Schlagwort-Archive: Wohnraummangel

Ohne Wohnungen keine Fachkräfte

Wo Menschen leben, werden Handwerker gebraucht. Denn immer wieder sind Reparaturen und Verschönerungen erforderlich. Aber auch andere Dienstleistungen wie Schule und Kindergärten kommen ohne Fachkräfte nicht aus. Und Fachkräfte können nicht erst stundenlang anreisen, um ihren Job zu erledigen. Wie die Situation auf dem Markt aussieht, hat luckx – das magazin recherchiert. Ohne Wohnungen keine Fachkräfte weiterlesen

Wohnungsbau

Viele Jahre war die Immobilienbranche durch hohe Nachfrage, steigende Immobilienpreise und hohe Erträge verwöhnt. Nun sieht sie sich von Materialmangel, Lieferschwierigkeiten, steigende Zinsen, Steuerbelastungen, Energieeinsparverordnung, Facharbeitermangel und vielem mehr besonders hart betroffen. Wie können Lösungen aussehen? luckx – das magazin ging den drängenden Fragen nach. Wohnungsbau weiterlesen

Bezahlbarer Wohnraum

Jährlich fehlen hunderttausende Wohnungen. Doch den politisch Verantwortlichen fällt nichts besseres ein, als die Rahmenbedingungen zu verschlechtern. Mehr Anforderungen beim Energiesparen, längere Genehmigungsverfahren, keine Ausweisung von Bauflächen. Was getan werden könnte, hat luckx – das magazin recherchiert. Bezahlbarer Wohnraum weiterlesen

Wenn aus dem Besucher ein Untermieter wird

Es ist eine nette Geste, vorübergehend Freunde, Verwandte oder Bekannte in der eigenen Wohnung unterzubringen. Wenn der Platz ausreichend ist und die Chemie stimmt, kann der Besuch bereichernd sein. Doch es gibt bei einem Mietverhältnis einiges zu beachten, wie luckx – das magazin recherchierte. Wenn aus dem Besucher ein Untermieter wird weiterlesen

Entlastung

Der Megatrend Urbanisierung deutet daraufhin, dass sich immer mehr Menschen in Richtung Stadt bewegen. Dabei geht es nicht nur darum, die Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten zu nutzen. Der drangt, in der Stadt zu wohnen, ist ungebrochen. Doch gilt das auch heute noch während der Pandemie? Luckx – das magazin such nach Erklärung. Entlastung weiterlesen

Neues Wohnen

Die Corona-Krise hat mehr Bewegung in unseren Berufs- und Lebensalltag gebracht. Das tägliche Morgenritual – aufstehen, frühstücken, zur Arbeit fahren – hat sich verändert. Denn nun ist für viele nach aufstehen und frühstücken Homeoffice und Homeschooling angesagt. Wie lang das noch so weitergeht, ist offen. Doch viele haben erkannt, dass einige der Veränderungen genau das Richtige für ihr künftiges Leben zu sein scheinen. So werden schon Pläne geschmiedet, wer wie morgen leben möchte. Neben einem Neues Wohnen weiterlesen

Hamburger Wohnbedürfnisse

Das Leben ändert sich. Auch im „Tor zur Welt“ wollen Menschen sich der veränderten Krisensituation anpassen. Da wir alle uns für längere Zeit in der Wohnung aufhalten werden, steigen die Ansprüche an unsere Wohnung uns unser Wohnumfeld. So haben die Lockdown- und Teil-Lockdown-Zeiten die Wohnbedürfnisse der Hamburger Bevölkerung stark verändert, wie eine aktuelle Umfrage eine Online-Portals ergab. Viele Arbeitnehmer Hamburger Wohnbedürfnisse weiterlesen

Wohnen wird immer teurer

Es immer immer eine Frage der Vergleichsgrößen und der zeitlichen Abstände. Denn je größer die Zeitunterschiede desto größer werden die Steigerungen. So scheint es auch bei den Mieten zu sein. So lassen sich im 10-Jahresvergleich der Angebotsmieten in Deutschlands Großstädten sehr große Steigerungen erkennen. Während die Inflation bei 14 Prozent lag, sind die Mieten Wohnen wird immer teurer weiterlesen