Archiv der Kategorie: Gut leben

Voller Müll

Vielleicht leben wir in Deutschland wie auf einer Insel der Glückseligen. Zwar kommt diese Ortsbezeichnung aus der griechischen Mythologie und soll ausgewählten, unsterblichen Helden als Aufenthaltsort dienen. Doch, wie in allen Mittelmeerstaaten, sind die Strände auch in Griechenland voller Müll. Nun gibt es aber Veränderungen. So hat die griechische Regierung den Verkauf und die Nutzung von Plastiktüten drastisch eingeschränkt und weitere Einschränkungen beschlossen. Wir Voller Müll weiterlesen

Arbeitsstress

Krisensituationen lösen immer Stressreaktionen aus. So etwas hat jeder von uns schon erlebt. Sei es im privaten oder im beruflichen Umfeld. Gerade in der aktuellen Corona-Krise steigt insbesondere der berufliche Stress: Acht von zehn Beschäftigten in Deutschland fühlen sich im Job stärker unter Druck. Gut ein Drittel der Arbeitnehmer macht sich Sorgen um den Arbeitsplatz. Auch die Angst vor Ansteckung mit dem Virus Arbeitsstress weiterlesen

Heiraten

Der Wonnemonat Mai ist sehr beliebt bei Heiratswilligen. Doch aufgrund der Virus-Pandemie mussten viele Verlobte ihre geplante Hochzeit absagen – jedenfalls was die große Feier mit Freunden, Verwandten und Bekannten anbetrifft. Doch den wesentlichen Schritt haben bestimmt alle Paare getan: die standesamtliche Trauung hat stattgefunden. Wer dann wegen der Maske nicht all zu sehr genuschelt hat, konnte auch eine unterschriebene Heiratsurkunde mit nachhause nehmen.

Steuervorteile

Sicherlich kann die Hochzeitsfeier zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Dann können die Eheleute schon ihren Gästen aus dem Eheleben berichten. Und hoffentlich wird dann aus der Hochzeits- keine Scheidungsfeier. Vielleicht trösten die steuerlichen Vorteile, die das Ehegatten-Splitting mit sich bringt, über die Einschränkungen hinweg. Folgende Beispiele zeigen die Vorteile auf:

Ein Paar lebt schon viele Jahre zusammen, hat Kinder, ein gemeinsames Haus und ist nicht verheiratet – dann zählt es für den Fiskus nicht als Paar, sondern als zwei Singles. Das bedeutet: Die beiden können sich jeweils nur „einzeln veranlagen” lassen – jeder gibt seine eigene Steuererklärung ab. Und für die Einzelveranlagung gilt generell: Je größer das Einkommen, desto mehr Steuern sind fällig.

Zusammen zahlt man weniger

Anders ist das bei Paaren, die verheiratet oder verpartnert sind. Sie können „zusammen veranlagt” werden. Durch die Zusammenveranlagung werden Paare steuerlich wie eine Person behandelt – und das spart in den meisten Fällen Geld, weil die Einkommensteuer jetzt anders berechnet wird. Dieses Rechenverfahren nennt man Ehegatten-Splitting.

So wird beim Ehegatten-Splitting gerechnet

Das Finanzamt berechnet das Ehegattensplitting folgendermaßen:

1. Es zählt das Jahreseinkommen beider Partner zusammen, halbiert den Betrag und berechnet für diese eine Hälfte die Einkommensteuer.

2. Die errechnete Einkommensteuer wird verdoppelt – und das Ergebnis ist dann die Einkommensteuer, die das Ehepaar zahlen muss.

In der Regel zahlen Ehepaare mit dem Ehegatten-Splitting weniger Steuern, als wenn jeder von beiden die Einkommensteuer einzeln berechnen lässt.

