Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Hauser_Reisen_Kinder_16-05-17.jpgKleine Weltenbummler 

Norwegen mit dem Rad, die Ardeche mit dem Canadier, mit Ski über die Alpen und mit dem Rucksack im Himalaya. Allein oder mit dem Partner war und ist das (fast) immer und zu jeder Zeit möglich (gewesen). Doch nun ist der Nachwuchs da. Was tun, wenn das Zelten im Garten als Abenteuer nicht mehr ausreicht? Der Reiseanbieter Hauser Exkursionen ermöglicht abenteuerliche Ferien für Eltern und Kinder – von der Campingsafari in Botswana bis zum Trekkingurlaub in Nepal. Der Anbieter für nachhaltiges Reisen kombiniert dabei Familienzeit mit intensiven Naturerlebnissen, kindgerecht werden neue Kulturen entdeckt. Mit maximal drei gleichgesinnten Familien bleibt die Gruppe überschaubar. Gekennzeichnet mit dem Label „Explore International“ ist sie auch mal europaweit zusammengewürfelt, begleitet durch einen englischen Guide. Positiver Nebeneffekt: Kids (und Eltern) verbessern ganz nebenbei ihre Sprachkenntnisse, frei nach dem Motto „hike & learn“. Luckx – das magazin hat ein paar Beispiele zusammengestellt:

Familienreise Frankreich – Eseltrekking in den Pyrenäen

Von wegen störrisch! Bei der Tour nach Südfrankreich werden Esel zur tierischen Reisebegleitung. In kürzester Zeit lernen Kinder, die kleine Karawane zu führen. Und dann geht’s los zum Trekking-Abenteuer in die Pyrenäen, wo auch mal Schäferhütten als Nachtquartier dienen.

Familienreise Island – im Land der Trolle und Geysire

Bei einer Wandertour über die wilde Insel Island zischt, brodelt und dampft es. Denn die Reise durchs Reich der Elfen und Trolle führt entlang heißer Quellen, Geysire, Gletscher oder Vulkanlandschaften. Wo sich einst die ersten Wikinger versammelten, machen heute Familien Rast. Dazu gibt es Naturkunde hautnah: Mit Helm und Stirnlampe erforschen große und kleine Gäste zum Beispiel eine unterirdische Lavahöhle.

Die Garden Route – Familienabenteuer Südafrika

Elefanten-Pirschfahrt, Walbeobachtung oder ein Besuch auf der Affeninsel: In Südafrika erwartet große und kleine Tierliebhaber ein abwechslungsreiches Wildlife-Programm. Per Kanu und zu Fuß entdecken sie in der internationalen Gruppe außerdem unberührte Regenwälder oder Afrikas südlichsten Zipfel, das Kap der Guten Hoffnung.

Nepal – Familientrekking

Zwischen Kathmandus lebhaften Straßen und den Eisriesen des Himalaya eröffnet sich Familien eine völlig neue Welt. Überall sind Götterstatuen, Tempel und rot gekleidete Novizen zu sehen. Ein rührendes und lehrreiches Kontrastprogramm bietet dazu der Besuch des Kinderhauses. Das anschließende Hütten-Trekking im Annapurna-Gebiet ist auch für junge Wanderer gut machbar: Auf technisch einfachen Wegen geht’s vorbei an Terrassenfeldern und beschaulichen Dörfern, wo die Herzlichkeit Nepals erlebbar wird.

Familienjuwel Montenegro – Traumküste, Berge und wilde Flüsse

Aktivurlaub mit sanfter Action erleben Familien in Montenegro. Das kleine Land an der Adria lädt ein zu Wanderungen durch dichte Urwälder und weite Berglandschaften. Angekommen auf der Hochalm lassen sich die Bauern gerne bei der Arbeit über die Schultern schauen. Schwindelfreie testen ihr Geschick im Klettergarten, einen besonderen Adrenalin-Kick verspricht die Rafting-Tour durch Europas tiefste Schlucht.