Archiv der Kategorie: Mobil

Erster Schnee

Wie üblich ist in den letzten Tagen der erste Schnee im Harz gefallen. Zwar war ab und zu in der Vergangenheit schon Skilanglauf möglich. Doch dieses Jahr müssen wir wohl noch einige Zeit auf das „weiße Gold“ etwas warten. Auch wenn lange und harte Winter in unseren Breiten seltener geworden sind, stellt das plötzliche Auftreten des Winters Autofahrer vor eine veränderte Herausforderung. Zugeschneite Straßen sowie Glatteis sind Erster Schnee weiterlesen

Leben in der Stadt

Aus vielen Studien ist zu entnehmen, dass in Zukunft noch mehr Menschen in den Städten wohnen werden. Damit einhergehend ist auch zu beobachten, wie viele Regionen unter dem Fortzug ihrer Bewohner leiden. Manche dringend vorzuhaltende Einrichtung können nicht mehr finanziert werden. Doch wie ändert nun die Corona-Pandemie das Verhalten von uns Menschen? Lassen sich schon jetzt Veränderungen feststellen? Leben in der Stadt weiterlesen

Starthilfe

Unsere Autos werden immer länger gefahren. Das hat auf der einen Seite einen erheblichen ökologischen Vorteil. Denn wenn ein Fahrzeug länger gefahren wird, sind die Herstellkosten und damit auch die Verschmutzung durch die Produktion auf einen längeren Zeitraum zu verteilen. Andererseits aber auch einen ökologischen Nachteil. Denn so tragen sie zur Belastungen durch veraltete Motorentechnik zu mehr CO2- und NOX-Werten bei. So ist es für Autobesitzer Starthilfe weiterlesen

Achtung: Nebel!

Schmutzige Straßen, Regen, Nebel: da wird die Autofahrt nicht unbedingt zur Freude am Fahren mutieren. Denn wer jetzt in den Morgen- oder Abendstunden mit dem Auto fahren muss, wird nicht nur durch die Dunkelheit behindert, sondern durch die herbstlichen Straßenverhältnisse. So muss schon bei jeder Autofahrt zum Lichtschalter gegriffen werden. Tagfahrlicht Achtung: Nebel! weiterlesen

Kooperation

Nicht nur in der aktuellen Situation sind Kooperation eine gute Grundlage um die geschäftlichen Aktivitäten weiter zu entwickeln. Schon seit Jahren besteht zwischen dem finnischen Bootsbauer Axopar und dem Bochumer Automobiltuner Brabus eine intensive Zusammenarbeit. Erst im Frühjahr während der Messe Boot in Düsseldorf konnte ein weiteres Meisterstück dieser Kooperation Kooperation weiterlesen

Energiewende

Wie gelingt die Energiewende im Individualverkehr? Das ist die große, bisher unbeantwortete Frage. Mit Elektroantrieb, ergänzt durch Brennstoffzellentechnologie, wird aktuell der Versuch unternommen, das Ziel zu erreichen, die Emissionen im Straßenverkehr zu reduzieren. Doch welche Nebenwirkungen treten dabei auf? Bisher ist es wohl so, dass der erforderliche Strom zwar aus der Steckdose kommt, aber vor allem durch konventionelle Energieträger zur Verfügung gestellt wird. Aber die Speicherung Energiewende weiterlesen

Reisefreiheit

Selbst zu entscheiden, wohin wir reisen möchten, ist eine der wichtigsten Errungenschaften der vergangenen Jahrhunderte. Seit rund 30 Jahren können alle deutschen Bürger davon regen Gebrauch machen. Zum Glück hat sich das auch durch die Corona-Pandemie nicht geändert. Auch wenn es einige immer noch so darstellen, als ob die Bundes- und Landeregierungen die Reisefreiheit beschränken, trifft das nicht zu. Zwar müssen wir Reisefreiheit weiterlesen

Konzentration

Sport hat viel mit Ausdauer, Kraft und Technik zu tun. Doch hier kommen die Athletinnen und Athleten vielfach an ihre Grenzen. So ist es nicht verwunderlich, dass einige immer wieder zu unerlaubten Mitteln greifen, um ihre Leistung zu steigern. Dabei gibt es eine Vielzahl von völlig ungefährlichen und erlaubten Möglichkeiten, sich optimal auf den Wettkampf vorzubereiten. So ist es auch beim Bob-Sport. Konzentration weiterlesen

Wie fahren wir in Zukunft Auto?

Bis vor etwa einem Jahr war die Welt noch in Ordnung: Der Drang zum Wohnen in den größeren Städte setzte sich immer weiter fort. Die Preise für Wohnimmobilien stiegen und stiegen. Doch dann kam die Corona-Pandemie und damit verstärkt die Nutzung von Homeoffice. Viele Menschen haben erkannt, dass das Homeoffice für sie nicht nur zum Gesundheitsschutz eine passende Alternative zur täglichen Fahrt ins Büro darstellt. Da die Pandemie Wie fahren wir in Zukunft Auto? weiterlesen

Aus der Vision auf die Straße

Nach dem erfolgreichen Modell i3 kommt nun der iX auf die Straße. Zwar noch nicht heute. Doch im nächsten Jahr sollen seine vier mit Elektromotoren angetriebenen Räder für Vortrieb sorgen. Dann b ringt BMW sein von Beginn sein reine elektrisch konzipiertes Modell auf den Markt. Mit seinem Fahrzeugkonzept eines Sports Activity Vehicles (SAV) soll der BMW iX die „Freude am Fahren“ auch elektrisch zum Ausdruck bringen. Aus der Vision auf die Straße weiterlesen

Kabellos, aber verbunden!

Mit einem Kabel vom Walkman zu den Ohren fing eigentlich das mobile Musikhören an. Was heute nicht mehr vorstellbar ist, war 1979 eine Sensation, als Sony das erste Taschenabspielgerät für eine Musik-Kassette auf den Markt brachte. So konnte unabhängig vom Stromanschluss beim Laufen, Radfahren und vielen sportlichen Aktivitäten Musik und anderes gehört werden. Heute ist das Kabel Kabellos, aber verbunden! weiterlesen

Selbst ist der Camper

Reisen gehört zu den Lieblingsbeschäftigungen der deutschen Bundesbürger. Zwar hat es in der Bundesrepublik einige Jahre gedauert, bis der (VW) Käfer über die Alpen Richtung Mittelmeer kletterte. Doch nach den ersten Brenner-Abenteurern folgten schnell viele weitere deutsche Urlauber mit dem Ziel Italien. Mit Baumwoll-Leinwand wurden die italienischen Campingplätze erobert. Noch heute ist der Selbst ist der Camper weiterlesen

Sicherheit und Komfort beim Motorradfahren

Motorradfahrer konnten bisher nicht die Vorzüge von Fahrzeugdisplays nutzen. Das soll nun ein Ende haben. Denn was bisher nur in Fahrzeugen der Premiumklasse vorhanden war, hält nun auch Einzug beim Motorrad: ein frei programmierbares Display, das per sogenanntem Splitscreen gleichzeitig fahrzeugrelevante Informationen und App-Inhalte vom Smartphone anzeigen kann. Mit dem neuen Sicherheit und Komfort beim Motorradfahren weiterlesen

Jetzt Reifen wechseln?

Reifenhersteller und Reifenhandel wollen uns Jahr für Jahr weiß machen, dass der Wechsel von Sommer- auf Winter- und Winter- auf Sommerreifen dick im Kalender zu markieren ist. Dabei gibt es aber keine generelle Pflicht, an einem bestimmten Datum Winterreifen aufzuziehen. Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte dürfen Jetzt Reifen wechseln? weiterlesen

Alle Jahre wieder . . .