Beispielrechnung: Paare mit unterschiedlichen Verdiensten sparen viel Steuern

Steuern spart vor allem das Paar, bei dem der eine viel und der andere weniger verdient. Ein Beispiel mit Stand 2020: Ein Partner arbeitet Vollzeit und verdient 45.000 Euro im Jahr, der andere arbeitet Teilzeit und verdient 15.000 Euro im Jahr. Als nicht zusammen veranlagtes Paar muss der eine rund 10.400 Euro und der andere gut 1.100 Euro Steuern zahlen (Beträge aus der Einkommensteuer-Grundtabelle). Rund 1.000 Euro weniger Steuern zahlen beide, wenn sie gemeinsam eine Steuererklärung machen und das Finanzamt mit dem Splittingtarif rechnet.

Ein weiteres Beispiel: Beide Ehepartner arbeiten Vollzeit, einer verdient 35.000 Euro im Jahr, der andere 25.000 Euro im Jahr. Macht jeder der beiden seine Steuererklärung selbst, zahlt der eine etwa 6.770 Euro Steuern, der andere gut 3.710 Euro (Beträge aus der Einkommensteuer-Grundtabelle). Auch sie sparen Steuern über das Ehegattensplitting, wenn auch nur rund 100 Euro.

Bauzinsen unverändert niedrig

Immer wieder werden Bau- und Kaufwillige von Vermittler- als auch Bankenseite dazu regelrecht gedrängt, möglichst schnell die Finanzierung abzuschließen. Denn sonst, wenn nicht schnell gehandelt wird, lässt sich der niedrige Zinssatz nicht halten. Sicherlich ist das in dem einen oder anderen Fall richtig. Doch wenn wir uns die Konditionen der vergangenen Monate anschauen, Bauzinsen unverändert niedrig weiterlesen

Wachstumsmarkt Wasserstoff?

Die Bundesregierung möchte die Verwendung von Wasserstoff stärker in unser Bewusstsein bringen. So soll der Antrieb von Kraftfahrzeugen mit Wasserstoff intensiver als bisher gefördert werden. Doch so richtig kommt das noch nicht in Bewegung. Und bei der aktuellen Wasserstoffproduktion wird Wasserstoff aus Erdgas unter hohem Energieaufwand gewonnen. Das hat mit Nachhaltigkeit, Energiewende und Schutz von Ressourcen wenig bis gar nichts zu tun. Wachstumsmarkt Wasserstoff? weiterlesen

Gibt´s bald keine Autofahrer mehr?

Die Vertreter der Automobilbranche müssen künftig den Gürtel enger schnallen. Anscheinend werden Rettungspakete der Bundesregierung wie während der Finanzkrise nicht noch einmal zu neuem Aufschwung verhelfen. Denn der Autogipfel wurde abgesagt. Dabei haben wohl alle Hersteller an vielen Fronten zu kämpfen: die Dieselproblematik beschäftigt weiterhin alle Hersteller, die Einführung neuer Modelle bei Volkswagen ist mit vielen Problemen behaftet, Renault hat Liquiditätsprobleme. So lässt sich die Liste beliebig fortführen. Gibt´s bald keine Autofahrer mehr? weiterlesen

Schlechte Nachrichten für Mieter

Regelmäßig berichtet luckx – das magazin über die Entwicklung am Immobilienmarkt. Denn, so die Meinung der Redaktion, das ist ein Thema, welches uns alle täglich betrifft. Ob Mieter oder Eigentümer: gewohnt werden muss immer. Mietern muss deshalb bezahlbarer Wohnraum zur Verfügung stehen und Eigentümer sowie Vermieter müssen ausreichend Mieteinnahmen erzielen, um ihre Immobilie in einem Schlechte Nachrichten für Mieter weiterlesen

Tief durchatmen

Auch in Bayern sind die Einwohner aus dem „Hausarrest“ wieder ins Freie entlassen wurden. So hat es jedenfalls der Ministerpräsident entschieden. So gleich gab er seinen Landeskindern und allen bundesrepublikanischen Bürgern mit auf den Weg, während der Corona-Pandemie beziehungsweise nach deren hoffentlich bald eintretenden Ende ihren Urlaub bevorzugt in Bayern zu genießen. Ob ihm das Tief durchatmen weiterlesen

