Archiv der Kategorie: Mobil

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt

1982 durfte noch in die Hände gespuckt werden, um das Bruttosozialprodukt zu steigern. Jedenfalls sang die Neue Deutsche Welle Band Geier Sturzflug dieses Lied und landete auf Platz 1 der Charts. Heute, unter der Corona-Pandemie, sollte das in die Hände spucken erst einmal unterlassen werden; gegen Virusverbreitung. So müssen wir auf andere Möglichkeiten zurückgreifen um die wirtschaftliche Entwicklung wieder voran zu bringen. Doch was tun wir Deutsche gerade? Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt weiterlesen

Parkplatzsuche

Wer in deutschen Städten auf Parkplatzsuche ist, erinnert sich schnell an Herbert Grönemeyers Lied, wo „er seit Stunden seine Runden“ dreht; ohne Erfolg. Da kann derjenige sich glücklich schätzen, der einen Parkplatz im Zentrum angemietet hat oder sogar der Arbeitgeber für einen Stellplatz sorgt. Parkplatzsuche weiterlesen

Das Fahrrad muss mit

Dieses Frühjahr hat dem Fahrradhandel wieder steigende Umsatzzahlen geliefert. Nicht nur, weil Corona zu mehr Social-Distancing führen soll, sondern auch, weil Radfahren immer beliebter wird. Ob zur Arbeit oder zur abendlichen Radrunde, Radfahren fördert die Bewegung und tut dem Körper gut. So steht auch bei vielen Fahrradurlaub statt Fernreise an. Darüber hinaus planem viele Deutsche in diesem Sommer einen Urlaub im eigenen Land. Immer mit dabei soll dann auch das Fahrrad sein. Zwar Das Fahrrad muss mit weiterlesen

Vielleicht doch Kroatien?

Die deutschen Urlaubsorte werden diesen Sommer im Rahmen der beschränkten Möglichkeiten ausgebucht sein. Erstens, weil sowieso in einem normalen Sommer keine Kapazitäten frei währen; weil die Kapazitäten dieses Jahr aufgrund der Virus-Pandemie beschränkt werden; weil Deutschland überlaufen sein wird, da Auslandsreisen nicht gefragt sind. Oder doch? Vielleicht doch Kroatien? weiterlesen

Plötzlich nachhaltig?

Der wirtschaftliche Zusammenbruch aufgrund der Virus-Pandemie hat auch positive Seiten für Umwelt und Klima: die Schadstoffemissionen haben sich deutlich reduziert. Für uns Menschen nehmen wir eine verbesserte Lebensqualität wahr. Aber ist die Krise auch der Auslöser für eine höhere Bereitschaft zu nachhaltigerer Mobilität? Eine Nachhaltigkeitsstudie zeigt: Plötzlich nachhaltig? weiterlesen

Härtere Strafen

Vor zwei Monate wurde die Straßenverkehrsordnung (StVO) in einigen Teilen geändert. Das soll, so jedenfalls die Vorstellung des Bundes- und der Landesminister, zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führen. Das ist sicherlich ein Vorteil für uns alle. Doch an manchen Veränderungen wurde anscheinend nicht sorgfältig genug gearbeitet. So kommt es zu verschiedenen Protesten von Interessenvertretern. Zu erheblichen negativen Auswirkungen auf die Härtere Strafen weiterlesen

Schon alles gecheckt?

Jetzt geht die bundesdeutsche Urlaubssaison los. In diesem Jahr wird dabei bevorzugt das eigene Auto genutzt. Denn – so die Meinung der Bundesbürger – ist die Reise im eigenen Auto die sicherste Reisemöglichkeit. Ob innerhalb Deutschlands oder ins benachbarte Ausland: innerhalb der europäischen Gemeinschaft wurde die Reisewarnung aufgehoben. Reisen in die beliebtesten Urlaubsländer ist wieder möglich. Die „lang“ herbei Schon alles gecheckt? weiterlesen

Adieu automatisiertes Fahren?