Das Saisonende des Campingjahres naht. Da ist guter Rat teuer, wie die geliebten Caravans und Wohnmobile für den Winter fit gemacht werden sollten. Zwar wird das Winter-Camping immer beliebter. Doch viele möchten dann doch lieber „hinter dem warmen Ofen sitzen“ und sich das Schauspiel aus der Ferne anschauen. Da aufgrund der Corona-Pandemie das Reisen sowieso eingeschränkter von statten geht, können die nächsten Tage für´s „einmotten“ genutzt werden. Luckx – das magazin zeigt aus Erfahrung, wie es geht. Alle Jahre wieder . . . weiterlesen

Maßgeschneidert

Wer ein Luxus-Auto sein eigen nennt, weiß, wovon mir jetzt berichten wollen: Fast alle dieser Fahrzeuge wurden genau nach den Vorstellungen der künftigen Eigentümer gebaut. Da scheint kein Fahrzeug wie das andere zu sein; sehen wir einmal von den wesentlichen Teilen der Karosserie ab. Innenausstattung, Reifen, Motor und insbesondere die Lackierung werden immer entsprechend den Wünschen angefertigt. So kann auch die Inspiration für einen Maßgeschneidert weiterlesen

Punktesammler

Überall werden uns Punktesammelaktionen angeboten. Da winken uns als Prämie Kuscheltiere, vergünstigte Reisen sowie Freifahrten als auch Freiflüge. Doch in einem Bereich wird uns das Punktesammeln eher das Leben verwiesen: Im Straßenverkehr. Wer da zum Punktesammler wird, kann zur Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) eingeladen werden. Dabei ist die Gesetzeslage Punktesammler weiterlesen

Hydropneumatik

So richtig hat den Begriff der Hydropneumatik keiner verstanden. Das erschwerte bei der Einführung dieser Federtechnik beim französischen Hersteller Citroën den Verkauf. Dabei hatte das Federungssystem viele Vorteile: Es ist eine komfortable und weiche Federung, die eine variable Bodenfreiheit sowie automatische Niveauregulierung ermöglicht. Darüber hinaus passt sich das System der Fahrzeugbelastung an. Das Ganze geschieht mittels Hydropneumatik weiterlesen

Wie der Blitz!

Mit dem Blitz verbinden noch heute Opel-Fahrer ihr Gefährt. Denn noch heute findet sich dieses Zeichen auf jedem Fahrzeug der Rüsselsheimer. Doch wenn heute mit Opel eher die PKWs in Verbindung gebracht werden, wurde der Grundstein durch die damals neuen Schnelllastwagen gelegt. So begann vor 90 Jahren eine lange Reihe erfolgreicher Opel-Nutzfahrzeuge. Zugleich entstand aus dem Modellnamen das weltberühmte Zeichen, Wie der Blitz! weiterlesen

Neue Mobilität

Wenn wir in die Zukunft schauen könnten, würden wir jetzt schon wissen, wie wir uns fortbewegen werden. Wird es weiterhin die Elektromobilität sein oder eine völlig neue Technologie uns zur Verfügung stehen? Spannende Fragen! Doch eines erwarten wir Deutsche: Effizient, sicher und bedarfsgerecht soll die Mobilität schon sein. Das jedenfalls zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage im Auftrag von „Deutschland – Land der Ideen”. Diese Erwartungshaltung haben wir also an eine künftige vernetzte Mobilität. Neue Mobilität weiterlesen

Durchsicht bewahren

So manchen schönen Herbsttag folgt am nächsten Morgen eine böse Überraschung: Nebel behindert die Fahrt. Wer dann etwas spät dran ist, kann ich arge Bedrängnis geraten. Dabei ist gerade bei grauem Himmel, Regen und vor allem Nebel besondere Vorsicht geboten. Hier eine paar Tipps, wie die morgentliche Autofahrt nicht zum Risiko wird. Durchsicht bewahren weiterlesen

Mobil auf Virus-Jagd

Das Corona-Virus schnell zu erkennen und betroffene Personen umgehend zu testen ist aktuell die große Herausforderung. Damit das gelingt, arbeiten viele Unternehmen mit Hochdruck an der Vereinfachung und Verbesserung der Diagnostik. Darüber hat luckx – das magazin schon berichtet. So können Ergebnisse schon innerhalb einer halben Stunde vorliegen. Der aktuell größte Zeitschlucker sind die Transportwege der Proben vom möglicherweise Betroffenen zum Labor. Da können schnell sehr Mobil auf Virus-Jagd weiterlesen

Immer weiter reisen!

Es gibt Menschen, die ihre Träume realisieren. So war und ist es auch mit dem Ehepaar Hoex. Zwei Holländer machten sich auf dem Weg, die Welt kennenzulernen. Zwei Jahre wurde die Welt umsegelt. Doch irgendwann endet auch jede Reise. So auch bei den beiden. Zuhause angekommen, war der Drang zu reisen weiterhin groß. Aber von Hotel zu Hotel zog es die beiden Weltenbummler nicht. Also musste etwas anderes her. Die Idee war schnell gefunden: Unabhängigkeit. Immer weiter reisen! weiterlesen

Sichere Mobilität

Immer wieder werden wir durch dramatische Busunglücke aufgeschreckt. Doch anscheinend ist es dabei so, dass eher menschliches Versagen oder zu hohe Anforderungen an das Fahrpersonal zu den Unfällen führten als technische Unzulänglichkeiten. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls der TÜV-Busreport. Demnach sind die Quoten der erheblichen Mängel weiter gesunken. Immer mehr Busse absolvieren die Hauptuntersuchung (HU) gänzlich ohne Mängel – inzwischen mehr als drei Viertel aller Fahrzeuge. Das Sicherheitsniveau Sichere Mobilität weiterlesen

Erlebnisabenteuer

Schon seit einigen Jahren erfreuen sich bei vielen Menschen die kleinen Outdoor-Abenteuer steigender Beliebtheit. Da steht die Wanderung durch den nahegelegenen Wald meist oben an. So soll der übliche Trott durchbrochen und Stress abgebaut werden. Durchatmen hilft als Ausgleich für die vergangene anstrengende Arbeitswoche. Doch eines ist besonders wichtig: Etwas anderes erleben. Diese Erlebnisabenteuer weiterlesen

Ahnenlehre

Der Ursprung des Audi TT RS liegt schon fast 55 Jahre zurück. Denn dort erblickte der NSU Prinz 1000 TT (später 1200 TT) das Licht der automobilen Welt. PS und Höchstgeschwindigkeit waren zur damaligen Zeit eher mit einem Mittelklasse-Modell vergleichbar. (bis 65 PS und rund 150 km/h). Doch der NSU Prinz gehörte eher zu den Kleinwagen. Mit Heckmotor und sehr geringem Gewicht Ahnenlehre weiterlesen

Aufpassen: Parkende Autos!

