Story   Boulevard   Kultur   Sport   Reise   Bücher   Mobil   Familie   Geschenktipps   Archiv   

Island_Huh_11-07-16.jpgHuh - die Geysire brodeln! 

Fußball als Tourismusmarketing, wer hätte das gedacht. Doch die isländische Fußball-Nationalmannschaft konnte mir ihren Erfolgen für einen richtigen Nachfrageboom auf Reisen in ihre Heimat sorgen. Und wer Glück hat, wird einige der Helden persönlich kennen lernen. So jedenfalls beobachtete die Suchmaschine für Ferienunterkünfte tripping.com eine gestiegene Nachfrage. slands „Huh“ wirkt nach: Die Sympathien und der Erfolg der isländischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich rücken den zweitgrößten Inselstaat Europas als Reiseziel in den Fokus vieler Urlauber. Ferienwohnungen und kurzfristige Vermietungen stiegen bei den Suchanfragen nach Ferienunterkünften in Island eum elf Prozent. „Diese Außenseitermannschaft hat sich in die Herzen der Fußball-Fans gespielt und damit einen enormen Imagegewinn für Island erzeugt, der sich auf den Tourismus auswirkt“, erklärt Jen O´Neal, Gründerin und Chief Executive Officer von Tripping.com.

Auf Tripping.com werden momentan 4.556 Ferienunterkünfte in Island angeboten. Davon sind von Anfang Juli bis Mitte September 2016 noch 83 Prozent verfügbar. Ob ein Apartment in der Hauptstadt Reykjavik, eine an einer Bucht gelegene Hütte oder eine Penthouse-Wohnung mit Meerblick – jeder Urlauber findet dort eine passende Unterkunft für seine Islandreise. „Eine Ferienwohnung zu mieten und dort als Selbstversorger zu wohnen, ist eine günstige Möglichkeit, diese schöne Insel zu erkunden“, sagt Jen O´Neal. Der Durchschnittspreis für eine Ferienwohnung in Island beträgt auf 185,78 Euro.

Die Suchanfragen wurden ausgewertet für Anfragezeiträume vom 11. Juni bis 1. Juli 2016 aus und verglich diese mit den Suchanfragen vom 21. Mai bis 10. Juni 2016.