Mit viel Engagement startete die Automobilindustrie in das Thema automatisiertes Fahren. Denn die Hoffnungen sind groß, dass sich damit der Fahrzeugabsatz auch in der Zukunft stabilisieren lässt. Doch aus verschiedenen Studien im vergangenen Jahr wurde die Abneigung der Kundschaft deutlich. Nun haben BMW und Mercedes-Benz (vorerst) die Reißleine gezogen. Das Projekt wird nicht weiter verfolgt. Adieu automatisiertes Fahren? weiterlesen

Immer in der Spur bleiben

Rallye-Ikone Walter Röhrl ist nicht begeistert von dem vielen technischen Schnickschnack in den heutigen Fahrzeugen. Nicht, weil er die kleinen Helferlein nicht schätzt oder als unnötig erachtet, sondern weil das Autofahren, das Können, in den Hintergrund tritt. Denn heute kann jeder einen PS-starken Sportwagen fahren ohne über die fahrerischen Qualitäten zu verfügen. Oder andersherum: die heutigen Fahrzeugen nehmen den Fahrern viel Arbeit ab und erleichtern das unfallfreie Ankommen. Immer in der Spur bleiben weiterlesen

Radurlaub ohne Gedränge

Dieser Sommerurlaub wird ganz anders. Das prophezeien uns viele Reiseexperten. Doch wie es tatsächlich sein wird, werden wir erleben und erst im Nachhinein bewerten können. Wenn sich die Pandemie wie bisher in Deutschland und Europa entwickelt, könnte ein Urlaub auch jenseits der deutschen Grenzen unkompliziert möglich sein. Denn unsere europäischen Nachbarn sind Radurlaub ohne Gedränge weiterlesen

Camping-Urlaub

Auch wenn in den nächsten Tagen das grenzenlose Reise eingeschränkt wieder möglich ist, so werden viele unserer deutschen Mitbürger weiterhin innerhalb der deutschen Grenzen Urlaub machen wollen. Sei es die Angst vor Infektionen, die Unsicherheiten beim Grenzübertritt als auch die Risiken der Reisemittel. Ebenso so spielt die Rückholaktion von über 250.000 Bundesbürger im Frühjahr eine Rolle. Auch wenn in den nächsten Tagen Rechnungen Camping-Urlaub weiterlesen

Mobilität aus der Steckdose

Das größte Problem der Elektromobilität ist die Versorgung der Fahrzeug mit dem notwendigen Treibstoff. Denn nur wenn der Strom auch fließt, können Fahrzeuge damit versorgt werden. In der Vergangenheit hat Volkswagen dazu Ladestationen zum Preis zwischen 15.000,- und 25.000,- Euro angeboten. Das ist natürlich umgerechnet der Gegenwert eines zweiten Fahrzeuges. Ob damit die Elektromobilität Mobilität aus der Steckdose weiterlesen

Ethik

Wer entscheidet eigentlich darüber, wenn bei autonomen Fahren Entscheidungen getroffen werden müssen? Die meisten von uns werden wohl sofort die Antwort parat haben: der Computer oder das System. Ja, das könnte so sein. Doch zuerst müssen die Regeln für die Entscheidungen festgelegt werden. Dabei geht es in erster Linie um die Entscheidung in Grenzsituationen. Gern wird ein Beispiel dazu angeführt, welches die Probleme sehr anschaulich darstellt. Das Szenario ist wie folgt: ein autonom gesteuertes Fahrzeug befährt eine Straße. Plötzlich erkennt das System, Ethik weiterlesen

Sackgasse

Navigation im Auto ist schon eine feine Sache. Wer in Ballungsgebieten oder auf fremden „Terrain“ unterwegs ist, erfährt schnell, wo der Weg langgeht. Da werden Stauumfahrungen mitgeteilt und die beste Route empfohlen. Bei Auslandsfahrten wird trotz fehlender Sprachkenntnisse prima beschrieben, welche Abfahrt zu nehmen ist. Das hilft zum Beispiel besonders in Ländern mit nicht lateinischen Schriften. Doch vielfach kommt das Navigationsgerät an seine Grenze. Da landet der Fahrer oder Sackgasse weiterlesen