Vielfach werden Straßen regelrecht zugeparkt. Wer da über Fahrerfahrungen aus den südlichen Ländern unseres Europas verfügt, kommt damit meistens gut klar – denn dort werden in engen Straßen meistens beide Seiten beparkt. Insbesondere für Fahranfänger können sollte Situationen aber kritisch sein. Aber nicht nur das: Wer an parkenden Autos vorbeifährt, könnte es wie im folgenden Fall passieren. Aufpassen: Parkende Autos! weiterlesen

Gute Autofahrer

Was ist eigentlich ein guter Autofahrer? Wahrscheinlich hält sich jeder für einen guten Autofahrer oder eine gute Autofahrerin. Meistens jedenfalls. Nur wenige wissen von sich genau, dass sie nicht dazu gehören: sei es aus Unerfahrenheit oder weil sie schon einige Mal ein brenzlige Situationen waren, die vermeidbar sind. Doch wir erleben täglich, dass es große Unterschiede gibt. Nun, was zeichnet Gute Autofahrer weiterlesen

Baby-Boat

Luckx – das magazin durfte schon über ein Vielzahl von Luxus-Booten berichten. Es ist eine eigene Welt, die sich nicht jedem sofort erschließt. Die Super-Yachten, von denen wir im letzten Jahr während der Cannes-Yacht-Show berichten durften (dieses Jahr entfiel die Show aufgrund der Corona-Krise) als auch schnelle Sportboote reizen immer wieder Menschen, so etwas selbst einmal zu erfahren – im wahrsten Sinne des Wortes. Dieses Jahr Baby-Boat weiterlesen

Kalte Füße

Zwar sehen die Auto-Socken wie Strümpfe für frierende Autoreifen aus. Doch mit kalten Füßen haben sie weder für die Autos noch mit deren Fahrerinnen und Fahrer zu tun. Sie sind eher eine alternative zu den Stahlgliedern konventioneller Anfahrhilfen bei Schnee und Eis.

Alternative

AutoSock ist ab dem 1. Dezember 2020 eine genehmigte Alternative zu Schneeketten in allen Ländern der Europäischen Union. Das Europäische Komitee für Normung (CEN) veröffentlichte am 27. Mai 2020 die neue Europäische Norm EN16662-1:2020 für zusätzliche Gleitschutzvorrichtungen. Die Norm definiert die Mindestanforderungen an Wintertraktionshilfen und lässt neben metallischen Schneeketten weitere Gleitschutzprodukte aus anderen Materialien zu.

Winterreifen bieten nicht auf allen Straßen genug Sicherheit. Daher ist der Gebrauch von Schneeketten als zusätzlicher Schutz üblich. In den meisten Alpengebieten in Deutschland, Österreich und Italien sind sie sogar per Gesetz vorgeschrieben. In der Europäischen Union waren Alternativen zu Schneeketten bisher nicht zugelassen. Mit der neuen Europäischen Norm EN16662-1 ändert sich diese Regelung grundlegend, denn sie führt zu einer europaweiten Akzeptanz alternativer Traktionsprodukte.

Wir sind sehr zufrieden, dass wir AutoSock nun in allen Ländern der EU als Alternative zu Schneeketten anbieten können”, freut sich Odd-Christian Krohn, Geschäftsführer von AutoSock Operations AS, über die Zertifizierung. “Zehn Jahre haben wir darauf hingearbeitet und gemeinsam mit dem CEN Mindestanforderungen und Standards festgelegt.”

Neue Norm

Die neue Norm EN16662-1 definiert Anforderungen an Sicherheit, Qualität und Leistung von zusätzlichen Gleitschutzvorrichtungen, unabhängig von Material und Technologie zur Herstellung. Dies bedeutet, dass textile Gleitschutzvorrichtungen (z.B. AutoSock) sowie Schneeketten aus Gummi oder Metall von nun an nach demselben Standard zertifiziert werden und dieselben Mindestanforderungen erfüllen müssen. Bis zum 30. November 2020 müssen alle Mitgliedsstaaten der EU einen entsprechenden nationalen Standard veröffentlichen. Alte Standards, die den neuen entgegenstehen, müssen entfernt werden.

AutoSock Operations AS produziert und vertreibt die textile Traktionshilfe AutoSock. Seit der Erfindung durch den norwegischen Reifenexperten Bård Løtveit im Jahr 1996 blickt AutoSock auf mehr als 20 Jahre kontinuierliche Forschung und Entwicklung zurück. Gemeinsam mit deutschen Autoherstellern und dem TÜV SÜD wurde die „Schneesocke” im Jahr 2000 in Europa weiterentwickelt, zugelassen und schließlich eingeführt. Als eine der sichersten, leistungsstärksten und zuverlässigsten Gleitschutzvorrichtungen auf dem Markt wird AutoSock wie eine Socke über die Reifen von PKW, Lieferwagen, LKW, Busse und Gabelstapler gezogen und sorgt für deutliche höhere Traktionsfähigkeit auf winterlichen Straßen.

Wird Vorsicht belohnt?

Eltern neigen, was ihre Kinder anbetrifft, vielfach zum Überbehüten. Während sie selbst noch auf der Straße spielten, mit dem Rad oder zu Fuß zur Schule gingen, wird der heutige Nachwuchs von ihnen zur Schule mit dem Auto gefahren. Das es dabei immer wieder zu kritischen Situationen beim Bringen und Abholen vor der Schule kommt, wird geflissentlich großzügig übersehen. Zwar fordern Wird Vorsicht belohnt? weiterlesen

Teures Homeoffice

Homeoffice ist für viele Eltern ein Segen. So werden Fahrtwege gespart und während kleiner Pausen lassen sich Waschmaschine und Geschirrspüler starten und ausräumen. Aber wo ein Vorteil ist, ist meist auch eine Schattenseite vorhanden. So felht in vielen Haushalten weiterhin die passende Büroausstattung. Und am Jahresende wird es wohl eine höhere Rechnung geben was Strom und weitere Kosten anbetrifft. So ergab Teures Homeoffice weiterlesen

So geht’s um die Kurve

Mit einen E-Scooter unterwegs zu sein, macht richtig viel Spaß. In der Redaktion haben wir ein Exemplar, um zum Beispiel auf dem Messegelände schnell von einer Pressekonferenz zur nächsten zu kommen. Da sind Termine auf weitläufigen Terrain meist nicht zu Fuß zu schaffen. Doch ganz so einfach wie sich das hier liest, ist das Fahren mit dem Gerät nicht. Wer schon einmal mit Handzeichen seine So geht’s um die Kurve weiterlesen

Fahren mit Wasserstoff

Die Bundesregierung hat zum Schwerpunkt der künftigen Mobilität das Fahren mit Wasserstoff proklamiert. Doch nur zaghaft verfolgen die Automobilkonzerne die Nutzung von Wasserstoff als Motorantrieb. Denn bisher wird Wasserstoff nur aus Erdgas gewonnen. Und das scheint nicht unbedingt zielführend zu sein. Denn dadurch wird die eine konventionelle Antriebsenergie nur in veränderter Form angeboten. Bis zum Beispiel aus Wind- und Solarenergie Fahren mit Wasserstoff weiterlesen

Veränderungsprozess

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind sehr unterschiedlich: Abstandsregelungen, Home Office, Kurzarbeit. Der Lockdown führte dann auch zu einem dramatischen Wirtschaftseinbruch, von dem sich viele Wirtschaftszweige noch nicht erholt haben. Doch die wirtschaftlichen Forschungsinstitute sehen Licht am Ende des Corona-Tunnels: Wahrscheinlich wird Ende 2021 eine ähnliches Niveau wie 2019 erreichbar sein. Das lässt hoffen, da auch die politisch getroffenen Maßnahmen anscheinend Wirkung zeigen. Veränderungsprozess weiterlesen

Manta, Manta

Klischees wollen bedient werden. So war es auch beim 1991 erschienenen Action-Kömmödie mit der Autolegende Opel Manta. Zu diesem Zeitpunkt war der Manta schon 21 Jahre im Opel Fahrzeugprogramm. Summa summarum stehen heute 50 Jahre auf den noch verbliebenen Opel Manta. Zum Geburtstag trafen sich wie vor 50 Jahren 40 Teufelsrochen am Timmendorfer Strand vorgestellt. Damals wollten 400 Journalisten mit den neuen Opel-Modelle auf den Teststrecken „Maritim“ und „Schweiz“ tüchtig Gas geben. Diese nach Manta, Manta weiterlesen