Slow Fashion

Die Sportbekleidungsbranche – insbesondere die Outdoor-Bekleidung – wurde vor einigen Jahren von Umweltschutzorganisationen „an die Wand genagelt“. Denn, so die Umweltschützer, durch die Produktion wird die Umwelt insbesondere durch Schadstoffe extrem belastet. Das geschehe, so die Umweltschützer weiter, vor dem Hintergrund, dass gerade die Käuferinnen und Käufer mit Slow Fashion weiterlesen

Camping-Urlaub

War es früher verpönt, so hat sich Camping ganz langsam zu einer beliebten Reiseart entwickelt. Denn vom früheren Baumwollzelt ist nicht mehr viel – oder besser gesagt – gar nichts übrig geblieben. Wogen diese Zelte damals mehr als 10 kg so lässt sich heute eine Unterkunft für weniger als ein Kilogramm im Rucksack verstauen. Und wer einmal das Campen im Blut hat, kommt wahrscheinlich nicht mehr richtig davon los. Doch in den letzten Jahren Camping-Urlaub weiterlesen

Faszination Wandern

Wandern durch Feld und Wald ist für viele Menschen wichtig für ein erfülltes Leben. Doch wandern ist nicht gleich wandern. Für den einen oder die eine entspricht gerade das gemächliche Schritt für Schritt durch die Natur den Vorstellungen vom wandern. Für andere ist das Wandern mit großem Gepäck über mehrere Tage oder sogar Wochen die Faszination. So hat sich Faszination Wandern weiterlesen

Klimaneutrale Energie

Das Ziel der Energiewende ist klimaneutrale Energie zu erzeugen. Doch der Weg dorthin scheint sehr aufwändig und kostenintensiv zu sein. Sie zu erzeugen, effizient zu speichern und wieder verfügbar zu machen sind dabei die wesentlichen Herausforderungen. Dabei gilt Wasserstoff seit langem als ideale Lösung. Doch den endgültigen Durchbruch ist noch nicht geschafft. Obwohl das Prinzip der Aufspaltung von Wasser (Elektrolyse) zur Energiegewinnung kein neues ist. Weltweit Klimaneutrale Energie weiterlesen

Geschützt in Kita und Schule

Die Corona-Pandemie beschäftigt uns so stark, das viele andere wichtige Dinge in Vergessenheit geraten. Wir alle hoffen, dass möglichst bald ein Impfstoff gegen diesen weltweit grassierenden Virus gefunden wird und alle wieder ihren gewohnten Rhythmus finden. Denn das brauchen wir Menschen. Auch, wenn wir es nicht zugeben wollen. Wir lieben unsere Gewohnheiten und Geschützt in Kita und Schule weiterlesen

Schlaf dich gesund

Immer wieder ist aus dem Freundes- und Bekanntenkreis vom schlechten Schlaf zu hören. Viele Menschen fühlen sich am Morgen völlig unausgeruht. Die Hintergründe können sehr vielfältig sein. Das haben auch die Ärzteschaft, Geräteanbieter und die Krankenkassen erkannt. In einigen Kurorten werden spezielle Angebote für Schlafgestörte vorgehalten. Denn unser Schlaf ist unter anderem wichtig für die Gesundheit, für die Lebenserwartung und für die Schlaf dich gesund weiterlesen

Studienhilfe

Die bundesdeutschen Hochschulen haben relativ schnell auf die veränderte Situation reagiert beziehungsweise reagieren können. Denn in vielen Hochschulen wird der Online-Unterricht schon seit Jahren praktiziert. So war und ist es für Studierende nicht ungewöhnlich, statt im Hörsaal dem Dozenten an Smartphone, Tablet oder Laptop zu folgen. Glücklicherweise gab es keine Studienhilfe weiterlesen

Reparatur möglich?