Urlaub beginnt wieder

Als wir vor einigen Jahren in der luckx – das magazin Redaktion über Urlaubsreisen philosophiert haben, kamen irgendwann das Camping an die Reihe. Camper waren wir irgendwann einmal alle gewesen. Doch so das richtige Camping-Feeling wollte bei keinem mehr entstehen. Zwar sind die meisten mit Rucksack und Zelt einige Male im Jahr unterwegs, doch das ist eher Abenteuer und kein Camping – so jedenfalls der Tenor. Als wir auf Wohnmobilreisen Urlaub beginnt wieder weiterlesen

„Nur wenige Kilometer“

Wo Menschen handelt, kommt es immer wieder zu Täuschungen. Anscheinend ist es wohl im Gebrauchtwagenkauf ein großes Problem mit den angezeigten Kilometerständen. Mussten früher mit der Bohrmaschine die Tachostände in mühsamer „Heimarbeit“ verringert werden, reicht heute schon eine kleine App zur Preissteigerung. Wer jetzt vorhat, einen Gebrauchtwagen zu kaufen, sollte den Tacho genau unter die Lupe nehmen: Manipulationen am Kilometerzähler können den Preis kräftig in die Höhe treiben. „Nur wenige Kilometer“ weiterlesen

Wachstumsmarkt Wasserstoff?

Die Bundesregierung möchte die Verwendung von Wasserstoff stärker in unser Bewusstsein bringen. So soll der Antrieb von Kraftfahrzeugen mit Wasserstoff intensiver als bisher gefördert werden. Doch so richtig kommt das noch nicht in Bewegung. Und bei der aktuellen Wasserstoffproduktion wird Wasserstoff aus Erdgas unter hohem Energieaufwand gewonnen. Das hat mit Nachhaltigkeit, Energiewende und Schutz von Ressourcen wenig bis gar nichts zu tun. Wachstumsmarkt Wasserstoff? weiterlesen

Schrecksekunde

Nun ist der Begriff Sekundenschlaf nicht unbedingt mit einem Schlaferlebnis verbunden. Eher das Gegenteil ist der Fall: wenn jemanden zum Beispiel beim Autofahren oder Maschinen bedienen die „Augen zufallen“, ist der Schreck riesengroß. Denn in Bruchteilen von Sekunden wird einem bewusst, wie gefährlich die Situation war. Gerade dann, wenn die gemeinsame Urlaubsreise mit der Familie stattfindet. Schrecksekunde weiterlesen

Gibt´s bald keine Autofahrer mehr?

Die Vertreter der Automobilbranche müssen künftig den Gürtel enger schnallen. Anscheinend werden Rettungspakete der Bundesregierung wie während der Finanzkrise nicht noch einmal zu neuem Aufschwung verhelfen. Denn der Autogipfel wurde abgesagt. Dabei haben wohl alle Hersteller an vielen Fronten zu kämpfen: die Dieselproblematik beschäftigt weiterhin alle Hersteller, die Einführung neuer Modelle bei Volkswagen ist mit vielen Problemen behaftet, Renault hat Liquiditätsprobleme. So lässt sich die Liste beliebig fortführen. Gibt´s bald keine Autofahrer mehr? weiterlesen

Neue Technologie in der Autoarmatur

Schon während der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt konnte der Automobilzulieferer Continental mit vielen Neuigkeiten aufwarten. Unter anderen wurden verschiedene Displays präsentiert, um der Fahrerin und dem Fahrer das Navigieren und Informieren zu erleichtern. Für das nun mit einem Innovationsaward ausgezeichnet Display wurden die ersten Ansätze schon damals präsentiert. Neue Technologie in der Autoarmatur weiterlesen