Ratenzahlung kostet Geld

Auch wenn in vielen Anzeigen immer wieder die günstige Gelegenheit angepriesen wird: wer Ratenzahlung vereinbart, zahlt vielfach drauf. Deshalb sollten die besten Angebote immer mit dem Barzahlungspreis verglichen werden. Wer ein sogenanntes Dauerschuldverhältnis eingegangen ist wie zum Beispiel eine Versicherungsprämie zu zahlen, sollte die Teilbeträge eines Jahres addieren und das im Vergleich zum einmalig zu zahlenden Jahresbeitrag setzen. Wer etwa Ratenzahlung kostet Geld weiterlesen

Versicherungscheck

Regelmäßig sollte jeder seinen Versicherungsbestand durchleuchten. Denn manchmal fehlt ein notwendiger Schutz und andere Versicherungen haben sich erübrigt, da das versicherte Risiko vielleicht gar nicht mehr besteht. Und dabei ist die Prüfung der bestehenden Versicherung relativ einfach zu merken: wenn wie jedes Jahr im Herbst die Autoversicherer um Kunden buhlen, kann Versicherungscheck weiterlesen

Klima-Bilanz

Wir können machen was wir wollen: wir Menschen haben immer eine schlechte Klimabilanz. Um auf unserer Erde und damit auch für unser Leben die Klimabilanz zu verändern, müssen wir unser Leben ändern, da wo es möglich ist. In vielen Lebensbereichen kann das durch einfache, kleine Umstellung ohne große Komplikationen möglich sein. In anderen Bereichen bedarf es größerer Anstrengungen. Eine dieser Baustellen ist unser Reiseverhalten. Klima-Bilanz weiterlesen

Luxus wieder in Zwei-Schicht-System

Vor wenigen Tagen hat Rolls-Royce den neuen Ghost präsentiert. Was der Golf für Volkswagen ist der Ghost für die englische Luxusmarke: das erfolgreichste Modell in der Unternehmensgeschichte. Und Luxus heißt dann auch wirklich Luxus. Mit seinem Allradantrieb und der Allradlenkung wurde für eine beispiellose Ausgeglichenheit im Fahrverhalten gesorgt. Wurden früher als Leistungswerte immer Luxus wieder in Zwei-Schicht-System weiterlesen

Achtung: Lebensgefahr

Zum Glück gibt es Geisterfahrer, wie Falschfahrer umgangssprachlich genannt werden, nur im Radio. Zwar ist das Risiko gering, auf einen Geisterfahrer im wahrsten Sinne des Wortes zu treffen. Doch wenn es passiert, besteht höchste Lebensgefahr. Die Folgen eines Zusammenstoßes sind meist schwerwiegend und enden nicht selten sogar tödlich. Die zahlreichen Autobahnzufahrten, Rastplätze und Autobahnkreuze sind Schlüsselstellen, potenziell in falscher Richtung auf die Autobahn zu gelangen. Achtung: Lebensgefahr weiterlesen

Campingurlaub im Herbst

Camping wird immer mehr zur Ganzjahresurlaubsmöglichkeit. So verlängern immer mehr Campingplätze ihr Angebot in den Herbst hinein, wie jetzt die Bodenseeregion vermeldet. Dort können bis zum 31. Oktober die Campingplätze genutzt werden. Doch aufgrund der Corona-Pandemie sollten Campingfreunde ihren Stellplatz buchen. Denn die meisten Plätze müssen Campingurlaub im Herbst weiterlesen

Reisen im eigenen Haus

Gerade jetzt mit den eingeschränkten Unterkunftsmöglichkeiten beim Reisen hat die Caravaningbranche eine noch größeren Zulauf erhalten. Wurden schon seit sechs bis sieben Jahren jährlich neue Rekordwerte vermeldet, ist in diesem Jahr „Land unter“. Durch die mehrwöchigen Betriebsschließungen während der Pandemie sind die Hersteller mit der Fahrzeugauslieferung im Verzug. Und das gerade zu einer Zeit, wo Reisen im eigenen Haus weiterlesen

Entspannt Autofahren

Schon in der Schule haben wir gelernt, dass richtiges Sitzen zu mehr Aufmerksamkeit beim Unterricht führen kann. Wenn da nicht immer nur die Ablenkungen gewesen wären! Und Ablenkungen gibt’s beim Autofahren mehr als genug: da klingelt das Handy, die Nachrichten im Radio oder der Stau lenken vom eigentlichen Zweck ab. Da bleibt manchmal vom entspannten Autofahren nicht viel übrig. Wer mit dem Auto in den Sommerferien unterwegs war, wird sie wahrscheinlich vermehrt auf den Autobahn-Rastplätzen entdeckt haben: Reisende, Entspannt Autofahren weiterlesen

Carvan-Salon gestartet

Nach mehrmonatiger Pause findet die erste große Messe wieder in Deutschland statt. Mit dem Caravan-Salon startet die Messe Düsseldorf und stellt dabei einen Maßstab für viele folgende Messeveranstaltungen dar. Die Ergebnisse werden sicherlich für alle Messeveranstaltungen in Deutschland Erfahrungen liefern, wie künftig große Besucherströme gehandelt werden können. Carvan-Salon gestartet weiterlesen

Homeoffice als Umweltschützer

Wenn wir uns einmal die Auswirkungen der Corona-Pandemie anschauen, müssen wir uns hin und wieder die Augen reiben. Auf der einen Seite erleben wir viel Leid, da Menschen von dem Virus befallen werden, unter ihm stark leiden und viele Menschen einen unnötigen Tod erleiden. Auftretende gesundheitliche Spätfolgen lassen sich überhaupt noch nicht genau erkennen. Immer wieder wird über bisher unbekannte gesundheitliche Nachteile berichtet. Die gesamten Nachteile sind bis heute noch nicht bekannt und erforscht. Homeoffice als Umweltschützer weiterlesen

Raus aufs Land!

Der Wunsch nach dem eigenen Heim ist bei der bundesdeutschen Bevölkerung weiterhin vorhanden. Doch viele scheuen davor zurück, (zu)viel Geld für Heim und Hof auszugeben. Auch wenn der Wunsch riesengroß ist, muss er doch bezahlbar bleiben. In der aktuellen Situation mit einer ungewissen wirtschaftlichen Zukunft wird die Entscheidung nicht deshalb einfacher. Doch wie immer im Leben gibt es auch Möglichkeiten diesen Wunsch trotzdem zu realisieren. So können seit Beginn der Corona-Krise viele Deutsche aus dem Home-Office arbeiten. Etliche Raus aufs Land! weiterlesen

Sicherheit

Nun haben viele Urlauber in den vergangenen Monaten nach einer sicheren Reisemöglichkeit gesucht und sind beim Camping-Urlaub gelandet. Für viele war es schwierig, überhaupt ein Fahrzeug – wenn auch nur leihweise – zu bekommen. Die Glücklichen freuten sich dabei über eine sicheren und entspannten Urlaub. Und nun das: der ADAC hat ein Wohnmobil „gegen die Wand fahren lassen“. Okay, es war nicht die Wand, sondern Sicherheit weiterlesen

