Schlagwort-Archive: Depression

Es lebe der Sport

Als Rainhard Fendrich mit seinem Song „Es lebe der Sport“ die TV-Coach-Potatos auf den Arm nahm, fühlte sich so mancher Sportsmann persönlich angegriffen. Doch im Grunde ging es ihm eher darum, die Menschen in Bewegung zu bringen. Denn Sport ist wichtig, Sport ist gesund – das sollte jedes Kind lernen. Dass aber körperliche Betätigung nicht nur wichtig für den Körper, sondern auch für die Seele ist, das hat luckx – das magazin recherchiert. Es lebe der Sport weiterlesen

Wie komme ich in den Schlaf?

Diese Frage stellen sich jeden Abend Millionen Deutsche. Mit „Augen zu und schlafen“ wie von Mutter und Vater aus den Kindertagen befohlen, klappt es heute nicht mehr. Meist sind Stress, Angst oder ungesunde Gewohnheiten die Hauptgründe, die Schlafstörungen verursachen. Wie es dennoch möglich ist, ausgiebig und erholsam zu schlafen, hat luckx – das magazin recherchiert. Wie komme ich in den Schlaf? weiterlesen

Belastungsstörung

Eine Vielzahl von unseren Mitmenschen ist vom Corona-Virus betroffen. Immer häufiger wird von sogenannten Long-Covid-Fällen berichtet. Sicherlich, die Zahlen sind aktuell noch überschaubar. Doch für die Betroffenen sind die Belastungen durch die Erkrankung mit körperlichen und psychischen Störungen verbunden. Luckx – das magazin hat recherchiert. Belastungsstörung weiterlesen

Psychische Belastung

Krisen haben auch Vorteile: Wer die Krise überstanden hat, ist – meist – auch gestärkt aus ihr herausgekommen. Doch was für den Einen (oder die Eine) gilt, kann bei Anderen schon ganz andere Wirkung zeigen. Sicherlich, eine Krise ist eine hohe persönliche Belastung und fordert ihren ganz persönlichen Tribut. Den Kopf in den Sand Psychische Belastung weiterlesen

Stress

Am Anfang war es noch ganz schön: Der Convid-Virus ließ uns zuhause bleiben. Nun konnte endlich einmal in Ruhe aufgeräumt, die fehlenden Folgen der Lieblingsserie angeschaut oder auch notwendige Eigenreparaturen durchgeführt werden. Denn nach draußen durften wir nur mit Einschränkungen. Was für den einen ideal war, um aufgeschobene Dinge zu erledigen, war für andere ein Graus. Es bedeutet psychischen Stress: Stress weiterlesen