Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

balancebeans.jpgWenn Bohnen auf der Kippe stehen 

Balance Beans vermittelt spielerisch naturwissenschaftliche Gesetze Beim Logikspiel Balance Beans ist mathematisches und logisches Denken gefragt: Anhand von bunten Plastikbohnen, die auf einer Wippe spielen, werden Kindern ab fünf Jahren erste Kenntnisse in Physik und Mathematik vermittelt. Denn je nachdem, wie die niedlichen Bohnen auf der Wippe verteilt werden, kippt sie auf einer Seite nach unten oder bleibt ausbalanciert. Nur wer sie ins Gleichgewicht bringt, hat die Aufgabe gemeistert. Balance Beans unterstützt die kognitive Entwicklung von Kindern ab fünf Jahren. Denn je weiter ein Gewicht vom Zentrum der Balance entfernt ist, desto stärker ist seine Krafteinwirkung auf die Wippe – ein wichtiges Grundgesetz der Physik. Aber nicht nur durch Probieren, sondern auch durch Mathematik kann eine Aufgabe gelöst werden. Auf alle Bohnen auf der Wippe wirkt Kraft mal ihre Masse – Masse beschreibt hier, ob es sich umeine einzelne Bohne handelt oder ein Zweier- oder Dreierpaar. Steht eine einzelne Bohne ein Feld entfernt von der Mitte, wirkt auf sie eine Kraft der Stärke eins. Steht sie zwei Felder entfernt von der Mitte, wirkt auf sie eine Kraft der Stärke zwei. So kann sich jeder Spieler ausrechnen, wie er die Bohnen platzieren muss, um die Wippe ins Gleichgewicht zu bringen. 40 Karten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen geben vor, welche Bohnen bereits auf der Wippe stehen und welche noch hinzugefügt werden müssen. Durch kluges Kombinieren muss jeder Spieler versuchen, die Bohnen so anzuordnen, dass die Wippe ausbalanciert ist. Wer nicht weiterkommt, kann sich auf der Rückseite der jeweiligen Aufgabenkarte die Lösung anschauen. Da es oft mehr als eine Möglichkeit gibt, die Bohnen anzuordnen, kann jeder Spieler auch zu eigenen Lösungen kommen. Das Spiel ist für eine Person gedacht, man kann aber auch zusammen knobeln. Danach können die Bohnen im praktischen Mitnahmebeutel verstaut werden. Erfunden haben das Spiel die Softwareingenieure Vesa Timonen und Timo Jokitalo aus Finnland, die auch die Urheber des erfolgreichen Wippspiels Tilt von ThinkFun sind. Mit ihrer Erfahrung in Mathematik und Softwareentwicklung gestalten sie Spiele wie Balance Beans, die Kinder fordern und fördern.