Langstrecken-Fahren ohne Brennstoffzelle nicht möglich

Wie sieht künftig klimaneutrales Reisen aus? Diese Frage beschäftig eine Vielzahl von politisch Verantwortlichen und staatliche und private Forschungseinrichtung. Um dem näher auf die Spur zu kommen investiert die Bundesregierung in die Entwicklung von Brennstoffzellen. Hier wird der Stein des Weisen vermutet. Langstrecken-Fahren ohne Brennstoffzelle nicht möglich weiterlesen

Messe-Restart

Schon vor Monaten haben viele prominente Aussteller ihre Teilnahme an der Messe abgesagt. Doch nun startet der Düsseldorfer Caravan-Salon mit seinem Anhängsel, der Messe Tour Natur, am Rheinufer in den nächsten Tagen. Aber nicht nur das: Statt mehreren hunderttausend Besuchern werden dieses Jahr wohl nur einige zehntausend in die Messehallen eingelassen. Grund dafür sind die strengen Hygieneauflagen seitens der Landes- und Bundesregierung. Messe-Restart weiterlesen

Komfortabel reisen

Wir haben es alle schon erlebt: da fährt ein Bus mit höherer Geschwindigkeit durch das kurvige Gebirge, das einem übel wird. Der Fahrer hält sich am Lenkrad fest und merkt nichts von seiner forschen Fahrweise und der Übelkeit seiner Gäste. Aber auch im PKW – ins besondere bei den höher gestellten SUV – tragen solche Wankbewegungen nicht unbedingt zum Wohlbefinden der Mitreisenden bei. Da diese Fahrzeuge mit hoher Fahrleistung ausgestattet sind, können auch leicht Autobahnkurven zum „Wackler“ führen. Komfortabel reisen weiterlesen

Alarm

Urlaubszeit ist Reisezeit – auch wenn Corona bedingt alles etwas anders ist als sonst. Doch eines hat sich leider nicht geändert: Urlaubszeit ist auch Einbruchszeit. Täglich werden Wohnung und Häuser aufgebrochen; Wohnmobile und Autos aufgebrochen. Wenn die Besitzer oder Mieter wieder zuhause oder zum Fahrzeug zurückkehren, ist der Urlaub im wahrsten Sinne des Wortes vorbei. Neben Alarm weiterlesen

Zu spät

Sorry. Sie sind zu spät. Wer noch einen der letzten Ford GT Supersportwagen erhalten wollte, ist zu spät. Die „Bewerbungsfrist“ ist abgelaufen. In einer letzten Auflage wird das Fahrzeug noch einmal gebaut. Doch dann ist Schluß. Warum? Ist halt so. Manche Fahrzeuge gibt es eben nur in einer limitierten Auflage. So gehört der Ford GT zu den Zu spät weiterlesen

Urlaubsreise mit dem Auto

Dieses Jahr wird als das Autoreisejahr in die Geschichtsbücher eingehen. Zwar sind wir Deutsche schon immer gern mit dem Auto in den Urlaub gefahren. Doch in den vergangenen Jahren wurde viel mehr geflogen oder auch der Bus genutzt. Nun kehrt das Auto als Reisegefährt zurück. So planen – oder sind schon unterwegs – 63 Prozent der Pkw-Besitzer diesen Sommer Reisen mit dem Auto. Ob Kurzausflüge an die See oder Urlaubsreise mit dem Auto weiterlesen

Audis schneller Kombi

Ob so etwas überhaupt gebraucht wird in einer Zeit von Energiewende und gesellschaftlich stark verwurzeltem Umweltschutzgedanken, ist sicherlich einer intensiven politischen Diskussion wert. Doch eines ist diesen leistungsoptimierten Fahrzeugen sicher: sie sind äußerst robust und hochwertig, Energie optimiert, langlebig und werden deshalb viel länger ihrem Besitzer(n) Freude machen, als ein minderwertiges Kleinwagenmodell. Von unzureichenden Bahn- und Bus-Verbindungen wollen wir erst gar nicht reden. Zwar ist der Audi RS 6 schon als Serienmodell ein schnelles Gefährt. Doch da geht noch was, oder? Audis schneller Kombi weiterlesen

Flügeltüren Mercedes?

1954 kam ein Mercedes 300 SL als Coupe mit Flügeltüren auf den Markt. Damals wie heute eine Sensation im Automobilbau. Und begehrt sind diese Fahrzeuge allemal. Wenige gut erhaltene Exemplare sind überhaupt noch verfügbar. 1.400 Fahrzeuge verließen von 1954 bis 1957 die Werkshallen in Untertürkheim, wobei 1.100 Stück den Weg in die USA antraten. 175 PS lieferte der 3 Liter Motor. Eine ganze andere Version stellte nun der bekannte Mercedes-Tuner Brabus auf der Boot 2020 in Düsseldorf der Weltöffentlichkeit vor. Mit der BRABUS Flügeltüren Mercedes? weiterlesen

Gutes Sitzen

Auch wenn sich in den letzten Monaten aufgrund von mehr Home office die Fahrtzeiten mit dem eigenen Auto sehr stark reduziert haben, so ist der Fahrersitz immer noch das wichtigste Utensil eines Kraftfahrzeuges. Nicht nur das entspanntes Fahren für mehr Fahrsicherheit sorgt. Denn langes Sitzen und wenig ergonomische Autositze belasten den Rücken und können zu Verspannungen und Fehlhaltungen führen. Für Europäer ist das eigene Auto die erste Wahl: Rund Gutes Sitzen weiterlesen

Frische Luft

Durch Autoabgase wird die Luft – insbesondere in den Städten – sehr stark belastet. Das hat sogar dazu geführt, dass Straßen oder ganze Stadtteile für bestimmte Fahrzeuge gesperrt wurden. Doch wie sieht es eigentlich im Fahrzeug aus? Wie stark sind Autofahrer belastet? Denn, die Qualität der Luft spielt eine große Rolle für das Wohlbefinden im Inneren des Fahrzeuges. Neben anderen Faktoren spielt die Filterung von physikalischen und teilweise auch mikrobiellen Partikeln dabei eine zentrale Rolle. Frische Luft weiterlesen

Schubverstärkung

Vor rund 60 Jahre kam der erste Akku-Schrauber auf den Markt. Langes Strippen ziehen hatte sich damit erledigt. Und: wo es keinen Stromanschluss gab, konnten Schrauben maschinell schneller verarbeitet werden. Heute darf der Akku-Schrauber weder auf Baustellen noch im Heimwerkerkeller fehlen. So wurden nach und nach immer mehr Handgeräte mit einem Akku ausgestattet und unterstützen Handwerker bei der Arbeit. Doch damit ist es nicht getan. Auch im Freizeitbereich hält die mobile Stromversorgung ihren Einzug. Ob Tretroller oder Schubverstärkung weiterlesen

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt

1982 durfte noch in die Hände gespuckt werden, um das Bruttosozialprodukt zu steigern. Jedenfalls sang die Neue Deutsche Welle Band Geier Sturzflug dieses Lied und landete auf Platz 1 der Charts. Heute, unter der Corona-Pandemie, sollte das in die Hände spucken erst einmal unterlassen werden; gegen Virusverbreitung. So müssen wir auf andere Möglichkeiten zurückgreifen um die wirtschaftliche Entwicklung wieder voran zu bringen. Doch was tun wir Deutsche gerade? Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt weiterlesen

Parkplatzsuche

Wer in deutschen Städten auf Parkplatzsuche ist, erinnert sich schnell an Herbert Grönemeyers Lied, wo „er seit Stunden seine Runden“ dreht; ohne Erfolg. Da kann derjenige sich glücklich schätzen, der einen Parkplatz im Zentrum angemietet hat oder sogar der Arbeitgeber für einen Stellplatz sorgt. Parkplatzsuche weiterlesen

Das Fahrrad muss mit

Dieses Frühjahr hat dem Fahrradhandel wieder steigende Umsatzzahlen geliefert. Nicht nur, weil Corona zu mehr Social-Distancing führen soll, sondern auch, weil Radfahren immer beliebter wird. Ob zur Arbeit oder zur abendlichen Radrunde, Radfahren fördert die Bewegung und tut dem Körper gut. So steht auch bei vielen Fahrradurlaub statt Fernreise an. Darüber hinaus planem viele Deutsche in diesem Sommer einen Urlaub im eigenen Land. Immer mit dabei soll dann auch das Fahrrad sein. Zwar Das Fahrrad muss mit weiterlesen

Vielleicht doch Kroatien?