Kennen Sie das: bei ihrem Auto gibt es zwei Lüfter für den Kühler. Einer hat seinen Dienst eingestellt und lässt sich auch mit guten Worten oder Drohung zur Weiterarbeit auffordern. Der freundliche Mechaniker im Ausland erklärt ihnen, dass die Reparatur einfach möglich, leider aber die Ersatzteile nicht vorrätig sind. Eine Weiterfahrt wäre aber unproblematisch möglich (weil die Zeit – wie immer im Leben – wieder einmal drängt). Zuhause angekommen Reparatur möglich? weiterlesen

Anreiz für Wohneigentum

Wer heute schon in den eigenen vier Wänden wohnt, muss sich wenig Gedanken über den Virenschutz machen. Gerade Einfamilienhausbesitzerinnen und –besitzer können sich auf der sicheren Seite wähnen. Doch was hindert eigentlich den Rest der Bevölkerung daran, den Traum vom Eigenheim umzusetzen? Natürlich „lohnt“ es sich unter wirtschaftlichen Aspekt Anreiz für Wohneigentum weiterlesen

Nachhaltigkeit

Mit Nachhaltigkeit wird immer der Energieverbrauch, die Energiewende als auch Konsumprodukte verstanden. Es wird getüftelt, wie noch effektiver die vorhandene Energie genutzt werden können. Bei Spielzeug scheint das noch ein weiter Weg zu sein. Viel Spielzeug ist auf kurzfristige Spielerlebnisse ausgelegt: entweder mit der Blechtrommel wird zum tausendsten um den Weihnachtsbaum gerannt oder Nachhaltigkeit weiterlesen

Mehrwegflaschen

Je nach politischer Richtung und wirtschaftlicher Interessenlage verlaufen die Diskussionen über die Getränkeverpackungen. Die einen behaupten, Mehrwegflaschen sind die umweltfreundlichste Getränkeverpackung und leisten einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Ziele im Klimaschutzgesetz; andere setzen sich für die Nutzung von wiederverwendbaren Plastikflaschen ein. Wobei Mehrwegflaschen weiterlesen

Wie geht’s mit dem Homeoffice weiter?

Viele Arbeitnehmer wurden ins Homeoffice geschickt. So arbeitet jeder 2. Berufstätige aktuell von zu Hause aus. Das hat viele Vorteile: keine Fahrten zur Arbeitsstelle fallen an, Kinder können beaufsichtigt werden, die weder zur Schule noch zum Kindergarten gehen können, Hausarbeiten lassen sich nebenbei erledigen. Viele entdecken für sich eine Wie geht’s mit dem Homeoffice weiter? weiterlesen

Scharfe Schere

Nach Wochen des Haarwuchs wird deutlich, wie systemrelevant Friseure anscheinend sind. Denn Land auf und Land ab ist das Gejammer aufgrund einer schlecht sitzenden Frisur groß. Doch jetzt sind die scharfen Scheren wieder im Einsatz und sorgen für Fasson rund um den Kopf. Dass dabei verstärkt auf Hygiene gesetzt werden muss, ist für den Start ins „Nach-Corona-Zeitalter“ wichtig. Scharfe Schere weiterlesen

Schutzmasken richtig verwenden

Seit ein paar Tagen sind bundesweit Nase- und Mundschutz wesentlicher Bestandteil unseres Öffentlichen Lebens. Dabei scheint die Kreativität der Trägerin und des Trägers keine Grenzen zu geben. Von der OP-Maske über die Staubmaske für Bauarbeiten, vom schwarzen Mund- und Naseschutz als auch bunt bemalten Tücher ist alles vorhanden. Hauptsache es hilft. Schutzmasken richtig verwenden weiterlesen

Digitales Deutschland

Die letzten Wochen zeigen, wie digital Deutschland aufgestellt ist. Eiligst werden Homeoffice-Plätze eingerichtet. Es scheint dabei, dass trotz 40% mehr eMail-Verkehr die Datenleitungen noch nicht zusammen gebrochen sind. Doch das ist nur ein Faktor. Auch in den Städten kann die Infrastruktur der Datenleitungen den Anforderungen standhalten. Einzig unser Nachwuchs hat Probleme. Trotz massiver Förderungsprogramme Digitales Deutschland weiterlesen

Wer hat an der Uhr gedreht?

