Schlagwort-Archive: Umweltbelastung

Ess-Trend

Schon seit einigen Jahren ist vegetarische und vegane Ernährung ein Ess-Trend. Wie viele Menschen sich nun tatsächlich vegetarisch oder vegan ernähren, ist aktuell nicht exakt zu ermitteln. Schätzungen gehen von ca. 1,1 Prozent Veganern und 9 bis 10 Prozent Vegetariern aus. Damit haben sich rund 10 Millionen Deutsche dieser Ernährungsform zugewandt. Ess-Trend weiterlesen

Luxus

Wir erleben aktuell eine Situation, die zu völlig neuen Erfahrungen führt. Bis auf Ausnahmen, können wir als Kunden nicht die Produkte in die Hand nehmen und diese sofort aus dem Geschäft mit nach Hause nehmen. Das wird auch noch eine längere Zeit so bleiben müssen. Zwar ist es weiterhin möglich, über den Online-Handel Warenlieferungen zu bekommen. Doch bei bestimmten Güter gehört das Einkaufserlebnis zum Produkt dazu. Das betrifft insbesondere Luxusgüter. Luxus weiterlesen

Heizen mit Strom

In der Vergangenheit gab in vielen Haushalten es so kleine, mobile Rippen-Elektroheizkörper. Diese waren den älteren Warmwasserheizkörpern nachempfunden. Sie wurden gern als Heizung für die Übergangszeit eingesetzt. Solche Exemplare gibt es immer noch. Der Nachteil: Das Heizen mit diesen Heizungen war extrem teuer und umweltbelastend. Denn früher gab es zwar auch Strom aus der Steckdose. Doch dieser wurde aus Atom- oder fossilen Kraftwerken geliefert. Heute wissen wir um deren Nachteile. Heizen mit Strom weiterlesen

Umweltfreundlicheres Fluggerät

Auch wenn aktuell weniger Flugreisen stattfinden, muss die Entwicklung bei den umweltfreundlichen Flugzeugen weiter gehen. Sicherlich werden wird „irgendwann“ ein Null-Emission Flugzeug nutzen können. Doch bis dahin gilt es in vielen kleinen und großen Schritt die Umweltbelastung beim Fliegen zu reduzieren. Nun hat Qatar Airways drei weitere Airbus A350-1000-Flugzeuge übernommen hat, womit sie größter Betreiber von Airbus A350-Flugzeugen mit 52 Flugzeugen in ihrer Flotte ist. Alle Umweltfreundlicheres Fluggerät weiterlesen

Unsichtbar

In vielen Branchen und in der Bevölkerung wird das Thema diskutiert: Mikroplastik. Das Problem an der ganzen Sache ist: Mikroplastik ist nicht sichtbar. Für manche unserer Mitmenschen heißt das dann auch: Was nicht sichtbar ist, gibt es nicht. So eine Einstellung erinnert eher an das Verhalten von Kleinkindern, die die Hand vor die Augen halten und dann nicht mehr gesehen werden können (ein Schelm, wer dabei Parallelen mit dem Corona-Virus feststellen sollte). Nun ist es aber einer Gruppe von Absolventen der TU Wien gelungen, das Mikroplastik aufzuspüren und sichtbar zu machen. Unsichtbar weiterlesen

Klimawandel bei der Ernährungsindustrie unbekannt

Die Nahrungsmittelindustrie versucht immer wieder den Verbrauchern die Schuld in die Schuhe zu schieben. Dieser, so jedenfalls die Aussagen des Verbandes während der Grünen Woche 2020, solle doch gefälligst sich nachhaltig verhalten. Das ist natürlich ein dummdreistes Argument, um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken, nachhaltige Angebote den Verbraucherinnen und Verbrauchern zu machen. Seit Jahren sträubt sich der Verband Klimawandel bei der Ernährungsindustrie unbekannt weiterlesen

Zeckenalarm

Die eine Krise zieht die andere Krise nach sich. Und glauben wir der Forschung, so sind viele der Krisen hausgemacht. Sei es, dass auf chinesischen Märkten immer noch Wildtiere gehandelt werden, die dann zur Verbreitung von Viren führen können wie im Fall der weltweiten Corona-Pandemie. Aber auch das Zeckenaufkommen scheint sich aufgrund der ständig zunehmenden Umweltbelastungen zu erhöhen. Für dieses Jahr prognostizieren deshalb Experten ein Zeckenalarm weiterlesen