Die deutschen Urlaubsorte werden diesen Sommer im Rahmen der beschränkten Möglichkeiten ausgebucht sein. Erstens, weil sowieso in einem normalen Sommer keine Kapazitäten frei währen; weil die Kapazitäten dieses Jahr aufgrund der Virus-Pandemie beschränkt werden; weil Deutschland überlaufen sein wird, da Auslandsreisen nicht gefragt sind. Oder doch? Vielleicht doch Kroatien? weiterlesen

Plötzlich nachhaltig?

Der wirtschaftliche Zusammenbruch aufgrund der Virus-Pandemie hat auch positive Seiten für Umwelt und Klima: die Schadstoffemissionen haben sich deutlich reduziert. Für uns Menschen nehmen wir eine verbesserte Lebensqualität wahr. Aber ist die Krise auch der Auslöser für eine höhere Bereitschaft zu nachhaltigerer Mobilität? Eine Nachhaltigkeitsstudie zeigt: Plötzlich nachhaltig? weiterlesen

Härtere Strafen

Vor zwei Monate wurde die Straßenverkehrsordnung (StVO) in einigen Teilen geändert. Das soll, so jedenfalls die Vorstellung des Bundes- und der Landesminister, zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führen. Das ist sicherlich ein Vorteil für uns alle. Doch an manchen Veränderungen wurde anscheinend nicht sorgfältig genug gearbeitet. So kommt es zu verschiedenen Protesten von Interessenvertretern. Zu erheblichen negativen Auswirkungen auf die Härtere Strafen weiterlesen

Schon alles gecheckt?

Jetzt geht die bundesdeutsche Urlaubssaison los. In diesem Jahr wird dabei bevorzugt das eigene Auto genutzt. Denn – so die Meinung der Bundesbürger – ist die Reise im eigenen Auto die sicherste Reisemöglichkeit. Ob innerhalb Deutschlands oder ins benachbarte Ausland: innerhalb der europäischen Gemeinschaft wurde die Reisewarnung aufgehoben. Reisen in die beliebtesten Urlaubsländer ist wieder möglich. Die „lang“ herbei Schon alles gecheckt? weiterlesen

Adieu automatisiertes Fahren?

Mit viel Engagement startete die Automobilindustrie in das Thema automatisiertes Fahren. Denn die Hoffnungen sind groß, dass sich damit der Fahrzeugabsatz auch in der Zukunft stabilisieren lässt. Doch aus verschiedenen Studien im vergangenen Jahr wurde die Abneigung der Kundschaft deutlich. Nun haben BMW und Mercedes-Benz (vorerst) die Reißleine gezogen. Das Projekt wird nicht weiter verfolgt. Adieu automatisiertes Fahren? weiterlesen

Immer in der Spur bleiben

Rallye-Ikone Walter Röhrl ist nicht begeistert von dem vielen technischen Schnickschnack in den heutigen Fahrzeugen. Nicht, weil er die kleinen Helferlein nicht schätzt oder als unnötig erachtet, sondern weil das Autofahren, das Können, in den Hintergrund tritt. Denn heute kann jeder einen PS-starken Sportwagen fahren ohne über die fahrerischen Qualitäten zu verfügen. Oder andersherum: die heutigen Fahrzeugen nehmen den Fahrern viel Arbeit ab und erleichtern das unfallfreie Ankommen. Immer in der Spur bleiben weiterlesen

Radurlaub ohne Gedränge

Dieser Sommerurlaub wird ganz anders. Das prophezeien uns viele Reiseexperten. Doch wie es tatsächlich sein wird, werden wir erleben und erst im Nachhinein bewerten können. Wenn sich die Pandemie wie bisher in Deutschland und Europa entwickelt, könnte ein Urlaub auch jenseits der deutschen Grenzen unkompliziert möglich sein. Denn unsere europäischen Nachbarn sind Radurlaub ohne Gedränge weiterlesen

Camping-Urlaub

Auch wenn in den nächsten Tagen das grenzenlose Reise eingeschränkt wieder möglich ist, so werden viele unserer deutschen Mitbürger weiterhin innerhalb der deutschen Grenzen Urlaub machen wollen. Sei es die Angst vor Infektionen, die Unsicherheiten beim Grenzübertritt als auch die Risiken der Reisemittel. Ebenso so spielt die Rückholaktion von über 250.000 Bundesbürger im Frühjahr eine Rolle. Auch wenn in den nächsten Tagen Rechnungen Camping-Urlaub weiterlesen

Mobilität aus der Steckdose

Das größte Problem der Elektromobilität ist die Versorgung der Fahrzeug mit dem notwendigen Treibstoff. Denn nur wenn der Strom auch fließt, können Fahrzeuge damit versorgt werden. In der Vergangenheit hat Volkswagen dazu Ladestationen zum Preis zwischen 15.000,- und 25.000,- Euro angeboten. Das ist natürlich umgerechnet der Gegenwert eines zweiten Fahrzeuges. Ob damit die Elektromobilität Mobilität aus der Steckdose weiterlesen

Ethik

Wer entscheidet eigentlich darüber, wenn bei autonomen Fahren Entscheidungen getroffen werden müssen? Die meisten von uns werden wohl sofort die Antwort parat haben: der Computer oder das System. Ja, das könnte so sein. Doch zuerst müssen die Regeln für die Entscheidungen festgelegt werden. Dabei geht es in erster Linie um die Entscheidung in Grenzsituationen. Gern wird ein Beispiel dazu angeführt, welches die Probleme sehr anschaulich darstellt. Das Szenario ist wie folgt: ein autonom gesteuertes Fahrzeug befährt eine Straße. Plötzlich erkennt das System, Ethik weiterlesen

Sackgasse

Navigation im Auto ist schon eine feine Sache. Wer in Ballungsgebieten oder auf fremden „Terrain“ unterwegs ist, erfährt schnell, wo der Weg langgeht. Da werden Stauumfahrungen mitgeteilt und die beste Route empfohlen. Bei Auslandsfahrten wird trotz fehlender Sprachkenntnisse prima beschrieben, welche Abfahrt zu nehmen ist. Das hilft zum Beispiel besonders in Ländern mit nicht lateinischen Schriften. Doch vielfach kommt das Navigationsgerät an seine Grenze. Da landet der Fahrer oder Sackgasse weiterlesen

Urlaub beginnt wieder

Als wir vor einigen Jahren in der luckx – das magazin Redaktion über Urlaubsreisen philosophiert haben, kamen irgendwann das Camping an die Reihe. Camper waren wir irgendwann einmal alle gewesen. Doch so das richtige Camping-Feeling wollte bei keinem mehr entstehen. Zwar sind die meisten mit Rucksack und Zelt einige Male im Jahr unterwegs, doch das ist eher Abenteuer und kein Camping – so jedenfalls der Tenor. Als wir auf Wohnmobilreisen Urlaub beginnt wieder weiterlesen

„Nur wenige Kilometer“

Wo Menschen handelt, kommt es immer wieder zu Täuschungen. Anscheinend ist es wohl im Gebrauchtwagenkauf ein großes Problem mit den angezeigten Kilometerständen. Mussten früher mit der Bohrmaschine die Tachostände in mühsamer „Heimarbeit“ verringert werden, reicht heute schon eine kleine App zur Preissteigerung. Wer jetzt vorhat, einen Gebrauchtwagen zu kaufen, sollte den Tacho genau unter die Lupe nehmen: Manipulationen am Kilometerzähler können den Preis kräftig in die Höhe treiben. „Nur wenige Kilometer“ weiterlesen

Wachstumsmarkt Wasserstoff?

