ist gerade die Erfahrung von Wissenschaft und Technik draußen in der Natur – sozusagen zum Anfassen – ein wichtiger Bestandteil des Camp. Die Organisatoren sind davon überzeugt, dass mit diesem Konzept sich die Schwierigkeitsstufen erhöht, Sprachgefühl weiter entwickelt, unterschiedliche Kulturen erfaheen lassen; ja vielleicht sogar neue Freundschaften sich bilden. Darüber hinaus lässt sich Vertrauen entwickelt, neue Dinge lernen und genießen, neue Orte besucht und geschätzt werden, neue Wege Herausforderungen erfahren und überwinden lassen. Ein besseres Verständnis zu entwickeln und wirklich die Welt der Wissenschaft durch die Natur zu genießen und den Zugang zu ihr zu erleichtern.

Arctic Camp ist ein einwöchiges Sommercamp von 3. bis 10. August und von 10. bis 17. August. Während dieser Woche erfahren die Jugendliche in durch spannende Lernumfeld durch Aktivitäten in den folgenden Themen: Geologie durch den Besuch und das Klettern in Höhlen, Norwegens zweitgrößte Gletscher kennen; Aquakultur; moderne und traditionelle Fotografie; Luftfahrt.

Mehr Infos unter www.arctic-camp.com.