Die Zeitumstellung hat vieles durcheinander gebracht. Nun hoffen wir von luckx – das magazin, unsere Leserinnen und Leser haben es bis heute geschafft, die Umstellung zu meistern. Um in der Zukunft der Zeitumstellung aus dem Weg zu gehen, war es auch die Intension der Europäischen Gemeinschaft, hier nach einer neuen Lösung zu suchen. Doch Wer hat an der Uhr gedreht? weiterlesen

Heiraten

Traditionell ist der Monat Mai der Heiratsmonat. Sicherlich gerade deshalb, weil die Natur anfängt zu blühen und sich Wiesen, Wälder und Gärten so richtig toll entfalten. Das wird in diesem Jahr genauso sein. Doch was ist nun mit denjenigen, die gerade in den nächsten Monaten ihre Hochzeit geplant haben? Muss da alles abgesagt werden und findet keine Hochzeit statt? Luckx – das magazin hat recherchiert. Heiraten weiterlesen

Einfach – aber gut

Zwar war der vergangene Winter nicht unbedingt das, was wir von ihm erwartet hatten. Schnee und Eiseskälte blieben aus, Wintersport war fast nicht möglich. Trotzdem haben wir uns alle auf das beginnende Frühjahr und den Sommer gefreut. Nun hat uns der China-Virus die Freude etwas vermasselt und wir bleiben weiterhin in der Bude hocken. Doch das muss nicht unbedingt ein Nachteil sein. So kann es uns in der heutigen schnelllebigen Zeit gelingen, Einfach – aber gut weiterlesen

Sonnenuntergang

In den letzten Wochen hatten wir Deutschlandweit herrliches Frühlingswetter: Sonnenschein, überraschend warme Temperaturen für April und tolle Sonnenuntergänge. So etwas macht Lust auf mehr – wenn es denn möglich wäre. Doch die Virus-Krisen-Zeit geht irgendwann vorbei. Und dann ist wieder ungehindertes Reisen möglich. Wer danach die schönsten Sonnenuntergänge der Welt erleben möchte, sollte sich von den folgenden Zeilen inspirieren lassen. Sonnenuntergang weiterlesen

Investitionen

Nach vier Wochen staatlich verordneten Verkaufsstopp sind die Autohäuser und viele andere Geschäfte wieder geöffnet. Doch was sollen die Bürger nun tun: trotz unbekanntem Ende der Virus-Krise in ein neues Auto, einen neuen Fernseher oder ein Eigenheim investieren? Wer garantiert denn, dass es nicht zu einer von „Wirtschafts-Experten“ eingeredeten Rezession kommt? Deshalb prüfe, wer investieren möchte. Investitionen weiterlesen

Auf dem Weg nach oben

Nach dem steilen Aufstieg kommt der Fall. So könnte etwas ironisch die Geschichte eines Freizeit- oder Arbeitsunfalls beginnen. Doch leider ist das keine Ironie. Die meisten Unfälle passieren nun mal im Haushalt weil die Unfallverhütungsvorschriften nicht eingehalten werden. Da wird zum Beispiel im Alpin-Stil (also ohne Sicherung) das Fenster im dritten Stock von Außen geputzt. Mit einem Pyramidenbau Auf dem Weg nach oben weiterlesen

Fehlkauf

Ob am Wochenende oder im Urlaub: immer wieder kommt es zu Spontankäufen. Im Nachhinein stauben sie im Regal voll oder lassen den Kleiderschrank überquillen. Den eigentlich hätten wie das alles nicht gebraucht. Doch im Moment des Kauf fanden wir das alles so toll. Denn sich etwas Schönes kaufen, löst Glücksgefühle aus. Und natürlich Fehlkauf weiterlesen

Zuhause ist es auch schön

Die Bundesregierung hält gemeinsam mit den Bundesländern weiterhin an den Kontakteinschränkungen fest. Für die meisten Menschen ist das die richtige Entscheidung. Auch die Telefonate mit Gesprächspartnern aus unterschiedlichen Branchen, die die Redaktion von luckx – das magazin in den letzten Tagen geführt hat, stimmen dieser Entscheidung zu. Denn, so der Tenor, nichts wäre schlimmer, wenn in wenigen Wochen oder Zuhause ist es auch schön weiterlesen