Camping-Urlaub

War es früher verpönt, so hat sich Camping ganz langsam zu einer beliebten Reiseart entwickelt. Denn vom früheren Baumwollzelt ist nicht mehr viel – oder besser gesagt – gar nichts übrig geblieben. Wogen diese Zelte damals mehr als 10 kg so lässt sich heute eine Unterkunft für weniger als ein Kilogramm im Rucksack verstauen. Und wer einmal das Campen im Blut hat, kommt wahrscheinlich nicht mehr richtig davon los. Doch in den letzten Jahren Camping-Urlaub weiterlesen

Klimaneutrale Energie

Das Ziel der Energiewende ist klimaneutrale Energie zu erzeugen. Doch der Weg dorthin scheint sehr aufwändig und kostenintensiv zu sein. Sie zu erzeugen, effizient zu speichern und wieder verfügbar zu machen sind dabei die wesentlichen Herausforderungen. Dabei gilt Wasserstoff seit langem als ideale Lösung. Doch den endgültigen Durchbruch ist noch nicht geschafft. Obwohl das Prinzip der Aufspaltung von Wasser (Elektrolyse) zur Energiegewinnung kein neues ist. Weltweit Klimaneutrale Energie weiterlesen

Hilft Wasserstoff bei der Mobilitätswende?

Bislang versuchen die Automobilkonzerne die Mobilitätswende mit der Elektromobilität zu stemmen. Neben der Produktion von passenden Fahrzeugen sind sie auch in der Energieversorgung aktiv und bieten den hinterherhinkenden bisherigen KfZ-Energieversorgern, sprich Ölkonzernen, einen starken Wettbewerb. Denn diese haben sich anscheinend in ihre Paläste zurückgezogen und hoffen auf bessere Zeiten. Sie vertrauen Hilft Wasserstoff bei der Mobilitätswende? weiterlesen

Antriebskraft

Wer etwas bewegen will, muss den richtigen Antrieb haben. Bei uns Menschen ist es die Eigen-Motivation; bei Fahrzeugen waren es bisher Diesel, Benzin oder Gas. Erst seit einigen Jahren sorgt auch der Elektroantrieb für Bewegung. Doch ein richtiger Ersatz für die bisherigen Kraftstoffe scheint er nicht zu sein. Zu lange Ladezeiten, zu teuer und auch nicht umweltgerecht. Denn die Herstellung Antriebskraft weiterlesen

Range-Extender

Der bislang größte Nachteil der Elektromobilität ist die immer noch geringe Reichweite. Außerdem ist der zeitlich lange Ladeprozess ein großes Hindernis. Das sind jedenfalls die Hauptargumente, die gegen die E-Mobilität gern angeführt werden. Zwar lässt sich durch mehr Batterien die Reichweite erhöhen. Doch damit ist ein mehr an Gewicht verbinden, was wieder zusätzlich transportiert werden muss und die Reichweite verringert. Was also ist zu tun? Range-Extender weiterlesen

Ladeinfrastruktur

Wie schön es doch ist auf dem Land zu wohnen. Denn da kann das Kabel direkt aus dem Fenster geführt das E-Auto oder das E-Fahrrad aufladen. Doch wie geht das in der Stadt? Benötigt der E-Fahrzeug-Besitzer mehrere hundert Meter Kabel zum Laden seines Gefährt? Praktisch scheint das jedenfalls nicht zu sein. Und fördert nicht unbedingt die Anschaffung eines solchen Fahrzeuges. Was also ist zu tun? Ladeinfrastruktur weiterlesen

Wie geht Reisen trotz Corona?

In der China-Virus-Pandemie ist Reisen nicht möglich. Die Grenzen ins benachbarte Ausland sind geschlossen; sogar die Bundesgrenzen innerhalb Deutschlands werden überwacht. Flüge sind meist nur unter großen Einschränkungen möglich. Quarantäne am Ziel wird meist sofort angeordnet. Das ist auch gut so. Denn nur durch Kontakteinschränkungen lässt sich die Virusverbreitung eindämmen. Das kann nur – nein, das ist unser aller Ziel. Wie geht Reisen trotz Corona? weiterlesen