Die Bundesregierung möchte die Verwendung von Wasserstoff stärker in unser Bewusstsein bringen. So soll der Antrieb von Kraftfahrzeugen mit Wasserstoff intensiver als bisher gefördert werden. Doch so richtig kommt das noch nicht in Bewegung. Und bei der aktuellen Wasserstoffproduktion wird Wasserstoff aus Erdgas unter hohem Energieaufwand gewonnen. Das hat mit Nachhaltigkeit, Energiewende und Schutz von Ressourcen wenig bis gar nichts zu tun. Wachstumsmarkt Wasserstoff? weiterlesen

Schrecksekunde

Nun ist der Begriff Sekundenschlaf nicht unbedingt mit einem Schlaferlebnis verbunden. Eher das Gegenteil ist der Fall: wenn jemanden zum Beispiel beim Autofahren oder Maschinen bedienen die „Augen zufallen“, ist der Schreck riesengroß. Denn in Bruchteilen von Sekunden wird einem bewusst, wie gefährlich die Situation war. Gerade dann, wenn die gemeinsame Urlaubsreise mit der Familie stattfindet. Schrecksekunde weiterlesen

Gibt´s bald keine Autofahrer mehr?

Die Vertreter der Automobilbranche müssen künftig den Gürtel enger schnallen. Anscheinend werden Rettungspakete der Bundesregierung wie während der Finanzkrise nicht noch einmal zu neuem Aufschwung verhelfen. Denn der Autogipfel wurde abgesagt. Dabei haben wohl alle Hersteller an vielen Fronten zu kämpfen: die Dieselproblematik beschäftigt weiterhin alle Hersteller, die Einführung neuer Modelle bei Volkswagen ist mit vielen Problemen behaftet, Renault hat Liquiditätsprobleme. So lässt sich die Liste beliebig fortführen. Gibt´s bald keine Autofahrer mehr? weiterlesen

Neue Technologie in der Autoarmatur

Schon während der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) 2019 in Frankfurt konnte der Automobilzulieferer Continental mit vielen Neuigkeiten aufwarten. Unter anderen wurden verschiedene Displays präsentiert, um der Fahrerin und dem Fahrer das Navigieren und Informieren zu erleichtern. Für das nun mit einem Innovationsaward ausgezeichnet Display wurden die ersten Ansätze schon damals präsentiert. Neue Technologie in der Autoarmatur weiterlesen

Camping-Urlaub

War es früher verpönt, so hat sich Camping ganz langsam zu einer beliebten Reiseart entwickelt. Denn vom früheren Baumwollzelt ist nicht mehr viel – oder besser gesagt – gar nichts übrig geblieben. Wogen diese Zelte damals mehr als 10 kg so lässt sich heute eine Unterkunft für weniger als ein Kilogramm im Rucksack verstauen. Und wer einmal das Campen im Blut hat, kommt wahrscheinlich nicht mehr richtig davon los. Doch in den letzten Jahren Camping-Urlaub weiterlesen

Klimaneutrale Energie

Das Ziel der Energiewende ist klimaneutrale Energie zu erzeugen. Doch der Weg dorthin scheint sehr aufwändig und kostenintensiv zu sein. Sie zu erzeugen, effizient zu speichern und wieder verfügbar zu machen sind dabei die wesentlichen Herausforderungen. Dabei gilt Wasserstoff seit langem als ideale Lösung. Doch den endgültigen Durchbruch ist noch nicht geschafft. Obwohl das Prinzip der Aufspaltung von Wasser (Elektrolyse) zur Energiegewinnung kein neues ist. Weltweit Klimaneutrale Energie weiterlesen

Hilft Wasserstoff bei der Mobilitätswende?

Bislang versuchen die Automobilkonzerne die Mobilitätswende mit der Elektromobilität zu stemmen. Neben der Produktion von passenden Fahrzeugen sind sie auch in der Energieversorgung aktiv und bieten den hinterherhinkenden bisherigen KfZ-Energieversorgern, sprich Ölkonzernen, einen starken Wettbewerb. Denn diese haben sich anscheinend in ihre Paläste zurückgezogen und hoffen auf bessere Zeiten. Sie vertrauen Hilft Wasserstoff bei der Mobilitätswende? weiterlesen

Antriebskraft

Wer etwas bewegen will, muss den richtigen Antrieb haben. Bei uns Menschen ist es die Eigen-Motivation; bei Fahrzeugen waren es bisher Diesel, Benzin oder Gas. Erst seit einigen Jahren sorgt auch der Elektroantrieb für Bewegung. Doch ein richtiger Ersatz für die bisherigen Kraftstoffe scheint er nicht zu sein. Zu lange Ladezeiten, zu teuer und auch nicht umweltgerecht. Denn die Herstellung Antriebskraft weiterlesen

Range-Extender

Der bislang größte Nachteil der Elektromobilität ist die immer noch geringe Reichweite. Außerdem ist der zeitlich lange Ladeprozess ein großes Hindernis. Das sind jedenfalls die Hauptargumente, die gegen die E-Mobilität gern angeführt werden. Zwar lässt sich durch mehr Batterien die Reichweite erhöhen. Doch damit ist ein mehr an Gewicht verbinden, was wieder zusätzlich transportiert werden muss und die Reichweite verringert. Was also ist zu tun? Range-Extender weiterlesen

Ladeinfrastruktur

Wie schön es doch ist auf dem Land zu wohnen. Denn da kann das Kabel direkt aus dem Fenster geführt das E-Auto oder das E-Fahrrad aufladen. Doch wie geht das in der Stadt? Benötigt der E-Fahrzeug-Besitzer mehrere hundert Meter Kabel zum Laden seines Gefährt? Praktisch scheint das jedenfalls nicht zu sein. Und fördert nicht unbedingt die Anschaffung eines solchen Fahrzeuges. Was also ist zu tun? Ladeinfrastruktur weiterlesen

Wie geht Reisen trotz Corona?