Zeckenalarm

Die eine Krise zieht die andere Krise nach sich. Und glauben wir der Forschung, so sind viele der Krisen hausgemacht. Sei es, dass auf chinesischen Märkten immer noch Wildtiere gehandelt werden, die dann zur Verbreitung von Viren führen können wie im Fall der weltweiten Corona-Pandemie. Aber auch das Zeckenaufkommen scheint sich aufgrund der ständig zunehmenden Umweltbelastungen zu erhöhen. Für dieses Jahr prognostizieren deshalb Experten ein Zeckenalarm weiterlesen

Gesundheitsförderung

Wir Deutsche sind Heimwerker vor dem Herrn und sehr reiselustig. Das wir beides verbinden können, war in den letzten Wochen in der norddeutschen Tiefebene zu erleben. Da während der Corana-Krise die Baumärkte in Niedersachsen geschlossen waren, setzte ein wahrer Baumarkttourismus ein. Sowohl in Nordrhein-Westfalen als auch in Hamburg – dort waren die Märkte weiterhin geöffnet – pilgerten (eine weitere Eigenschaft) Do-It-Yourselfer an die Versorgungsstätten. So konnte die freie Zeit mit „sinnvoller“ Beschäftigung verbracht werden. Gesundheitsförderung weiterlesen

Da bleibt die Luft weg

Bewegung tut gut. Gerade in Krisenzeiten sollten wir uns insbesondere um unseren körperlichen Zustand kümmern. Denn trotz der Virus-Pandemie hat die Bundesregierung weiterhin die Bewegung an der frischen Luft zugelassen. Darüber hinaus beugt die Betätigung in der freien Natur auch einer zu starken psychischen Belastung vor. So lässt sich zum Beispiel der Konsum von Chips auf dem Sofa einschränken. Und das ist wichtig. Warum? Da bleibt die Luft weg weiterlesen

Wer zieht ins eigene Heim?

Auf absehbare Zeit bleiben die Hypothekenzinsen auf sehr niedrigem Niveau. Das ist geradezu eine Freude für Immobilienkäufer. Doch die Preise für Immobilien steigen ins Unermessliche. Wer kann sich da noch ein Wohnung oder Haus leisten? Was nützen Zinsen von weniger als ein Prozent, wenn die Immobilienpreise jährlich um 10% steigen? Die Frage stellt sich auch, Wer zieht ins eigene Heim? weiterlesen

Homeoffice

Viele von uns arbeiten nun schon seit Wochen von zuhause aus. Da wird konstruiert, gezeichnet, getextet, Angebote bearbeitetet oder sogar Aufträge vergeben. Der Kontakt zu den Kolleginnen und Kollegen ist meist nur über eine Telefon- oder Video-Konferenz möglich. Meist geht es gut. Doch der persönliche Kontakt fehlt vielen. Bei uns in der Redaktion ist es nicht anders. Denn luckx – das magazin hat schon von Beginn an eine Homeoffice-Lösung. Homeoffice weiterlesen

Deutschland räumt auf

Es ist unglaublich, wofür nun die durch den China-Virus verursachte Krise Zeitresourcen gewonnen wurden und werden. Steuerklärungen werden mit einer Akribie erstellt, dass die Finanzbehörden wahrscheinlich um Hilfe schreien. Mit Steuererstattungen in unbekannten Höhen kann gerechnet werden. Keller und Dachböden werden von Gerümpel befreit, dass über Jahrzehnte gesammelt wurde. Die Müllabfuhr beschwert sich schon bei den Radiostationen und bittet um Mithilfe, damit weniger Müll abgefahren werden muss. Heimwerker Deutschland räumt auf weiterlesen