Auto-Geister-Bahn

Noch immer herrscht auf den Bundesdeutschen Autobahn „Freie Fahrt für freie Bürger“. Zwar gilt eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h und sehr viele Teilabschnitte der Autobahnen sind geschwindigkeitsbeschränkt. Doch auf den anderen Strecken kann so schnell wie möglich gefahren werden, wenn es denn die Verkehrslage zulässt. Und das ist vielfach ein hohes Risiko. Auto-Geister-Bahn weiterlesen

Im Nirgendwo

Liegenbleiber – so werden im Fachjargon der Abschleppdienste Fahrzeuge mit Pannen genannt. Für Abschlepper ist es eine normale Dienstleistung. Für die Betroffenen kann es eine Katastrophe sein. Denn nicht jeder kommt mit so einer Situation zurecht. Meist ist derjenige auch noch in Zeitnot, weil ein – meist – dringender Termin wahrgenommen werden soll. So tritt immer mehr und mehr Im Nirgendwo weiterlesen

Bewusster reisen

Viele Themen werden klein, seit der Corana-Virus die Schlagzeilen in den Medien beherrscht. Dabei scheint seine Verbreitung durch unserer Reisementalität gefördert zu werden. Ob Geschäfts- oder Urlaubsreise: nicht nur Plastiksouvenirs bringen wir von unseren Reisen mit nach Hause. So verstecken sich Insekten oder Kleintiere in unserem Gepäck oder – wie jetzt – wird ein Virus um die Welt transportiert. Dabei reisen wir Deutsche Bewusster reisen weiterlesen

Quertreiber

Sie sind eher unbeliebt. Doch in unserem Fall steht der Spaß bei Quertreibern in den Vordergrund. Dabei sollte die Sache wirklich ernsthaft betrieben werden. Wer auf winterlichen Straßen unterwegs ist, kann manchmal schon in fahrerische Schwierigkeiten geraten. Zwar ist dieser „Winter“ nicht unbedingt mit solchen fahrerischen Herausforderungen gespickt. Aber unverhofft kommt oft. Quertreiber weiterlesen

Im Winter campen

Wintercamping ist eigentlich nur etwas für hartgesottene Zeitgenossen. So ist jedenfalls die allgemeine Meinung über diese Spezie. Denn wer im Winter sein Zelt im Schnee aufschlägt, sollte mit dieser Camping-Situation einigermaßen vertraut sein. Denn Schnee, Sturm oder auch Regen können diesem Spaß schon heftig zusetzen. Doch es gibt Alternativen zum Zelt- als auch zum Hotel-Urlaub. Im Winter campen weiterlesen

E-Scooter richtig versichern

So langsam kommt etwas mehr Struktur ins E-Scooter fahren. Nachdem der Bundesverkehrsminister mit seinen Vorstellungen nicht unbedingt den Nagel auf den Kopf getroffen hat, fährt der E-Scooter nun in gute deutsche Bahnen. Wobei, dass zeigen die Erfahrungen der Redaktionsmitglieder von luckx – das magazin bei ihren Reisen im europäischen Ausland, es dort auch prima läuft. Vielleicht E-Scooter richtig versichern weiterlesen

Entwarnung

Ein Unternehmen aus Deutschland war aufgrund der vielfältigen Kontakte ins Reich der Mitte stark vom Virus infiziert: Webasto in Stockdorf bei München. Als die ersten Fälle des Coronavirus in der Firmenzentrale auftraten, reagierte das Unternehmen sofort und entschlossen: der Betrieb wurde geschlossen. Das geschah gleich am 29. Januar 2020. Nun geht es am 12. Februar 2020 – hoffentlich wie gewohnt – weiter. Dieses Verhalten halten wir für berichtenswert. Entwarnung weiterlesen

Glatteis

Sehnsüchtig wird von vielen Wintersportlern der Schnee erwartet. Doch er will einfach nicht so richtig zu uns kommen. Zwar sind in einigen höheren Lagen vielfach aufgrund einer Kunstschneeunterlage gute Skiverhältnisse vorhanden. Doch auf den „üblichen“ Hängen ist weder Ski noch Rodel möglich. Ob in den nächsten Tagen und Wochen noch das „weiße“ Glück zu erwarten ist, bleibt offen. Doch viele Apps zeigen „extrem kalte Temperaturen“ an und Glatteis weiterlesen