In der China-Virus-Pandemie ist Reisen nicht möglich. Die Grenzen ins benachbarte Ausland sind geschlossen; sogar die Bundesgrenzen innerhalb Deutschlands werden überwacht. Flüge sind meist nur unter großen Einschränkungen möglich. Quarantäne am Ziel wird meist sofort angeordnet. Das ist auch gut so. Denn nur durch Kontakteinschränkungen lässt sich die Virusverbreitung eindämmen. Das kann nur – nein, das ist unser aller Ziel. Wie geht Reisen trotz Corona? weiterlesen

Auto-Geister-Bahn

Noch immer herrscht auf den Bundesdeutschen Autobahn „Freie Fahrt für freie Bürger“. Zwar gilt eine allgemeine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h und sehr viele Teilabschnitte der Autobahnen sind geschwindigkeitsbeschränkt. Doch auf den anderen Strecken kann so schnell wie möglich gefahren werden, wenn es denn die Verkehrslage zulässt. Und das ist vielfach ein hohes Risiko. Auto-Geister-Bahn weiterlesen

Im Nirgendwo

Liegenbleiber – so werden im Fachjargon der Abschleppdienste Fahrzeuge mit Pannen genannt. Für Abschlepper ist es eine normale Dienstleistung. Für die Betroffenen kann es eine Katastrophe sein. Denn nicht jeder kommt mit so einer Situation zurecht. Meist ist derjenige auch noch in Zeitnot, weil ein – meist – dringender Termin wahrgenommen werden soll. So tritt immer mehr und mehr Im Nirgendwo weiterlesen

Bewusster reisen

Viele Themen werden klein, seit der Corana-Virus die Schlagzeilen in den Medien beherrscht. Dabei scheint seine Verbreitung durch unserer Reisementalität gefördert zu werden. Ob Geschäfts- oder Urlaubsreise: nicht nur Plastiksouvenirs bringen wir von unseren Reisen mit nach Hause. So verstecken sich Insekten oder Kleintiere in unserem Gepäck oder – wie jetzt – wird ein Virus um die Welt transportiert. Dabei reisen wir Deutsche Bewusster reisen weiterlesen

Quertreiber

Sie sind eher unbeliebt. Doch in unserem Fall steht der Spaß bei Quertreibern in den Vordergrund. Dabei sollte die Sache wirklich ernsthaft betrieben werden. Wer auf winterlichen Straßen unterwegs ist, kann manchmal schon in fahrerische Schwierigkeiten geraten. Zwar ist dieser „Winter“ nicht unbedingt mit solchen fahrerischen Herausforderungen gespickt. Aber unverhofft kommt oft. Quertreiber weiterlesen

Im Winter campen

Wintercamping ist eigentlich nur etwas für hartgesottene Zeitgenossen. So ist jedenfalls die allgemeine Meinung über diese Spezie. Denn wer im Winter sein Zelt im Schnee aufschlägt, sollte mit dieser Camping-Situation einigermaßen vertraut sein. Denn Schnee, Sturm oder auch Regen können diesem Spaß schon heftig zusetzen. Doch es gibt Alternativen zum Zelt- als auch zum Hotel-Urlaub. Im Winter campen weiterlesen

E-Scooter richtig versichern

So langsam kommt etwas mehr Struktur ins E-Scooter fahren. Nachdem der Bundesverkehrsminister mit seinen Vorstellungen nicht unbedingt den Nagel auf den Kopf getroffen hat, fährt der E-Scooter nun in gute deutsche Bahnen. Wobei, dass zeigen die Erfahrungen der Redaktionsmitglieder von luckx – das magazin bei ihren Reisen im europäischen Ausland, es dort auch prima läuft. Vielleicht E-Scooter richtig versichern weiterlesen

Entwarnung

Ein Unternehmen aus Deutschland war aufgrund der vielfältigen Kontakte ins Reich der Mitte stark vom Virus infiziert: Webasto in Stockdorf bei München. Als die ersten Fälle des Coronavirus in der Firmenzentrale auftraten, reagierte das Unternehmen sofort und entschlossen: der Betrieb wurde geschlossen. Das geschah gleich am 29. Januar 2020. Nun geht es am 12. Februar 2020 – hoffentlich wie gewohnt – weiter. Dieses Verhalten halten wir für berichtenswert. Entwarnung weiterlesen

Glatteis

Sehnsüchtig wird von vielen Wintersportlern der Schnee erwartet. Doch er will einfach nicht so richtig zu uns kommen. Zwar sind in einigen höheren Lagen vielfach aufgrund einer Kunstschneeunterlage gute Skiverhältnisse vorhanden. Doch auf den „üblichen“ Hängen ist weder Ski noch Rodel möglich. Ob in den nächsten Tagen und Wochen noch das „weiße“ Glück zu erwarten ist, bleibt offen. Doch viele Apps zeigen „extrem kalte Temperaturen“ an und Glatteis weiterlesen

Yacht aus Flachsfasern

In den unterschiedlichsten Branchen wird intensiv an nachhaltigen Produktlösungen gearbeitet. So versucht die Automobilindustrie leistungsstärkere Batterien zu finden und das Interieur aus nachwachsenden Rohstoffen zu gestalten. Auf der Wassersportmesse boot in Düsseldorf zeigen unterschiedliche Anbieter, wie sie sich Nachhaltigkeit im Yachtbau vorstellen. So Yacht aus Flachsfasern weiterlesen

Was ist los in Europa?

Vielfach „frisst“ der Freizeitstress unsere Zeit. Dann wissen wir überhaupt nicht, wie wir unsere Freizeitaktivitäten überhaupt zeitlich schaffen sollen. Andererseits gibt es Menschen, die sich am Wochenende „zu Tode“ langweilen. Beiden kann geholfen werden: die Überlasteten streichen alle am Wochenende geplanten Aktivitäten und die Gelangweilten schreiben sich unsere Vorschläge in den Terminkalender. Was ist los in Europa? weiterlesen

Plastik Müll im Wasser

Über die Belastungen unserer Umwelt durch Plastik-Müll hat luckx – das magazin schon sehr oft berichtet. Es vergeht kein Tag, wo wir nicht damit in Berührung kommen. Gerade der Plastik-Müll im Wasser macht Boot fahren und schwimmen nicht zu einer erfrischenden Angelegenheit. So nehmen sich immer mehr betroffene Unternehmen verschiedener Aktionen an. Das geschieht einerseits aus Plastik Müll im Wasser weiterlesen

Zu schnell?

Freie Fahrt für freie Bürger – das gilt immer noch auf bundesdeutschen Autobahnen. Zwar wollen jetzt einige Weihnachtsloch-PR-Giganten den Bundesbürgern die freie und insbesondere schnelle Fahrt nehmen. Doch ob es dann zur Geschwindigkeitsbeschränkung kommt, Zu schnell? weiterlesen

Energiespeicher helfen bei der Energiewende

Das größte Problem mit unserer Energie scheint die Speicherung zu sein. Die Sonne scheint regelmäßig und könnte uns genug Energie für unseren Bedarf liefern. Doch bis heute sind wir noch nicht in der Lage, diese Energie den ganzen Tag und das ganze Jahr zur Verfügung zu haben. Entweder ist es Energiespeicher helfen bei der Energiewende weiterlesen

Alles Tarnung

Nun sind sie gerade nicht im täglichem Straßenverkehr zu beobachten. Denn das sollen sie nicht. Denn sogenannte Erlkönige – also Fahrzeuge, die noch in der Erprobung sind – sollen gerade nicht erkannt werden, wenn sie auf öffentlichen Straßen unterwegs sind. Denn bevor nun in den nächsten Tagen im wahrsten Sinne des Wortes in aller Öffentlichkeit Alles Tarnung weiterlesen

In der Welt zuhause

Sonnenschein, großes Gedränge, gute Stimmung auf dem Düsseldorfer Messegelände. So startete der diesjährige Caravan Salon. Die Caravaning Branche konnte nicht zufriedener sein. Nach Aussage der Messegesellschaft kamen über 80.000 Besucher an den ersten drei Tagen zur weltgrößten Messe für mobile Freizeit und sorgten damit für einen neuen Startrekord. In der Welt zuhause weiterlesen

Weltreise

Offroad- und Allrad-Freunde finden eigentliche ihre Messe in Bad Kissingen. Doch das Thema steckt immer mehr Menschen an, so dass weitere Messeveranstalter dieses Thema auf ihre Agenda geschrieben haben. Denn passionierte Camper verlassen die bekannten Pfade, um die Welt Weltreise weiterlesen