Beschäftigungen für zu Hause

Na, schon alle langweiligen Filme angesehen? Und was ist mit den Fotos der letzten 20 Jahre? Auch schon alle geguckt? Was ist mit dem Fernsehprogramm? Welche der einfältigsten Serien stehen noch auf dem Programm? Wir in der Redaktion von luckx – das magazin haben noch nicht Toilettenpapier gehamstert. Auch fehlt immer noch Hefe um den Osterzopf zu backen (ist wohl jetzt auch nicht mehr nötig, oder?). Dafür haben wir recherchiert, Beschäftigungen für zu Hause weiterlesen

Kein Verkehr

Täglich erreichen uns immer neue Schreckensmeldungen zur China-Virus-Krise. Soweit heute bekannt wurde, werden weitere Grenze zu unseren Nachbarländern geschlossen. Das ist nicht gerade förderlich für unser gemeinsames europäische Haus. Doch wir Europäer haben es in der Hand: jetzt gilt es die von den Bundes- und Landesregierungen erlassenen Regeln einzuhalten. Nur Kontaktsperren Kein Verkehr weiterlesen

Wohnungswechsel

Ein Wohnungswechsel ist etwas tolles: es gibt neue Perspektiven, neue Sichtweisen – insbesondere aus den Fenstern. Neue Nachbarn. Neue Wege. Neue Einkaufsmöglichkeiten. Ein besonderes Erlebnis ist der Umzug; oder besser gesagt – das Verpacken der eigenen Sachen. Was da so alles zum Vorschein kommt – und was so alles entsorgt werden kann. Doch so ein Umzug will geplant sein. Wer in den heutigen Tagen mit seinem Umzug beschäftigt ist, Wohnungswechsel weiterlesen

Nachhaltig waschen

In vielen Bereichen versuchen wir uns nachhaltig zu verhalten. Seit Jahren tauschen wir energieintensive Glühlampen gegen LED-Beleuchtung aus und freuen uns darüber, jeden Tag ein paar Watt gespart zu haben. Doch so richtig hat es uns nicht weitergebracht. Außerdem haben wir (zu-) viel Geld für die neuen Beleuchtungsmittel ausgegeben. Aber auch die berufsbedingten und Freizeit veranlassten Reisen können auch nicht so schnell wie eigentlich erforderlich umgestellt werden. Denn unsere Fahrzeuge Nachhaltig waschen weiterlesen

Körper und Geist fit halten

Es ist für einige von uns schon „Isolationshaft“. Gerade unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger in Bayern sind aufgrund der angespannten Pandemiesituation in ihren Wohnungen quasi eingesperrt. Zwar bestehen für alle Kontaktbeschränkungen; je nach Bundesland mit mehr oder weniger restriktive Auflagen. Doch wer Sport treiben möchte, darf die eigenen vier Wände verlassen. Das sollte auch dringend genutzt werden, sonst kommt es zum Körper und Geist fit halten weiterlesen

Einsamkeit

So eine Corana-Krise kann schon für Einsamkeit sorgen. Denn bisher waren wir sehr verwöhnt, was unser Leben anbetraf. Seit fast 70 Jahren gab es keinen Krieg in Mitteleuropa. Wir konnten nicht erfahren was eine Ausgangssperre bedeutet. Jetzt sind wir mittendrin. Zwar ist kein Krieg, es fallen keine Bomben und es werden keine Häuser, Straßen und Brücken zerstört. Doch der Weg zu unseren Einsamkeit weiterlesen

Nichts geht mehr, oder doch?

Strände sind geschlossen, auch Parkplätze an Erholungsgebieten sind dicht. Was tun, wenn einem die Decke auf dem Kopf fällt? In den nächsten Zeilen geht es nicht darum, kreativ die Kontakteinschränkungen zu umgehen. Denn nur mit den von der Bundesregierung und den Landesregierungen beschlossenen Regeln ist wahrscheinlich der China-Virus Pandemie Einhalt zu gebieten. Das ist für uns alle wichtig. Ob jung oder alt. Denn der Irrglaube Nichts geht mehr, oder doch? weiterlesen

Klimaschutz ist Gesundheitsschutz

Unser Leben, Denken und Handeln ist auf die aktuelle Situation mit dem China-Virus ausgerichtet. So treten viele andere, sehr wichtige Dinge, in den Hintergrund. So bleibt wenig Raum für den Klimaschutz. Zwar ist durch das weltweite Herunterfahren der Wirtschaft in vielen Ländern eine Reduzierung der schädlichen CO2 Belastungen festzustellen. Doch Experten weisen schon heute daraufhin, dass nach der Corona-Krise die Umweltbelastung Klimaschutz ist Gesundheitsschutz weiterlesen

Nachhaltige Mode?