Yacht aus Flachsfasern

In den unterschiedlichsten Branchen wird intensiv an nachhaltigen Produktlösungen gearbeitet. So versucht die Automobilindustrie leistungsstärkere Batterien zu finden und das Interieur aus nachwachsenden Rohstoffen zu gestalten. Auf der Wassersportmesse boot in Düsseldorf zeigen unterschiedliche Anbieter, wie sie sich Nachhaltigkeit im Yachtbau vorstellen. So Yacht aus Flachsfasern weiterlesen

Was ist los in Europa?

Vielfach „frisst“ der Freizeitstress unsere Zeit. Dann wissen wir überhaupt nicht, wie wir unsere Freizeitaktivitäten überhaupt zeitlich schaffen sollen. Andererseits gibt es Menschen, die sich am Wochenende „zu Tode“ langweilen. Beiden kann geholfen werden: die Überlasteten streichen alle am Wochenende geplanten Aktivitäten und die Gelangweilten schreiben sich unsere Vorschläge in den Terminkalender. Was ist los in Europa? weiterlesen

Plastik Müll im Wasser

Über die Belastungen unserer Umwelt durch Plastik-Müll hat luckx – das magazin schon sehr oft berichtet. Es vergeht kein Tag, wo wir nicht damit in Berührung kommen. Gerade der Plastik-Müll im Wasser macht Boot fahren und schwimmen nicht zu einer erfrischenden Angelegenheit. So nehmen sich immer mehr betroffene Unternehmen verschiedener Aktionen an. Das geschieht einerseits aus Plastik Müll im Wasser weiterlesen

Zu schnell?

Freie Fahrt für freie Bürger – das gilt immer noch auf bundesdeutschen Autobahnen. Zwar wollen jetzt einige Weihnachtsloch-PR-Giganten den Bundesbürgern die freie und insbesondere schnelle Fahrt nehmen. Doch ob es dann zur Geschwindigkeitsbeschränkung kommt, Zu schnell? weiterlesen

Energiespeicher helfen bei der Energiewende

Das größte Problem mit unserer Energie scheint die Speicherung zu sein. Die Sonne scheint regelmäßig und könnte uns genug Energie für unseren Bedarf liefern. Doch bis heute sind wir noch nicht in der Lage, diese Energie den ganzen Tag und das ganze Jahr zur Verfügung zu haben. Entweder ist es Energiespeicher helfen bei der Energiewende weiterlesen

Alles Tarnung

Nun sind sie gerade nicht im täglichem Straßenverkehr zu beobachten. Denn das sollen sie nicht. Denn sogenannte Erlkönige – also Fahrzeuge, die noch in der Erprobung sind – sollen gerade nicht erkannt werden, wenn sie auf öffentlichen Straßen unterwegs sind. Denn bevor nun in den nächsten Tagen im wahrsten Sinne des Wortes in aller Öffentlichkeit Alles Tarnung weiterlesen

In der Welt zuhause

Sonnenschein, großes Gedränge, gute Stimmung auf dem Düsseldorfer Messegelände. So startete der diesjährige Caravan Salon. Die Caravaning Branche konnte nicht zufriedener sein. Nach Aussage der Messegesellschaft kamen über 80.000 Besucher an den ersten drei Tagen zur weltgrößten Messe für mobile Freizeit und sorgten damit für einen neuen Startrekord. In der Welt zuhause weiterlesen

Weltreise

Offroad- und Allrad-Freunde finden eigentliche ihre Messe in Bad Kissingen. Doch das Thema steckt immer mehr Menschen an, so dass weitere Messeveranstalter dieses Thema auf ihre Agenda geschrieben haben. Denn passionierte Camper verlassen die bekannten Pfade, um die Welt Weltreise weiterlesen