Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

fischertechnik_ROBOTICS_Mini_Bots_Spielszene.JPGRoboter für Minis

Zusammenbauen, Programm starten und los geht der Spaß: Mit diesem Prinzip macht der neue fischertechnik Baukasten ROBOTICS Mini Bots Kindern ab acht Jahren den Einstieg in die Welt von fahrbaren Robotern besonders leicht. Die Mini Bots machen nicht nur Spaß, sondern wecken das Interesse der Kinder an programmierbaren Robotern.

Eins, zwei, drei: Aus mehr als 145 Bauteilen, dem fischertechnik ROBOTICS-Modul, einem Spursensor, zwei Tastern, zwei XS Motoren und einem Batteriehalter für eine 9-Volt-Blockbatterie entstehen fünf verschiedene Mini Bots. Zusätzliche Anregungen und Know-how vermittelt das didaktische Begleitmaterial, das kostenlos online verfügbar ist.

Herzstück der Mini Bots ist das ROBOTICS-Modul. Dort sind die Programme für die fünf Modelle bereits gespeichert. Programm auswählen und los geht’s. Angetrieben werden die wendigen Mini Bots von zwei kompakten fischertechnik XS Motoren.

Die zwei Tastsensoren der Mini Bots erkennen Hindernisse, Begrenzungen oder Kanten. Damit kann sich das Modell ähnlich wie ein Staubsauger- oder Mähroboter auf einer definierten Fläche selbstständig bewegen.

Der Spursensor kann schwarz und weiß unterscheiden. Das Modell fährt wie ein führerloses Transportsystem in modernen Fabriken entlang der Markierung auf dem Parcours. Der Parcours ist als Ausdruck im Baukasten enthalten.