Shoppen ist eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen. Wer nun denkt, dass dies in ersten Linie ein „Frauenproblem“ ist, liegt daneben. Auch das „starke Geschlecht“ schlendert gern durch die Geschäfte dieser Welt. Und das nicht nur in den heimischen Einkaufsmeilen. Auch im Urlaub wird gern und beliebt geshoppt. Dabei steht dann auch hochwertige Kleidung im Fokus. Doch vielfach ist mehr das „wollen haben“ das „notwendig sein“ im Vordergrund. So wird Bekleidung gekauft, die später wenig oder überhaupt nicht getragen wird. Manche Begehrlichkeit Nachhaltige Mode? weiterlesen

Heilen durch Baden?

Schon seit Hypokrates ist bekannt, dass Meer-Wasser zur Heilung von bestimmten Erkrankungen hilfreich sein kann. Im Übrigen nutzen viele Griechen heute immer noch – ohne es genau zu wissen – das Meerbaden zum Heilen und Wohlfühlen. Aber nicht nur bei den alten Griechen wurde Wasser zum Heilen verwendet. Auch Pfarrer Sebastian Kneipp hat in Wörishofen unter anderem mit Wasser seine Kneipp-Kur entwickelt. Doch Leitungs-Wasser allein ist nett. Um bestimmte gesundheitliche Heilen durch Baden? weiterlesen

Fitnessstudio weiter zahlen?

Der China-Virus beschäftigt uns tagtäglich. Viele Menschen sind über dessen schnellen Ausbreitung beunruhigt oder haben sogar Angst, selbst betroffen zu sein oder zu werden. Aufgrund der Kontaktverbote können wir uns auch nur eingeschränkt bewegen und sportlich betätigen. Neben Schulen und Kindergärten kommt auch der Vereinssport zum erliegen. So ist Selbstorganisation angesagt. Deshalb stellt sich bei vielen die Frage, darf ich weiterhin ins Fitnessstudio? Fitnessstudio weiter zahlen? weiterlesen

Beste Freunde

In den 50-er Jahren sang Freddy Quinn „Du brauchst doch immer wieder einen Freund“. Doch das mit den Freundschaften ist nicht so einfach. Vielleicht war es zur damaligen Zeit einfacher, Freundschaften zu schließen. Menschen haben sich mehr persönlich getroffen. Telefone waren nicht so verbreitet. Mobiltelefone noch nicht erfunden. Heute wird schon derjenige als Freund bezeichnet, der auf einen der sozialen Netzwerke einen Beitrag geliked hat. Beste Freunde weiterlesen

Fit ins Jahr starten

Wer sich jetzt an seine Neujahrsschwüre und Versprecher erinnert, kommt unweigerlich auf „mehr Sport treiben“. Denn nun werden die Tage wieder länger, die Sonne wärmt mit ihren Strahlen und lockt Sportbegeisterte zunehmend ins Freie. Wer sich dann dabei auf die aktuellen Beschränkungen durch den China-Virus leiten lässt, kann viel Spaß auch allein haben. Fit ins Jahr starten weiterlesen

Massagen stärken das Immunsystem

Viele Dinge können zur Entspannung führen: für manch einen ist es der Alkohol (der dann wieder zu Kopfschmerzen führt), andere laufen durch den Wald oder schauen sich gemütlich bei der Tüte Chips die tägliche Soap vom Sofa im Fernseher an. Jeder hat so seine Entspannungsmöglichkeit gefunden. Wie nun von US-Studien herausgefunden wurden, tragen Massagen nicht Massagen stärken das Immunsystem weiterlesen